Das Eisenbahnmuseum Gramzow

  • Hallo,


    das sind aber zwei verschiedene Loks. Die V10B stammt von der Zuckerfabrik in Prenzlau und ist blau lackiert. Die V22 kam von der AWP GmbH aus Prenzlau und ist grün lackiert.


    Gruß


    Stefan

  • Hey, die V10 B ist doch tadellos. Da ist doch für die V22 bestimmt noch Farbe übrig :-)

    Liebe Grüße von der Havel, Thomas

  • Hallo in die Runde.


    Erstmal danke für den Beitrag.


    Ein paar Anmerkungen von mir:


    Zur Farbauswahl einiger Fahrzeuge: die V22 ist eine Lok der Gramzower Museumsbahn und nicht der Deutschen Reichsbahn, daher fiel bei der damaligen Wiederinbetriebnahme der Lok die Wahl auf die aktuelle Farbgebung. Des Weiteren befasst sich das Brandenburgische Museum für Klein- und Privatbahnen, wie der Name schon sagt, mit diversen Klein- und Privatbahnen und nicht nur mit der Deutschen Reichsbahn, weswegen auch nicht alle Fahrzeuge diesen Lack tragen.


    Zum Fahrzeugzustand: Selbstverständlich ist der Zustand einiger Fahrzeuge nicht der Beste, aber wie auch schon im Beitrag erwähnt, fehlt es auch dem Gramzower Museum an aktiven Personal um bei der Aufarbeitung auf einem gutem Stand zu sein. Für eine Fahrzeughalle gibts es zwar Ideen, aber auch hier müssen erst die finanziellen und andere Rahmenbedingungen geklärt werden. Nach und nach, wie es geschafft wird, werden alle Fahrzeuge in einem ansehnlichen Zustand gebracht.


    Zum Museum allgemein:

    Wie der Name des Museums verrät, passt der LVT ideal zu der Sammlung in Gramzow. Es muss aber auch erwähnt werden - als das Museum startete, war die Strecke nach Gramzow noch im Betrieb - das Museum war als reines Ausstellungsmuseum konzipiert. Erst als sich die Möglichkeit bot die Strecke zu übernehmen und dadurch zu erhalten, konzentrierte man auch Kräfte auf diese Aufgabe. Die Strecke ist Eigentum des Museums und muss auch von den Mitgliedern betriebsbereit gehalten und Unterhalten werden. Ebenso die betriebsfähigen Fahrzeuge. Auch müssen die jeweiligen Fahrtage abgesichert werden.


    Der Bahnhof Gramzow war ursprünglich kein Endbahnhof, sondern ein Durchgangsbahnhof der Strecke Damme(Uckermark) - Schönermark Nord (Kreis Angermünde. Aber weil Gramzow der Betriebsmittelpunkt dieser Bahn war, fielen die Gleisanlagen relativ umfangreich aus. Erst mit der Stilllegung des Abschnitts Schönermark - Gramzow in den 1970ern, wurde Gramzow wieder Endbahnhof.


    Einen Wasserkran gibt es in Gramzow wohl, ist auch auf dem Foto zu sehen - der steht nämlich etwas vor dem Lokschuppen, zwischen den beiden Gleisen.

    Einen weiteren gibt es seit letzten Herbst wieder in Damme(Uckermark).


    Das diesjährige Bahnhofsfest fand auch statt, allerdings ein wenig anders als gewohnt. Die Ursache dürfte jedem klar sein. So entfielen die Kö-Fahrten in Gramzow und die Pendelfahrten ab Damme. Führerstände und Wagen duften nicht bestiegen werden. Dafür verkehrte aber der Museumszug öfters, da es in Damme nur eine Kurzwende gab. Da dieses Jahr auch nicht viele ins Ausland verreisen, kamen aber dementsprechend viele Besucher nach Gramzow ins Museum.


    Neben den laufenden Arbeiten im Museum sind auch weiterhin Mitglieder dabei den Bühnenwagen aufzuarbeiten, welcher in Zukunft den Museumszug verstärken soll. Auch im EG Damme stehen einige Umbauarbeiten an.


    Gerne kann sich aber jeder selbst von Mittwoch bis Sonntag ein Bild vom aktuellen Geschehen vor Ort in Gramzow machen - Herzlich Willkommen.


    Viele Grüße

    Pommi


    @ BRBler: wäre nett, wenn du Bilder von dem VT mit der Blumenvase und Tischdeckchen einstellen könntest - Danke.

  • Pommi, hast Du Fotos vom Bhf. Damme, das wird mich interessieren. Ich bleib auch dabei und ziehe den Hut vor solchen Aktivitäten.

    Liebe Grüße von der Havel, Thomas

  • Anbei wie gewünscht ein paar Bilder aus Damme (Uckerm) - u.a vom November 2018, als die Weiche 2 im Westkopf des Bahnhofs erneuert wurde. 2014 wurde der Bü wieder hergerichtet und 2019 die DKW und die Einfahrweiche aus Rtg Brüssow erneuert, sowie der Wasserkran aufgestellt.


    Gruß Pommi


    P.S.: Als Bonus - der aufgearbeitete VB 2015

  • Vielen dank sieht wirklich gut aus, dann werde ich September wieder einen Abstecher machen, wenn nach Rügen geht. Ich wußte gar nicht, dass der VB auch schon seine Panoramateile verloren hat.

    Bilder vom Horka LVT folgen nächste Woche, das passt in einen kleinen Beitrag.

    Liebe Grüße von der Havel, Thomas

  • Hallo Zusammen,


    heute möchte ich euch ein paar Bilder aus dem Jahre 2012 zeigen.

    Gramzow hat einen wunderschönen Bahnhof


    die Straßenseite ( sie wird viel zu wenig fotografiert)


    viele dort vorhandene Fahrzeuge wurden schon in den vorangestellten Beiträgen gezeigt, daher von mir,

    nur ein paar kleinere Fahrzeuge in verschiedenen Farbgebungen, liebevoll hergerichtet.


    SKL in Orange


    SKL in blau


    ein Beiwagen


    SKL in gelb


    ein weiteres Nebengruppenfahrzeug


    zum Schluss im Schmalspurteil entdeckt :

    die Bahnhofskatze beim Mittagsschlaf