ZZ-Wagen

  • Hallo,


    ich bin auf der Suche nach Daten, vor allem Maßen, aber auch Bildern eines Unkrautvernichtungswagen von einer sächsischen Schmalspurbahn. Der Wagen hat die Nummer 97-09-74. Auf welcher Bahn der Wagen im Einsatz war weiß ich leider nicht, ich weiß nur, dass es ihn noch gibt. Ich soll diesen Wagen im Auftrag eines Hobbykollegen in H0e nachbauen, mir fehlen aber noch einige Maße. So ist z.B. der Rahmen ziemlich schmal, kaum breiter als die Drehgestelle, vermutlich also ca. 800-900 mm. Er hat zwei Drehgestelle mit massiven Wangen, also keine Fachwerkdrehgestelle.


    Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Ich würde mich sehr freuen.


    Vielen Dank, Dennis



    http://www.lokschuppen-wittenberge.de

  • Hallo,
    bei dem Wagen handelt es sich um einen von zwei 1932 von der Rbd. Dresden beschafften Sprengwagen. Das EK-Buch zu den Wagen der sächsischen Sekundärbahnen enthält folgende Angaben:
    Das Untergestell hat 9 m Länge und 1,90 m Breite. Die Längsträger sind aus nach außen zeigenden U-Profilen (also wie bei Reisezugwagen, aber eben anders als bei GGw oder OO- und HH-Wagen).
    Der Drehzapfenabstand beträgt 5,80 m.
    Die Länge des Kessels beträgt 7,75 m.
    Bei den Drehgestellen handelt es sich um die üblichen Preßrahmendrehgestelle, auch Einheitsdrehgestelle, wie sie auch unter den 1929 bis 1932 von der Rbd. Dresden beschafften 100 Reisezugwagen anzutreffen waren (B4, C4 und Pw4).
    Diese Drehgestelle sind in H0e meines Wissens üblich, da sich kaum ein Hersteller bisher die Mühe gemacht hat, die unter den Altbauwagen korrekten Altbaudrehgestelle herzustellen.
    Die beiden Wagen kamen auf mehreren sächsischen Strecken zum Einsatz, so auch in der DDR-Zeit auf der WJ oder WCd - nicht nur im Mügelner Netz. Während der 97-09-73 in den siebziger Jahren in Perleberg zerlegt wurde, blieb 97-09-74 in Rittersgrün erhalten. Ich empfehle die Vereinsfreunde dort gegen eine symbolische Spende für den Oberlichtwagen 979-003 um Detailfotos oder weitere Maße zu bitten.
    Es grüßt
    André Marks

  • Hallo Herr Kathke,
    auf eine ihrer zahlreichen Anfragen in den Foren dieser Welt hat auch Gert Paul geantwortet - er ist Mitglied im Verein "Sächsisches Schmalspurbahnmuseum Rittersgrün" und ein guter Ansprechpartner. Wenden Sie sich am besten gleich an ihn.
    Es grüßt
    André Marks

  • Hallo an alle,


    dieses Modell wurde von GI-Modellbau bis 2002 angeboten; heute kann man unter http://www.gi-modell.de auf privater Basis noch dran kommen.
    Maße abnehmen ist sicherlich möglich, aber für mich erst wieder im Juni möglich.


    Gruß vom Rittersgruener.