Bahnhof Altengrabow

  • Hallo liebe Schmalspurfreunde,


    nachdem man hier im Forum doch immer nur recht erfreuliches in sachen Schmalspurbahn liest, wie z.B. die Rückkehr der 99 604 nach Sachen, oder das der Pollo bald mit seinen Zügen in Lindenberg steht, so gibt es auch beim Traditionsverein Kleinbahn des Kreises Jerichow I e.V. wieder neues zu berichten.


    Mit der Unterzeichnung des Kaufvertrages am 29.11.2006 konnte unsere Verein den ehemaligen Schmalspurteil des Bahnhofes Altengrabow erwerben. Der Kaufpreis wird zum großen Teil aus privaten Spenden finanziert. Wer sich aber noch an dem Kauf des Bahnhofes beteiligen möchte, hier unser Spendenkonto:


    KTO: 620 002 247, BLZ: 810 540 00 bei der Sparkasse Jerichower Land


    Bei Angabe von Name und Adresse können wir eine Spendenbescheinigung zusenden


    Kennwort: Bahnhof Altengrabow


    Wir würden uns über eine Spende freuen, damit unsere Vereinskasse etwas entlastet wird.


    Zur Zeit laufen Verhandlungen, dass wir das Stück Trasse vom Bahnhof bis zur Bahnhofstraße in Altengrabow pachten können, damit wir im Jahr 2007 mit dem Bau des ersten Teilstückes von Dörnitz nach Altengrabow beginnen können. Die Gemeinde Dörnitz hat zwar einen Rückführungsantrag für das Trassenstück gestellt, aber das kann noch eine wenig dauern.


    Weiterhin nimmt die HU unsere Kö 6101 weiter gestallt an. Am Freitag können wir unsere Achsen von der MaLoWa abholen und nach erflogter Rahmenuntersuchung in Magdeburg, wird die Lok wieder ihre Achsen erhalten. Danach soll sie nach Magdeburgerforth überführt werden und in unseren Lokschuppen Platz finden. Dort werden dann die weiteren Arbeiten durchgeführt.


    Und auch mit dem Gleisbau in Magdeburgerforth geht es weiter. Die Trasse vom Bahnhof Magdeburgerforth bis zum "Lumpenbahnhof" wurde durch die QSG Genthin beräumt und frei geschoben. Nun soll, je nach Wetter, die Gleisbauarbeiten weiter durchgeführt werden.



    Ich wünsche allen eine frohe Adventszeit!!


    Wieland Schulze
    KJI e.V.