Betrieb der Weißeritztalbahn 2021

  • Hallöchen,


    in den letzten Tagen hat es mich natürlich auch vermehrt an die HK - Linie gezogen. Den Anfang machte der Fotosonderzug, welcher mir in meiner Mittagspause mehr oder weniger zufällig über bei Seifersdorf den Weg "lief":



    Vier Tage später konnte der Verstärkerzug kurz vor Rabenau erwischt werden:



    Am 21.10. hatte ich trotz Sturmes frei genommen um 99 1608 einmal bis Kipsdorf und zurück verfolgen und den zweiten Umlauf dann von Innen zu verfolgen. Der Tag begann in Freital Hainsberg:



    Die V 10 C machte sich im gleichen Atemzug bereit um ein paar Wagen zu sortieren:



    Anschließend wurde die Abfahrt an der Weißeritz abgewartet:



    Dann folgte eine Irrfahrt durch's Hinterland, umgestürzte Bäume blockieren vielerorts die Straßen. Bei der Vorsperre kurz vor Dippoldiswalde hatte ich aufgeholt:



    Noch ein Nachschuss (ganz ohne automobile Einflüsse ging es dann doch nicht):



    Etwa 100m weiter war dann Schluss mit der Fahrt. Ein Baum lag quer, konnte aber innerhalb kurzer Zeit beseitigt werden.


    Trotzdem wurde der Betrieb auf der HK für diesen Tag kurze Zeit später eingestellt. Zu Recht, auf meiner vorgezogen Heimfahrt begegneten mir zahlreiche entwurzelte Bäume...


    Heute hat es mich dann erneut ins Tal der Weißeritz gezogen. Hier hat 99 1762 gerade Spechtritz verlassen und hämmert die Rampe nach Seifersdorf hoch:



    Der Abdampf sorgte für eine zauberhafte Stimmung:



    Zum Abschluss dann noch ein Bild mit 99 1608 in Rabenau:



    Die gute hat uns dann auch wieder zurück nach Seifersdorf gebracht. Allzeit gute Fahrt & vielen Dank an die immer freundlichen Personale...


    Ronny

  • Hallo allerseits,


    bis zur letzten Zugleistung heute nachmittag hat 99 1608-1 zuverlässig durchgehalten, heute säumten bei absolutem Traumwetter nochmal zahlreiche Fotografen die Strecke. Aber auch im Zug war gut Betrieb, insbesondere auf dem Streckenabschnitt von Hainsberg bis zur Talsperre Malter. Großes Dankeschön nochmal an alle Beteiligten, die diesen Einsatz möglich gemacht haben.


    Viele Grüße

    sendet Michael