99 1568-7 im Ybbstal

  • Guten Abend,


    wie ich eben über die Facebook-Seite der Ybbsthalbahn-Bergstrecke erfahren habe, wird die 99 1568-7 der Preßnitztalbahn im September jedes Wochenende die verkehrenden Züge übernehmen.


    Viele Grüße,

    Richard :)

  • Hallo Richard,


    das sind ja interessante Neuigkeiten vom "Ötscherland - Express"!

    Da wird also auch 99 1568-7 einmal eine "richtige" Drehscheibe und die herrlichen Brücken befahren...

    Schade, dass meine Septemberwochenenden schon verplant sind und der Weg so weit ist.

    Einen kleinen Rückblick auf den Einsatz der 99 1542-2 im Sommer 2017 gibt es u.a. hier in der Röhre.

    Oder auch hier, am gleichen Ort.


    Viele Grüße,:wink:

    Thorsten

  • Hallo Marc, und Ronald,

    Hallo Marc,


    750mm-Lok auf 760mm-Gleis passt. 99 542 und 99 633 waren in den letzten Jahren problemlos in Österreich unterwegs.

    so ganz problemlos wie du das schilderst ist der Einsatz auf der breiteren Spurweite natürlich nicht.

    Bei der 99 633 wurden damals einige Weichen mit verminderter Geschwindigkeit befahren, da deren Radlenker etwas Probleme bereiteten.

    Gruß Thomas

  • Das ist richtig, fanden die Probefahrten doch auf den Gleisen der Zillertalbahn statt. Diese Gleisanlagen befinden sich m.W. auf sehr hohem Standard wegen höherer Regelgeschwindigkeiten auf der Strecke. Ich möchte die Qualität und den Zustand der Bergstrecke aber nicht in Abrede stellen.

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink:

  • Hallo Rainer, hallo Thomas,


    der Oberbau von Bergstrecke und Zillertalbahn ist sicher nicht vergleichbar ... :)


    Andererseits gibt es aber ein Streckengutachten und damit die "Betriebserlaubnis" für die jeweilige Saison nur, wenn ein entsprechender Gutachter ("TÜV") die Strecke abnimmt. Das hat dieses Jahr zu erheblichen Anstrengungen des Teams geführt. Im Thema [AT] Die Ybbstalbahn Waidhofen - Kienberg-Gaming bzw. Ybbsitz sind auf Seite 8 ein paar Bilder von den im Bhf. Kienberg-Gaming erneuerten Weichen(schwellen) zu sehen. Insgesamt wurden m. W. vier Weichen auf diese Art und Weise renoviert. Also: es wurde ordentlich geschuftet für den Streckenunterhalt und das diesjährige Streckengutachten, es ist da - sonst hätte es ab Mitte August gar keinen Betrieb geben dürfen!


    Und die Pressnitztalbahner wären ja wirklich ..., wenn sie ihre Maschine durch den Verleih an die Bergstrecke fast wissentlich der Gefahr eines Schadens/Unfalls aussetzen würden. Und das, denke ich, würden die Pressnitztalbahner sicher nicht machen!

    Viele Grüße

    Thomas

    normal_kDSC_3848_Signatur_SMF.jpg