Link ins DSO-Forum zum Buch "Enteignet ..."

  • Hallo,


    mehrere Eisenbahnfreunde haben mich gebeten, auch hier auf die Hinweise zum neuen Buch "Enteignet ..." vom Transpress-Verlag hinzuweisen:


    https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?016,9406431


    Die Männer haben für den Nebenast "Mit heißer Nadel gestrickt" zahlreiche Hinweise gegeben.


    Mit vielen Grüßen


    André Marks

  • Hallo André,


    ich habe besagtes Buch in der vergangenen Woche in der Leipziger Bahnhofsbuchhandlung in der Hand gehabt, ein wenig darin geblättert und es dann zurück gelegt. Dies war offensichtlich die richtige Entscheidung!

    Ich danke Dir für Deine ehrlichen Worte bei DSO und ich weiß, dass ich mich darauf absolut verlassen kann.


    Einzeln betrachtet, stellt jeder Fehler wohl nur einen kleinen Schwachpunkt dar. Fehler sind schließlich dafür da, gemacht zu werden...

    Wenn diese aber offensichtlich auf mangelhafte Recherche zurückzuführen sind und sich in diesem Maße häufen, dass nur ein Abschreiben von früheren Publikationen als Grund genannt werden kann, dann lieber Finger weg!

    Lesen bildet bekanntlich. Ein wiederholt gelesener Fehler verfestigt sich dabei zu einem falschen Wissensstand, der leider auch genau so falsch immer weiter gegeben wird.


    Danke für Deine / Eure Akribie!


    Viele Grüße,

    Thorsten

  • Hallo André

    Danke für die Auflistung der Fehler..
    Ich muss dazu sagen das ich eigentlich schon vorsichtig bin wenn jemand wie eben Lothar Weber über einen relativ kurzen Zeitraum zu, zum Teil völlig unterschiedlichen Themen, Bücher verfasst. Irgendetwas muss da doch auf der Strecke bleiben. Wenn man dann noch sieht wie viel Zeit doch andere Autoren in die wirklich gut recherchierten Bücher stecken. Und da sprechen wir von einem Themengebiet.


    Bei den richtige Fachbüchern zur Eisenbahn haben manche Autoren nur ein bis zwei Bücher in ihrem Leben geschrieben. Das aber so das man sie heute noch als Lehrbücher nutzen kann. Und die haben dann auch aus gutem Grund heute ihren Preis.


    Gruß André

    5036041sig3.jpg

  • Hallo Thorsten und André,


    vielen Dank für Eure Antworten.


    Wichtig ist mir, mich nicht mit fremden Federn zu schmücken - denn da mir das Buch nicht vorliegt, habe ich lediglich die Hinweise von anderen Eisenbahnfreunden online gestellt.


    Einer davon ist Wolf-Dietger Machel. Er hat das Buch für den Preß´-Kurier rezensiert, der bis Ende dieser Woche zumindest bei den Abonnenten schon einmal eingetroffen sein sollte, in den bekannten Bahnhofsbuchhandlungen bis spätestens Montag sicherlich auch.


    Mit vielen Grüßen


    André M.