Wer kennt diesen Viadukt? (4 Rätselbilder)

  • Hier mal ein Schmalspur-Rätsel, welches Ihr an den langen dunklen Winterabenden lösen könnt.


    Vor drei Jahren ging ich so vor mich hin, und plötzlich tauchte im Gestrüpp die Andeutung eines Bauwerks vor mir auf.




    Ich ging näher, und erkannte einen Viadukt. Oder etwa einen Aquadukt aus der Römerzeit?




    Ich zählte drei Bögen. Da ich aber gerade die Kettensäge nicht dabei hatte, gelang mir leider kein Bild, welches das gesamte Bauwerk zeigt. Unter dem Viadukt brauste ein Bach.




    Als ich fast unter der Brücke stand, war ich von ihrer Höhe doch ziemlich beeindruckt. Eine spätere Messung erbrachte etwa 12 Meter Höhe über der Bachsohle.




    Nun meine Rätselfrage(n):
    Wo befindet sich der abgebildete Viadukt? Wer es nicht genau weiß, kann ja erstmal das Land erraten.


    Führt oder führte tatsächlich eine Schmalspurbahn darüber, oder missbraucht :mad: hier wieder mal jemand das Bimmelbahn-Forum für die Darstellung einer Brücke, über die normalspurige Züge, Straßenbahnen oder gar Busse oder Automobile führen? Oder fließt nur Wasser über die Brücke?


    Wenn es wirklich eine Schmalspurbahn war, welche?


    Für Experten: Wann wurde die Brücke erbaut, und in welchem Zeitraum war sie in Betrieb? Wieviele Achsen hatten die darüberfahrenden Fahrzeuge usw.?


    Falls das Rätsel schwierig ist, was ich sehr hoffe, werde ich bei gekommener Zeit ein paar weitere Fotos zeigen und natürlich auch ein paar nicht sachdienliche Hinweise geben.
    Angehörige einer gewissen Vereinigung werden gebeten, mit ihrem Insiderwissen dieses Rätsel nicht vorzeitig aufzulösen. Zu gewinnen gibt es sowieso nix, außer Ruhm und Ehre natürlich.


    Nun viel Spaß bei Grübeln und Recherchieren! :confused:


    Euer Brückenmeister

  • habe ich an eine Brücke gedacht, die auch über eine Bundesstraße führt und die aus Fußweg bzw. Radweg begehbar ist....
    Ich will die Spannung noch ein bißchen halten...


    Andreas

  • Hallo Brückenmeister!


    Liegt das Bauwerk vielleicht in Mittelsachsen neben einem ehemals großen Schmalspurbahnhof mit Bw? Und hat der Bach einen tierischen Namen?


    Nachdenkliche Grüße

  • Hallo Rätselfreunde,


    zunächst danke ich den beiden Mutigen, die die ersten Schritte - also Vorschläge - gewagt haben, und natürlich auch Guido.


    Meinem Vorschlag, dass es sich um gar keine Schmalspurbrücke handelte, scheint ja leider niemand zu folgen.


    Damit es weiter geht, will ich hier zwei Detailfotos zeigen. Fachleute können ja oft anhand von Details wichtige Schlüsse ziehen. Hoffentlich hier und jetzt noch nicht, sonst wär's ja schon vorbei mit der Spannung.




    Ist das nicht ein schönes Brückengeländer? Nur auf die Funktion sollte man sich lieber nicht mehr verlassen.




    Noch heute werde ich versuchen, von einem erhöhten Punkt aus eine "Luftaufnahme" zu machen, und sie abends, zusammen mit einem Bild von der Trasse, einzustellen. Es wäre aber schön, wenn Ihr mit weiteren Vorschlägen nicht bis dahin warten würdet.


    Einen schönen Sonntag wünscht


    Euer Brückenmeister

  • Hallo Guido,


    bedeutet das, dass Du Deutschland schon "abgehakt" hast? Sachsen umfasst doch nur einen kleinen Teil der Bundesrepublik, allein die älteren Bundesländer umfassen doch eine große Fläche mit vielen zumindest vergangenen Schmalspurbahnen zwischen den Nordseeinseln (wie wäre es mit einer Inselbahn?) und den Alpen.


    Schöne Grüße,


    Stefan

  • Hallo Bertsdorfer,


    Mittelsachsen kann ich leider beim besten Willen nicht gelten lassen. Einen nicht eben kleinen Schmalspurbahnhof mit diversen Gebäuden, Lokschuppen, Bekohlung, Ölbunker, Drehscheibe usw. gab es aber tatsächlich in der Nähe des gesuchten Viadukts.


    Der Brückenmeister :cool:

  • mein erster Gedanke gestern war auch Wilsdruff - aber dort sieht es nicht aus wie hinter Dornröschens Hecke (und außerdem hat die Brücke noch einen Bogen mehr)...
    Der nächste Gedanke war Klingenberg-Colmnitz, die Unterquerung der Strecke nach DD, aber dafür ist diese Brücke zu unsaniert und eingleisig...
    Blieb noch Naundorf (bei Freiberg) an der gleichen Strecke nach Mohorn, da bilde ich mir ein, eine solche Brücke durch die Ortslage "irgendwie" im vorbeifahren auf der B 173 mal mitbekommen zu haben. - Aber ich kann mich auch irren. (Außerdem ist dies ja im jetzt ausgeschlossenen Lkr. Mittelsachsen...
    Der Text setzte natürlich für jemanden der der deutschen Sprache mächtig ist, auch einige ernstzunehmende "?" (Fragezeichen) - Also eine Warnung an "Haferschmidt"?!? - Nicht hinguggen!!!!!
    Keine Schmalspur? Wasserleitung? Andere Spurweite? -
    Vielleicht ein von dem Römern gebauter Aquadukt,unentdeckt und nur Insidern bekannt, hinter unwegsamen Gestrüpp...? :confused:
    Ein Gedanke habe ich noch, auch wenn dieser off Topic ist: Oberlochmühle, kurz vor Deutschkatharinenberg (der Ort, wo man nach dem Bernsteinzimmer sucht) an der längst vergessenen Strecke von Olbernhau über Brandau nach Deutschneudorf. (Normalspur) - Ob man dort bei der Suche neuerdings Öl gefunden hat und solches für schlechte Zeiten bunkert weiß ich allerdings (noch) nicht :p


    Nachdenkliche Grüße vom werksspion

  • Der Brückenmeister schreibt:
    "Einen nicht eben kleinen Schmalspurbahnhof mit diversen Gebäuden, Lokschuppen, Bekohlung, Ölbunker, Drehscheibe usw. gab es aber tatsächlich in der Nähe des gesuchten Viadukts. "


    Gab es auf sächsischen Schmalspurbahnen Ölbunker und Drehscheibe? :confused:


    Da tippe ich mal auf dem Harz. - Vielleicht haben die "Eingeborenen" dort irgendwelche Beobachtungen gemacht und wollen darüber berichten?


    Grüße vom Werksspion

  • Hallo Werksspion,
    wo im Harz soll diese Brücke stehen? An den betriebenen Strecken wohl kaum. An der SHE? Die besaß zwar um den Bahnhof Stöberhai eine spektakuläre Trassierung, an ein solches Viadukt kann ich mich aber nicht erinnern. Die Brücke scheint aus rotem Buntsandstein errichtet worden zu sein.
    Den gibt es im Kyffhäuser, das bekannte Kaiserdenkmal ist daraus erbaut. Im Kyffhäusergebirge gab es jedoch nur eine sehr unbekannte Schmalspurbahn, von der mir allenfalls Reste eines Bahndammes, aber keine Kunstbauten bekannt sind.
    Wenn schon Deutschland, würde ich auf den Südwesten tippen. Vielleicht der Albaufstieg der Härtsfeldbahn bei Aalen. Aber nur aus dem Bauch, ich kenne die Strecke nicht.


    Viele Grüße, Holger