Ausflugstipp nach Magdeburgerforth

  • Hallo Schmalspurfreunde,


    seit dem 8. September 2007 gibt es im Museumsbahnhof Magdeburgerforth das Kleinbahnkaffee „Alex“ unseres Vereinsfreundes Frank Schreiber.



    Die Öffnungszeiten sind Di bis So von 14:00 Uhr bis der letzte Gast geht.


    Weiterhin möchte ich an unser Bahnhofsfest am 6. und 7. Oktober 2007 erinnern!!


    Öffnungszeiten
    06.10.2007 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
    07.10.2007 von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr


    Eintrittspreise
    • Erwachsene 2,- ¤
    • Ermäßigt - Kinder bis 14 Jahre, Schüler und Studenten 1,- ¤
    • Familienkarte - 2 Erw. + 3 Kinder 5,- ¤
    • jedes weitere Kind 1,- ¤
    Vielleicht findet der eine oder andere Schmalspurfreund auf dem Weg von oder zur Schmalspurexpo beim Pollo auch den Weg nach Magdeburgerforth.


    Weiterhin hat die Aufarbeitung des Gw 97-60-40 Fortschritte gemacht. Er soll, eventuell noch zum Bahnhofsfest, nach Magdeburgerforth gebracht werden und auf einem Gleis an der Rampe des Güterschuppens aufgestellt werden. Er ist als Standmodell aufgearbeitet und nicht betriebsfähig.




    Mit freundlichen Grüßen
    Wieland Schulze
    KJI e.V.

  • Dann wünsche ich dem Herrn Schreiber an jedem Öffnungstag immer viele Gäste mit einer gut gefüllten Börse - also einen wirklichen Geschäftserfolg. Und Euch natürlich viel Erfolg und viele Besucher beim Bahnhofsfest.
    *
    Wie sieht es denn mit Eurem Einspruch hinsichtlich der ABM-Maßnahme beim Gleisbau aus ?

  • Hallo,


    der Einspruch läuft noch, aber wir glauben, dass er wenig Erfolg hat. Aber zur Zeit laufen neue Anträge für das Jahr 2008. Drückt uns die Daumen!!


    Gruß
    WS

  • Wie weit ist denn Eure Werkstatt-, Lager- und Fahrzeughalle in Grabow von dem geplanten Gleisnetz der geplanten Museums-, Touristen- und Erlebnisbahn entfernt ? Und ist da evt. eine Gleisverbindung bis in die Halle von Euch angedacht ? Jemand aus unserer Truppe liebäugelt mit einem privaten Fahrzeug für die 750 mm Spur (Länge ca. 14 750 mm über Kupplung), aber für dieses dann wohl einmalige, hochwertige und daher sehr teure (Retro-Neubau)-Fahrzeug (mit einem historischen deutschen Vorbild, jedoch keinem sächsischen) benötigt er dann ja auch eine (mietbare) Abstellmöglichkeit mit Wetter- und Vandalismusschutz. Und Eure Halle macht auf mich einen ziemlich geräumigen Eindruck, wo scheinbar noch Platz wäre ... . An allen anderen uns bekannten Orten im Osten Deutschlands sieht es ja dagegen mit Unterstellmöglichkeiten bei den 750 mm Schmalspurbahnen ziemlich mau aus. Zumeist stehen ja die Vereinsfahrzeuge - inklusive historisch wertvoller Exemplare - fast alle im Freien. Leider.
    *
    Ich danke im voraus für die Rückantwort.

  • Hallo,


    also es wird nie eine Verbindung zwischen Magdeburgerforth und Grabow geben. Die Halle in Grabow war eine Notlösung die bestimmt über kurz oder lang mal später nicht mehr geben wird. Es ist nur eine ehemalige LPG-Halle, wo wir leider auch schon mit diversen Einbrüchen zu tun hatten. Über kurz oder lang müssen wir uns diesbezüglich später Gedanken machen. Aber kommt Zeit, kommt Rat.....???


    Ich hoffe, dass ich helfen konnte....


    MfG
    WS

  • Hallo Wieland,


    wenn euer Gw in Magdeburgerforth aufgestellt wird hat er dann 750mm Achsen mit typisch Burger Achslagern (identisch mit Prignitzern) oder ander? Desweiteren wird die Pufferbohle noch Schwarz gemacht oder bleibt sie so?


    Gruß Sven vom Pollo

  • Hallo Sven,


    na ich hoffe, dass die Pufferbohle noch schwarz wird. Ich hoffe unsere drei 1 ¤ - Jobber wissen das. Ansonsten erhält er erst mal Achsen aus Österreich, damit er überhaupt auf Räder steht.


    Gruß Wieland