Brohltalbahn mit Zukunft ?!?

  • Ganz tolle Sache! Wir haben hier in Bad Doberan ja auch seit Januar einen Personenwagen in Aufarbeitung der seit Jahren abgestellt war. Also rechnet man dort wohl auch mit einer Zunahme der touristischen Verkehre, bzw. der Beförderungszahlen.


    Gruß aus Kühlungsborn,

    Stefan

    Gruß aus Kühlungsborn
    Stefan

  • Hallo,


    sehr schön dass somit auch die Brohltalbahn langfristig erhalten werden kann. Wer den Harzer Oberbau gewöhnt ist bekommt im Brohltal gezeigt wie Oberbau bei Schmalspur auch aussehen kann.

    Das Brohltal ist auf jeden Fall immer eine Reise wert und der Verein ist sehr umtriebig.


    Gruß Michael

    26305-signatur-def-jpg

  • Hallo Michael,


    sei so gut und hilf mir mal auf die Sprünge.

    Worin liegen denn die von Dir thematisierten Unterschiede zwischen Brohltal- und dem HSB-Oberbau? Oder meinst Du bestimmte Abschnitte oder -ausführungen?

    Gruuß

    217 055

  • Michael,


    hab Dank für die Erläuterung. Ich kenne aus eigener Ansicht nur die Gleisanlagen im Rheintal bei der Brohltalbahn. Zu mehr hat es bisher für mich nicht gereicht. Ich bin halt dort, wenn ich da aus anderen Gründen vorbeikomme und das deckt sich seltenst mit einem Betriebstag.

    Gruuß

    217 055

  • Hallo,


    in der aktuellen Ausgabe der Vereinszeitschrift der Brohltalbahner wird noch einmal über den Fördermittelbescheid berichtet. Hier werden nunmehr auch Details über die geplanten Maßnahmen genannt:


    - Instandsetzung aller bisher noch nicht aufgearbeiteten Streckenabschnitte

    - Sanierung aller Brücken und Durchlässe

    - Erhöhung der Streckenhöchstgeschwindigkeit von 20km/h auf 40km/h (überall wo trassierungsmäßig möglich)

    - Wiederaufbau Kreuzungsgleis Niederzissen

    - komplette Instandsetzung und Verlängerung der Bahnhofsgleise in Oberzissen (möglicherweise Verlängerung in erster Linie Gleis 3?)

    - Bau von Bahnsteigen wo bisher keine vorhanden sind


    http://vulkan-express.de/downl…-brohltalbahn-heft-3-2020


    Die Bauarbeiten sollen jetzt im November bereits starten, vielleicht mache ich an den nächsten Wochenenden mal eine Erkundungstour.


    Gruß Michael

    26305-signatur-def-jpg

  • Na das ist ja was!!! Toll, das freut mich wirklich ausgesprochen! Als ich die letzten Male im Güterbahnhof stand, dachte ich auch schon.....mal sehen, wie lange das nocht gut geht bzw vertretbar ist.

    Schön wäre es, wenn das Dreischienengleis so umfangreich erhalten bliebe....aber das zählt dann natürlich schon in die Kategorie "Luxus".


    Viele Grüße,

    LEnni