Die Wiedergeburt der Dampfschneeschleuder R12 der DFB, ex RhB

  • Hallo Lenni,


    da die Schleuder nicht selbstständig fahren kann und von einer Lok geschoben werden muß,wird es ein Zahnrad zum

    Bremsen sein.

    Der Servomotor ist ein kleiner Dampfzylinder,der die Dampfmaschine von einer Verbundmaschine zu einer Maschine,

    wo jeder Zylinder Frischdampf erhält,umschaltet.Warscheinlich ist die Bezeichnung schweizerisch.

    So habe ich es verstanden.

    Viele Grüße


    Daniel

  • Hallo in die Runde,


    ein kleiner Hinweis - die Servoumschaltung befindet sich an der HG 4/4 704, also an der schiebenden Zahnrad-Dampflok, und nicht etwa an der R12.

    Aber das ist Euch allen sicherlich auch schon aufgefallen.

    Das Zahnrad (der R12) ist nur zum Bremsen gedacht. Egal ob Lok oder Wagen - Bremszahnräder sind Pflichtausstattung für alle Fahrzeuge, die die Zahnstangenabschnitte der DFB befahren.

    Übrigens kann die R12 sehr wohl selbstständig fahren, allerdings nur ganz langsam: Die Maschine hat einen kleinen dampfbetriebenen Hilfsantrieb, das reicht aber nur für kurze und sehr gemütliche Rangierfahrten im Depot.Ich suche mal das Video dazu.

    Viele Grüße

    Marcus

    mit freundlichen Grüßen aus Frankfurt
    Marcus


    Feldbahnmuseumselektriker

  • Danke Euch! Dann haben sich meine Vermutungen ja bestätigt. Der gute alte Dampfservo :D:D


    Sei nicht so kritisch, das ist eine absolute Traumkombination!

    Nein gar nicht kritisch, nur wundernd.......das Wort Traumkombination hast Du ja von mir geklaut ;):P


    Viele Grüße,


    Lenni

  • Hi Lenni, ich habe einen anderen, etwas älteren Film über die erste Probefahrt gesehen, bei der sich eine HG 3/4 schon böse gequält hat. Da dachte ich mir, warum schiebt die Schleuder nicht eine dicke HG 4/4 ? "Traumkombination" war doch nicht geklaut, das war ein Zitat! ;)

  • Hallo miteinander.


    jetzt habe ich mir das neue Video endlich mal in Ruhe ansehen können.


    Absolut phänomenal, ganz großes Kino!!!


    Neben dem Inhalt begeistern auch die Aufnahmetechnik und der Schnitt, das hat höchste Profiqualität. Herzlichen Dank dafür! :klatsch:


    Beste Grüße aus dem Bergischen Land


    Thomas

  • Hallo Thomas,


    welches Video. Der verlinkte Beitrag beinhaltet eine Videosequenz von 26 Sekunden. Könntest du bitte eventuell den Beitrag neu verlinken - Danke.


    Gruß

    Daniel