Bilder vom Dampflokeinsatz bei der Werkbahn Blankenberg im September

  • 2020 wurde die Feldbahn Blankenberg 125 Jahre alt. Am Denkmaltagwochenende war nun erstmals seit vielen Jahrzehnten wieder eine Dampflok auf der Strecke zu Gast.

    Vor dem Krieg gab es dort 2 Hanomag-Spunterei , wovon zumindest eine in den Sechziger Jahren noch gelegentlich zum Einsatz kam und in den Achtziger Jahren noch im Schuppen stand. Dann wurde sie leider verschrottet. Zu Gast war ein Decauville- Nachbau aus Oberfranken. Das ist die,die es auch bei der Busch-Feldbahn gibt.


    Wenige Tage vor dem Jubiläumswochenende wurde die Strecke durch Starkregen verschüttet ,konnte aber noch rechtzeitig freigeschaufelt werden:



    Die Lok wird angeliefert:



    Die private Metallist und die originale Bn30R. Der neue Güterwagen soll von der Torfbahn des KZ Börgermoor stammen,wo das Lied "Wir sind die Moorsoldaten" entstand :



    Fotogüterzug mit Säureloren:



    An der Hammerkurve:




    Akkuloks aus Ost und West in Doppeltraktion:



    Altweibersommer:



    Es war ein tolles Wochenende, vielen Dank nochmal an die Dampflokmanschaft !



    Grüße

    Jan

  • Moin Jan,


    das finde ich ja total geil, wenn ich das mal so sagen darf! Das hätte ich gern gesehen.


    Genau an solch eine Veranstaltung hatte ich letztes Jahr gedacht, als ich zu Besuch in der Feste Friedrich-Karl bei Metz war. Dort liegen noch kilometerweise Gleise unter der Erde und das müsste echt ein Erlebnis sein.


    Das ist übrigens die Lösung für das Gleisrätsel. Ich hatte vollkommen vergessen es aufzulösen, aber das Interesse war auch nciht so groß:B:


    Gleisrätsel


    Also herzlichen Dank für die Bilder, das gefällt mir wirklich sehr gut!


    Viele Grüße,

    LEnni