"Mal etwas zum schmunzeln!" Australische Zuckerrohrbahn

  • Dazu fällt mir spontan ein, dass es im Güterbahnhof von Königstein (hieß der so?) eine Klappbrücke einer Straße über ein Anschlussgleis gab. Das Anschlussgleis lag etwas tiefer als die Streckengleise und dieser Höhenunterschied musste irgendwie überwunden werden. Also wurde direkt im Anschluss an den BÜ über die Streckengleise besagte Brücke gebaut. Bei Bedarf wurde die "Straße hochgeklappt" und das Gleis konnte befahren werden. Hier mal ein Bild:


    https://www.deutsche-kleinloks…=wind_320_53&action=image


    Mittlerweile sind dort nur noch die beiden Streckengleise vorhanden, in älteren Luftaufnahmen istdie Konstruktion aber noch zu erahnen...


    MfG Ronny

    Einmal editiert, zuletzt von RK3 () aus folgendem Grund: Bildlink eingefügt

  • Hallo in die Runde,


    ich habe mal etwas gesucht und folgendes Video gefunden. Entstanden ist es 1999, die Lok ist eine museal erhaltene 610 mm-Lok, das Ganze war wohl sowas wie Plandampf. Die Strecke durch den Ort ist mittlerweile Geschichte, aber es gibt in Australien mehrere tausend Kilometer moderne Zuckerrohrbahnen. Selbst Umbauten aus Regelspurstreckenloks auf 610 mm mit etwa 1000 PS gibt es... Viele Grüße,


    Marian Sommer.