Herbstblues im Döllnitztal

  • Hallo Altmügeln,


    und wieso bitte ist die Weiche der Fehler? Weil sie nicht da liegt wo sie anno Tobak mal lag? Nebenbei - es handelt sich hier nicht um eine Museumsbahn.....


    Beste Grüße

    Jens

  • Hallo Jens,


    ich habe nicht geschrieben das die Weiche nicht existiert hat, nur lag sie nie dort wie auf dem Bild - vor der Wartebude!


    Siehe hist. Gleisplan Kreischa-Saalhausen im Mügeln-Band I / Seite 65 von Wagner / Wunderwald!


    Aber vielleicht findest Du nun wirklich den Fehler?


    VG

    Horst

    Einmal editiert, zuletzt von Altmügeln ()

  • Irgendwas stimmt mit dem Radlenker nicht so recht, oder? Der sieht, vielleicht auch nur wegen der Perspektive, merkwürdig aus.

  • Hallo Horst,


    genau das meinte ich ja. Die Weiche lag früher wohl jenseits der Straße, der Bahnübergang bestand somit aus zwei Gleisen. Macht man heute ungern; einmal um den Bahnübergang zu vereinfachen, zum anderen auch aus betrieblicher Sicht - muss man zum Stellen der Weiche doch sonst immer die Straße queren. War damals sicher kein Argument. Aber wenn die Döllnitzbahn sich nun die Kreuzungsmöglichkeit im nunmehr Thalheim heißenden Bahnhof neu schafft und dies unter Berücksichtigung heutiger Aspekte tut (die jetzige Gleislänge reicht für die heutigen Züge locker aus), so ist das für mich kein Fehler. Wäre anders, wenn es eine reine Museumsbahn wäre.


    Nicht für ungut und beste Grüße

    Jens

  • Hallo Jens,


    nicht für ungut - aber die Weiche lag, wenn man auf das Bild sieht Richtung Oschatz!

    Der Bü war also immer mit einen Gleis - siehe meinen Literaturhinweis - falls Du die Fachliteratur hast!


    VG

    Horst

  • Moinsen,


    der Fehler lag wo anders und ist schon entfernt, für was braucht der Hp ein Internetanschluß? Siehe Kabel auf meinem Bild.

    Der Oschatzer Saarsachse

    IV K - Fan

  • Moinsen,


    Niels Humor mag ich ja auch,... bin dann dort auch für die Variante des Fahrkartenautomaten des S-Bahntarifs... Mist bin dann doch zu altmodisch und gehe lieber in den Oschatzer Bahnhof für eine Fahrkarte und einer Bockwurst ( die ist richtig lecker dort ) ud weiß ich habe etwas gutes getan!

    Der Oschatzer Saarsachse und Bockwurstfan!

    IV K - Fan