Wer kennt diesen Viadukt? (4 Rätselbilder)

  • Hallo Brückenmeister, Hallo zusammen,


    obwohl ich wirklich keine Ahnung habe, wo die Bilder entstanden und wo der zugewachsene Viadukt heute noch im Dornröschenschlaf liegt, möchte ich meine Überlegungen hier kurz darlegen:


    Brückenmeister schrieb:

    Zitat

    Einen nicht eben kleinen Schmalspurbahnhof mit diversen Gebäuden, Lokschuppen, Bekohlung, Ölbunker, Drehscheibe usw. gab es aber tatsächlich in der Nähe des gesuchten Viadukts.


    Nun, eine Drehscheibe, die (zumindest zeitweise) auch von der Schmalspurbahn benutzt werden konnte, eine Bekohlung und einen "nicht eben kleinen Schmalspurbahnhof mit diversen Gebäuden" und auch einen Lokschuppen gab und gibt es zum Teil noch heute in Zittau. Und einen Ölbunker brauchte man wohl Anfang der 1990-er Jahre, als die Reichsbahn den Versuch startete, die Neubauloks nicht mehr mit Kohle zu befeuern.
    Deshalb wage ich mal einen Schuss ins Blaue und bringe mal die alte ZH-Linie Zittau - Hermsdorf i.B. oder evtl. die Friedländer Bezirksbahnen ins Spiel...


    Bin gespannt auf die Auflösung!


    Grüße aus Leipzig


    Thorsten Reichelt

  • Hallo Holger,


    jetzt hast Du den Brückenmeister ins Grübeln gebracht. So war das aber nicht gedacht!
    Von der Kyffhäuser-Kleinbahn habe ich schon gelesen, aber die war ja nicht schmalspurig. Gab es im Kyffhäuser noch eine schmalspurige Eisenbahn?


    Grüße in den Harz vom


    Brückenmeister

  • Hallo Thorsten,
    das Zittauer Netz mit seinen Strecken bis nach Friedland (in Böhmen) hatte keine solche Brücke, denke ich mal. Sonst wäre ein solches Bauwerk auf der Webseite http://www.stillgelegt.de aufgetaucht. Auf dieser Seite ist nämlich die Strecke Zittau-Markersdorf-Hermsdorf-Friedland verewigt.
    MfG Andreas

  • Guten Abend,
    seit vielen Jahren lese ich in diesem Forum schon mit,aber Rätsel reizen mich schon immer,also nichts wie rein und Regestrieren.Eigentlich bin ich ein Tastenmuffel.Spielen wir mal Robert Lemke,gehe ich richtig in der Annahme das diese Brücke erst 1954 gebaut wurde,die Drehscheibe zu einer BHG gehört und der Bach unter der Brücke etwas mit einem grunzenden Tier zu tun hat?

  • Hallo,


    der Viadukt in Putbus ist es nicht, oder?


    Viele Grüße,
    Martin

  • Hallo Brückenmeister,


    dann versuch ich es halt nochmal und würde evtl. auf den Viadukt im Höllengrund bei Löbau tippen. Der große Schmalspurbahnhof Zittau, mit Drehscheibe und Ölbunker usw., läge somit in der Nähe. Weil zu Wilsdruff passt das Geländer nicht und der Nauendorfer hat größere Bögen.


    MfG :confused:

  • Hallo Martin,
    unterm Putbuser Viadukt liegt die Normalspurstrecke Bergen - Lauterbach.


    Gruß, Holger

  • Hallo Brückenmeister,
    am Ostrand des Kyffhäusergebirges gab es früher Bergbau auf Kohle u. Kupfererz. Noch weit vor der Eröffnung der Kyffhäuser-Kleinbahn AG, Strecke Berga-Kelbra - Artern, soll es bei Borxleben/ Ichstedt eine schmalspurige Werkbahn u. eine Kohlebahn Borxleben - Artern gegeben haben. Viel mehr weiß ich dazu leider auch nicht, hat mit unserer Brücke aber eh nix zu tun.


    Gruß, Holger

  • Hallo Klaus,


    die Idee mit der Sau hatte schon der Bertsdorfer geäußert. Andere Rätselfreunde hatten jedoch festgestellt, dass die Puzzelteile nicht so richtig zusammenpassen. Es geht also weiter ...


    Der Brückenmeister

  • Hallo zusammen,


    damit die Grübelei nicht zum Erliegen kommt, folgen zwei Bilder und ein Hinweis.


    Mit dem Luftbild hat es heute zwar nicht geklappt, aber ich hatte noch eine Aufnahme im Archiv:




    Auch ein Foto mit spielenden Kindern auf der Trasse habe ich gefunden. Experten erkennen hier vielleicht schon die Spurweite?




    Hinweis des Tages: Die Personenwagen, die früher über diese Brücke fuhren, hatten zwei, meistens jedoch vier Achsen.


    Bis zum nächsten Hinweis - oder der Auflösungsbestätigung -


    Euer Brückenmeister