zu Besuch bei der Zittauer Schmalspurbahn

  • vor einigen Wochen hier im Forum schrieb mir Heiko L. das es Ihn so gut bei uns in Zittau gefallen hat, und er gern wieder einen Besuch nach Zittau machen würde.Meine Einladung auf ein Bier vorbeizukommen folgte er nach dem ich eine Unterkunft für ihn besorgt habe. Es war nicht nur 1 Bier sondern ein Tag auf der "Jagd" nach Bildern des VT und was sonst noch so an Eisenbahn zu sehen war. Den nächsten Tag ging der Ausflug auf den Töpfer.
    Seht selbst was dabei rausgekommen ist. Ich denke Heiko wird dann auch noch ein paar Bilder anhängen.



    Sonntag Nachmittag kurz nach Heiko´s Anreise geht´s schon mit vollen Accus los. Denn an diesem Sonntag rollt der VT und das schon auf seiner letzten Runde.



    der Zittauer Triebwagen hat nach kurzen Halt am Signal soeben Einfahrt in den Bahnhof Bertsdorf bekommen und hat schon wieder ordentlich Leistung aufgeschalten.



    wo er auch schon vom Gebirgspendlerzug bespannt mit 99 758 erwartet wird.



    die Fahrstraßen sind eingestellt und pünktlich 16.28 Uhr geben die Zugleiter Abfahrt



    nach rasanter Fahrt liegen wir in Oybin schon am Bahndamm und warten auf den VT



    weiter geht nach Jonsdorf wo Zug 318 schon eingefahren ist und die Fahrgäste nach Zittau einsteigen



    am Abend gab es dann ein leckeres Oberlausitzer Abendessen und eben das versprochene Bier für die geschafften Eisenbahnfreunde.



    Am Montag Nachmittag hoch oben auf dem Töpfer warten wir auf den letzten Barwagenzug nach Oybin



    und da schnauft er Richtung Endbahnhof Oybin


    MFG


    K.M:

  • huuch, ich bin ja im Forum,:-)


    Danke Kay, der Ausflug damals war klasse. Dank Deiner "Streckenkenntnisse" und Deiner rasanten Fahrt, ich denke da z.B. an die Durchfahrt beim Bf Olbersdorf, erwischten wir doch den VT sehr oft.
    Dazu morgen mehr.


    Nur bin ich jetzt grad vom Fußballplatz heimgekommen. 3 Tage Turnierleitung Hobbyturnier mit 23 Mannschaften, Vereinsarbeit kann ganz schön anstrengend sein, puuhh.
    Und dann diese Malle-Musik, der viele Alkohol (der anderen), nein, nix wie ins Bett.
    Doch vorher mußte ich noch mal hier reinschauen. :)


    Sicher werde ich morgen Bilder beisteuern, ganz klar, doch heute nur ein "Schnelles".


    Die frühmorgendliche Ausfahrt aus Oybin kann ganz schön rußig werden.



    Bis morgen
    Heiko

  • Einen schönen guten Abend,


    wie Kay schon gestern geschrieben hatte, werde ich natürlich meinen Beitrag hierzu beisteuern.
    Beginnen möchte ich hier in diesem Thread auch mit dem VT.


    Als ich am 10.Mai endlich in Zittau ankam (615 km), bezog ich in Olbersdorf meine Wohnung und hatte auch schon den Anruf von Kay. Ich sollte mich beeilen, schließlich sei das die letzte Fahrt des Triebwagens an diesem Sonntag. Ein kurzes Schmunzeln und ein "Ich fahr..." waren seine Begrüßung. Als wir den ersten Stopp erreicht hatten, verstand ich auch, warum er fahren wollte. So schnell war ich bisher selten unterwegs. :)


    Auf der Olbersdorfer Brücke





    Stopp in Olbersdorf. Eigentlich ist der Triebwagen nicht unbedingt leicht zu verfolgen, doch seine Schnelligkeit zwingt ihn, unterwegs länger auf den Bahnhöfen seine Fahrplanzeit "abzuwarten". Also ich hätte ihn sicher auch so nicht mehr überholen können, doch wenn man mit einem Einheimischen unterwegs ist ...


    schafft man es sogar, sich in der langen Kurve seinen besten Standpunkt herauszusuchen,


    während sich Kay seinen Lieblingsplatz sichert.


    Es dauert immerhin noch 9 min, bis sich der Triebwagen zeigt.


    Man kennt sich an der Strecke. Noch ein Gruß hinüber ...


    bevor man in den Bahnhof Bertsdorf einfährt.



    Auf solch kleinen Bahnhöfen kann man viele interessante Begegnungen ablichten.
    Was sich die Kollegen wohl alles zu erzählen haben :)


    Platz zum anlehnen ist ja grad genug da...



    Während man sich noch eifrig unterhält, bereitet sich auf dem Aussichtswagen die Blaskapelle auf ihren nächsten Auftritt vor ...



    die berühmte Doppelausfahrt ...


    Weiter ging es nun im Eiltempo Richtung Teufelsmühle, eigentlich fehlte nur noch das Blaulicht auf seinem Dach :)




    Also hier liegt etwas in der Luft, nichts für Allergiker.


    So, das war es erstmal, Pixi geht nicht mehr und ich kann nicht mehr :(


    Teil 2 folgt morgen oder dann am Do-Abend


    Viele Grüße
    HeikoL

  • Schöne Bilder !


    Hätte ich euch 2 ja fast noch zu nem Kaffee einladen können ;)
    Aber ihr hattet auf jedenfall Glück mit dem Wetter .... die letzten Tage regnet es ständig daher komme ich auch nicht dazu mal wieder ein paar Aufnahmen zu machen.


    Und nochmehr glück hattet ihr das der VT unterwegs war... dieses Wochenende war an allen Tagen der Dieselzug unterwegs, die Gründe dafür entziehen sich aber leider meiner Kentniss.