Stippvisite bei Herrn Hammer in Thyrow (pmt/Technomodell)

  • Vielen Dank für den interessanten Bericht.


    Leider scheinen die Modelle der Spur IIe, 1:22,5,von Herrn Walter gänzlich vom Markt zu sein.


    Daher freue ich mich, für die Hobby Kollegen der H0e Fraktion, das sich jemand dem Vermächtnis von Technomodell angenommen hat

  • Hallo,


    leider werden die Produkte von PMT/Technomodell von einigen Eisenbahnfreunden (Freunde würde ich die geldgierigen B... nicht nennen) inzwischen als Spekulationsgut gehandelt.

    Da wird nicht fürs Hobby gekauft sonder es wird versucht Profit aus der geringen Auflage zuschlagen, was dann wiederum die Preise versaut.


    siehe hier: https://www.ebay.de/itm/Technomodell-5-3502-pmt-Fahrradtransportwagen-RuKB-ex-DR-OVP


    Klar hat jeder gerne mehr im Portmonee um sein Hobbyhaushalt zu finanzieren, aber so finde ich das persönlich kacke.


    Grüße,

    Daniel

  • Von "99 1751-0" perfekt beschrieben!


    Auch in diesem Forum hier, und das ist völlig in Ordnung,

    muss man aktuell für gesuchte "serienmässige" Technomodell-Waggons 140 bis 160 Euro anlegen.

    Daher werfe einer den ersten Stein...


    Und dann entfällt für den (un-)glücklichen Verkäufer hier sogar die 10%ige Ebay-Gebühr.

    Man nennt es Angebot und Nachfrage. Oder Schmerzensgeld.


    (Bei einigen anderen Produkten, zum Beispiel Auto-Edelmarken, ist es doch genau gleich: Wer durch alte Lorbeeren/Stammkundschaft/Vorbestellungen ein begehrtes Fahrzeug erhält, verkauft diesen einen Tag später an leidenschaftliche Enthusiasten für das Doppelte).


    Noch eine persönliche Anekdote:


    Nach wochenlanger Suche hatte ich einen Sammler gefunden, der mir seinen Zittauer Triebwagen (Technomodell) für 1300 Euro verkaufen wollte. Ich sagte zu. Nach einer Nacht drüber schlafen, schrieb mir der Besitzer:


    Er könne sich nun doch nicht trennen. Auch wenn er gerade umgezogen sei und eigentlich Geld benötige.

    Doch dieses sei es ihm nicht wert. Wer wisse, wie lange die Währung noch halten würde...


    Auch Tage später konnte ich ihn nicht umstimmen.

    Den Triebwagen besitze ich mittlerweile. Von einem anderen Verkäufer.

    Aber auch für einen vierstelligen Betrag.

    Beste Schmalspurgrüße aus dem Spreewald

    Christoph

    Einmal editiert, zuletzt von Eckhard () aus folgendem Grund: 2 Beiträge von merane mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Hallo merane


    du verdrehst nicht nur die Zahlen der Loknummer, sondern auch meine Meinung und die bezog sich eigentlich nicht auf die Mondpreise wie du meinst den ersten Stein ans Rollen gebracht zu haben, ...


    Sondern darauf das die einzelnen Hersteller mit Ihrem Produkten auch einen kleinen Gewinn einfahren.


    Der Artikel von 218 028-6 trifft es auf den Punkt... zu deinem mittlerweile beendeten Artikel bei eBay!!!!


    Dies noch zur Ergänzung zu meinen letzten Artikel bei deinem "technomodell Tauschangeboten"

  • Keine Ahnung, welche Laus Dir über die Leber gelaufen ist.

    Ich werde bei meiner höflichen Kommunikation bleiben und keine inadäquaten Kommentare verfassen.


    Und nochmals: Auch hier im Forum werden für gesuchte tm-Waggons 140 bis 220 Euro verlangt. Und das ist völlig in Ordnung so! Ich war happy, diese erwerben zu dürfen. Daher dürfte ein Nettobetrag von ca. 125 Euro, nach 10%iger Ebay-Gebühr und Preisvorschlag, nicht unverschämt sein.


    Es gab/gibt auch Angebote für weitere Wagen, welche jüngst bei Ebay für bis zu über 300 Euro eingestellt wurden. Ebenfalls von Forumsmitgliedern. Möchtest Du jetzt täglich alle Ebay-Angebote per Radar beobachten und die entsprechenden Forumsmitglieder jeweils dafür hier an den Pranger stellen?


    Ich beschäftige mich seit 1992 (!) mit Technomodell, als ich meine ersten Zweiachser erwarb. In 1994 gab ich knapp 80 DM pro vierachsigem Technomodell-Waggon aus. Und das gleich mehrfach:sing:


    So viel zu Deinem Vorwurf einer kurzfristigen Verkaufsstrategie und Deinen weiteren (völlig unpassenden) Gedanken...

    ... zu deinem mittlerweile beendeten Artikel bei eBay!!!!

    Nicht beendet, sondern an einen suchenden Sammler verkauft...

    Beste Schmalspurgrüße aus dem Spreewald

    Christoph

    8 Mal editiert, zuletzt von merane () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von merane mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Hallo Robby,


    meines Wissens nach hat Herr Walter schon die Produktion in IIe eingestellt. Die IVK wurde ja noch entwickelt und ein paar Exemplare hergestellt. Der Markt war dafür nicht mehr da. Es gab ja dann LGB (mit all seinen Vor- und Nachteilen).


    Gruß Lutz

  • Hallo Lutz, so war es mir auch bekannt. Aber vorhin sind die Formen etc?


    Weil jetzt ist ja mit der V10c in IIe auch eine gute Basis geschaffen worden und der Markt ist für mich betrachtet wieder da. Und bei 1-2-3 ist ja kaum was zu finden 😢

  • Hallo Robby,


    ich weis nicht genau, wie die Wagen gebaut worden sind. Ich hab mal was von Gießharz gehört. Das Material war wohl sehr spröde und für rauen Gartenbahnbetrieb nicht wirklich geeignet. Klassische Spritzgußformen dürften es nicht gewesen sein. Es gibt eine kleine Truppe aus Radebeul, die IIe fährt. Sie haben den Bahnhof Friedewald (Dippelsdorf) der RRg nachgebaut. Dort bekommst du sicherlich sehr kompetente Antworten. Herr Walter war ja Mitglied bei der TRR.


    Gruß Lutz