Betrieb der Weißeritztalbahn 2021

  • Hallo Micha,


    danke fürs Zeigen der malerischen Winterimpression aus Ulberndorf.

    :):thumbup:


    Da kann man in der Mittagspause direkt für einen Moment eintauchen ins erzgebirgische Winteridyll.


    Viele Grüße aus Berlin

    Stefan

    Die „dienstälteren“ Forumsnutzer erinnern sich möglicherweise noch dunkel an mich, seit einigen Jahren vor allem stummer Leser hier... ;)

  • Guten Abend,


    eine Dienstfahrt brachte mich gestern aus meinem 15km-Dunstkreis heraus nach Freital Hainsberg. Leider war der Zug gerade unterwegs, trotzdem konnte ich kurz etwas meinem Hobby nachgehen.


    Hier 2 Bilder der ehemaligen Güterabfertigung:




    Außerdem bereitet man sich offenbar auf die waren Tage nach dem Lockdown vor:



    Und dann noch eine Frage an die Experten:



    Warum muss sich 974-502 schon seit einer gefühlten Ewigkeit die Räder platt stehen? Beim “100“-Zug letztes Jahr war mit 974-507 auch ein Rucksack mit SDG-Logo dabei...


    MfG Ronny

  • Warum muss sich 974-502 schon seit einer gefühlten Ewigkeit die Räder platt stehen? Beim “100“-Zug letztes Jahr war mit 974-507 auch ein Rucksack mit SDG-Logo dabei...

    Servus Ronny,


    ja das hat mich auch gewundert, wobei er nirgends wirklich dazu passt und für Hainsberg ja von Radebeul ein zweiter "Rekopack in SDG Lackierung" geholt wurde. Am ehesten hätte er zu den DR Rekowagen bei der Fichtelbergbahn gepasst, aber dort hat man ja glücklicherweise einen Einheitsrekopack als DR Wagen lackiert.


    In Hainsberg ist ein Altbau-Einheitspackmeister vorhanden, nur in Radebeul würde man für die Altbaugarnitur noch einen Packwagen benötigen. Aber ob der dort wirklich hinpassen würde - noch dazu mit den Übersetzfenster....


    Viele Grüße

    Thomas

  • ja das hat mich auch gewundert, wobei er nirgends wirklich dazu passt und für Hainsberg ja von Radebeul ein zweiter "Rekopack in SDG Lackierung" geholt wurde. Am ehesten hätte er zu den DR Rekowagen bei der Fichtelbergbahn gepasst, aber dort hat man ja glücklicherweise einen Einheitsrekopack als DR Wagen lackiert.


    In Hainsberg ist ein Altbau-Einheitspackmeister vorhanden, nur in Radebeul würde man für die Altbaugarnitur noch einen Packwagen benötigen. Aber ob der dort wirklich hinpassen würde - noch dazu mit den Übersetzfenster....


    Hallo Thomas,


    ich verstehe irgendwie nicht, wovon ihr hier schreibt.

    Diese Gepäckwagen aus den 1990er-Jahren sollen wohin passen?

    Für mich passen die nur zu den damals in Hainsberg angesiedelten Reko-II-Personenwagen und zur letzten Epoche der Rollwagen-Güterzüge. Ja, seit geraumer Zeit sehen manche Personenzüge im Lößnitzgrund heute eher aus wie damals Züge im Rabenauer Grund, aber - was das auch immer soll! - was hat das mit dem Stand- oder Einsatzort des 974-501 und 974-502 zu tun? Es dürfte einfach mehr KD dieser Bauart geben als "heute" noch benötigt werden

    Geht es etwa nur um das "DR-Logo"?

    Gruuß

    217 055

  • Hallo und Guten Morgen Ihr beide!

    Das Bild mit den Übersetzfenstern ist nicht der 974-502,sondern der 501. Er steht dort schon so lange,weil er keine Fristen mehr hat.

    Übrigens,die Tonnendach-Gepäckwagen gefallen mir optisch recht gut. In Freital stehen davon schon viele viele Jahre auch noch 974-503 und 974-504 und in Mügeln stehen davon auch 3 Stück,auch alle ohne Fristen. Eigent sehr schade,vermitteln sie doch einen recht modernen Eindruck für das arbeitende Zugpersonal.

    Herzliche Grüße aus dem Zittauer Gebirge

  • Hallo 217 055,


    ja genau, es geht beim 970-501 um die DR Lackierung in chromoxidgrün.


    Es hat mich damals auch gewundert, dass man zum vorhandenen, betriebsfähigen 974-507 mit 974-506 einen zweiten Packmeister in SDG Weißeritztalbahn Lackierung/Beschriftung für Hainsberg geschaffen hat und dafür den 501 abgestellt hat, wobei mir persönlich diese Entscheidung gefallen hat, da es nun bei Zweizugbetrieb für jede Garnitur einen Packwagen in passender SDG-Lackierung gibt ;)


    974-506 wurde seinerzeit von Radebeul nach Hainsberg geholt und ist hier lt. meinen Aufzeichnungen seit Juli 2018 im Betrieb.


    Viele Grüße

    Thomas


    P.S.: off topic - ich war damals so begeistert, dass ich mit dem 974-506 natürlich bei der Gartenbahn auch gleich "nachziehen" musste ;) ....



    .... nachdem ich dankenswerterweise von einem Kumpel (Detail-)aufnahmen von allen vier Seiten des Wagens an einem der ersten Betriebstage erhalten habe. Dabei ist auch dieses hier entstanden:


  • Hallo zusammen,


    wie 217 055 schon schrieb: Die insgesamt neun 1990/91 unter Verwendung von Traglastenwagen für Freital-Hainsberg gebauten Tonnendachpackwagen dürften schon damals (mit noch recht umfangreichem Güterverkehr) ein sehr auskömmlicher Bestand für die HK gewesen sein. Heute hat die SDG auf den beiden „Dresdner“ Strecken zusammen Bedarf für kaum mehr die Hälfte von ihnen - es werden also immer einige abgestellt sein. (Zumal ja in Hainsberg auch noch der für den Altbauzug erfreulicherweise vorgehaltene 974-368 als Reserve für den Regelbetrieb dienen kann.) Und das DR-Logo macht den 974-501 (II) letztlich auch nicht historisch wertvoller als seine Artgenossen. Das mag zwar nett gemeint sein, aber Übersetzfenster gab es zu DR-Zeiten nicht. Wenn man einen Tonnendachpackwagen mit einem DR-Logo einsetzen möchte, würde sich einer mit Klappfenstern eher anbieten - aber in Radebeul, wo es diese Wagenbauart vor 2002 nicht gab, ist das eigentlich auch egal... ;)


    Was mich aber interessieren würde: Gibt es eigentlich Erkenntnisse, ob die neun Wagen (970-500 bis -508) tatsächlich damals auf Dauer nur für Hainsberg vorgesehen waren, oder ob es seitens der DR auch die Überlegung gab, möglicherweise später einige von ihnen z.B. nach Radebeul umzusetzen?


    Schönen Sonntag!

    Stefan

    Die „dienstälteren“ Forumsnutzer erinnern sich möglicherweise noch dunkel an mich, seit einigen Jahren vor allem stummer Leser hier... ;)