Betrieb der Weißeritztalbahn 2021

  • Warum gibt es nach 3 Jahren keine Internetplattform, wo gerade diese Ziele als Wander- oder Besuchertipp vorgestellt werden? Von Printmedien red ich ja garnicht.

    Weil es so klingt, als gäbe es in Print überhaupt kein touristisches Material zur Bahn, möchte ich hier ausdrücklich mal auf die kostenfrei bestellbare Faltkarte Auf Entdeckertour mit der Weißeritz­ta­l­bahn verweisen. Zumindest ein kleiner Baustein in der großen Baustelle "WTB".


    MfG

    der099er

  • Hallo,


    hier in dem Artikel steht auch, das es seit 2020 auf der Fichtelbergbahn wieder einen einsatzfähigen Buffetwagen gibt. https://www.tag24.de/nachricht…-faehrt-oben-ohne-1511096

    Im Einsatz dürfte er wegen C ja wohl kaum gewesen sein.


    Was in Oberwiesenthal geht, sollte auch nach Kipsdorf gehen ;) .

    Wenn die SDG das möchte, würde sich bestimmt ein Betreiber finden, wenn sich die Lage wieder beruhigt hat. Auf Rügen und in Zittau wird es ja auch mit Erfolg praktiziert :thumbup: .


    MfG TRO

  • Auf Rügen und in Zittau wird es ja auch mit Erfolg praktiziert

    Servus TRO,


    vergleiche einmal die Anzahl der Zugpaare mit jenen der Weißeritztalbahn. Dort einen Buffetwagen erfolgreich zu betreiben wäre wohl noch schwieriger, als auf den anderen Strecken.


    Top ist auf der Weißeritztalbahn der Bimmelbahnshop in Dippoldiswalde, wo man selbst beim dortigen, kurzen Aufenthalt seine Verpflegung bekommt. An dieser Stelle mal ein "Daumen hoch" 👍


    Viele Grüße

    Thomas

  • Hallo Leute.

    Ich habe mich mal schlau gemacht. Der Buffetwagen in Oberwiesentahl ist nicht ständig im Zug und bewirtschaftet. Also wie der Salonwagen der Weißeritalbahn auf Bestellung. Schaut auch mal hinter die Kulissen. Ich weiß es nicht genau, aber fährt der Speisewagen in Zittau überhaupt noch oder unter neuer Regie wieder.

  • Hallo,



    In Zittau ist er fest im Fahrplan tgl eingestellt und bewirtschaftet.

    Klar derzeit nicht aus den für allen bekannten Gründen des Verzehrverbotes vor Ort, sprich Berufsverbot dieser Branche!

    Der Wagen wird unter neuer Leitung dann irgendwann hoffentlich demnächst laufen.



    Gruß André

  • Hallo,


    "Der Buffetwagen in Oberwiesentahl ist nicht ständig im Zug und bewirtschaftet. Also wie der Salonwagen der Weißeritalbahn auf Bestellung. "


    Ich habe mich auch schlau gemacht. Wäre C nicht gekommen, wäre der Wagen bewirtschaftet und auf der Fichtelbergbahn im Einsatz. Betreiber wäre der gewesen, der auch die neue Gaststätte im Bahnhof Oberwiesenthal übernommen hat/ hätte. Wie das aktuelle vor Aussieht keine Ahnung, der Wagen in Othal ist eben zur Unzeit fertig geworden :( .


    Und das "mit den 110 % Besetzung der Züge, das dann erst ein Zweizugbetrieb gefordert werden kann, stimmt so auch nicht."

    Wenn man im März und November Kilometer einspart, kann man sie eben woanders ausgeben. Und das sinnvoller. Das kostet nichts mehr.

    Nur müsste eben etwas Flexibilität gezeigt werden. In Oberwiesenthal fährt man eben auch nur im Einzugbetrieb in der besagten Zeit.


    MfG TRO

  • Mahlzeit,


    Wenn man im März und November Kilometer einspart, kann man sie eben woanders ausgeben. Und das sinnvoller. Das kostet nichts mehr.

    Wo spart den die SDG momentan Kilometer ein? Der Betrieb läuft auf allen drei Bahnen ohne Einschränkungen. Selbst zu Ostern wurde um Dresden der geplante umfangreichere Betrieb umgesetzt. In Radebeul sogar mit dem extra bestellten Traditionszug.

    Die Betriebspause im November erstreckt sich ja nun auch meist nur über eine Woche. Klar kann man die eingesparten Kilometer wo anders wieder „ausfahren“ aber selbst das ist ein Tropfen auf den heißen Stein.



    Viele Grüße,

    Richard

  • Hallo in die Runde,

    ich denke, dass TRO nicht davon geredet, dass aktuell Kilometer gespart würden, sondern wenn man theoretisch im Herbst und Frühjahr den letzten Zug (P 5004 / 5005) einspart, könnte man im Sommer öfter mal im Zwei-Zug-Betrieb fahren.


    VG Marc

  • Mmh, soll das Personal dann nur Sommer arbeiten?

    Hallo Eckhard!


    Gute Frage :thumbup:

    Die Antwort sollte sich vielleicht bei der HSB oder der RüBB mit ihren schon stark differierenden Fahrplänen finden lassen.


    Und sie lautet vermutlich: JA, so wie das bei verschiedenen touristischen und saisonabhängigen Angeboten bereits heute ist. So besch... das für die Arbeitnehmer auch ist. Hier sind kluge "Modelle" gefragt die diese Umstellung erleichtern. Von heute auf morgen geht das vermutlich nicht ohne "Reibungsverluste" am ohnehin raren Fachpersonal.


    Sonntäglicher Gruß von Niels