Betrieb der Harzer Schmalspurbahnen 2021

  • Beide Mallets haben "Stammpersonale". Da ist dann immer die persönliche Handschrift bei der Individualisierung zu erkennen.

    Hallo zusammen,

    Vor einiger Zeit wurde im Forum davon gesprochen, dass beide Jung-Mallets Stammpersonale haben...

    Weiß jemand wer das bei der 5901 ist und wie man die kontaktieren könnte? Auch bei der IG HSB?


    Mit freundlichen Grüßen

    Jan

  • Guten Morgen,


    ab heute fährt wieder das Harzkamel im 8970er Umlauf von Nordhausen ins Selketal.


    8970




    Nordhausen ab 09:33 Uhr




    Harzgerode an 11:45 Uhr




    mit Diesellok




    8971




    Harzgerode ab 12:19 Uhr




    Nordhausen an 14:39 Uhr




    mit Diesellok




    8972



    (nur Sa/So)



    Nordhausen ab 14:54 Uhr






    Eisfelder Talmühle an 15:30 Uhr






    mit Diesellok






    8973



    (nur Sa/So)



    Eisfelder Talmühle ab 15:44 Uhr






    Nordhausen an 16:22 Uhr






    mit Diesellok






    8974




    Nordhausen ab 16:26 Uhr




    Eisfelder Talmühle an 17:02 Uhr




    mit Diesellok




    8975




    Eisfelder Talmühle ab 17:43 Uhr




    Ilfeld an 17:57 Uhr




    mit Diesellok




    8976




    Ilfeld ab 18:17 Uhr




    Eisfelder Talmühle an 18:31 Uhr




    mit Diesellok




    8977




    Eisfelder Talmühle ab 19:15 Uhr




    Nordhausen an 19:52 Uhr




    mit Diesellok







    https://www.hsb-wr.de/out/pict…a/326%20ab_11082021ff.pdf


    https://www.hsb-wr.de/out/pict…a/333%20ab_11082021ff.pdf


    MfG Bernd Thielbeer aus Nordhausen

  • Hallo zusammen,

    (der VT12 sollte es dann im Rahmen der Aufarbeitung bekommen haben?)

    nachdem hier gerade mal wieder vom 187 012 (der ist doch gemeint?) die Rede ist: Gibt es eigentlich ein aktuelles Bild in seinem jetzigen Zustand nach der Rückkehr in den Harz? Ich habe bislang nichts gefunden oder es war von zu viel Kaffeesatz zur HSB überdeckt... ;)


    Danke und Grüße

    Julian

  • Moin liebe Leute,


    Ja die beiden Mallets haben ihre Personale und ich bin der Meinung auch Namen zu wissen. Allerdings werden die nicht im Internet verbreitet und schon gar nicht mit Kontaktdaten. In der IG sind die Herren glaube nicht. Eventuell kann dir die IG HSB weiter helfen.


    Interessant das der Fahrplan gleich angepasst wurde und das Kamel direkt ersichtlich ist. Welcher TW ist denn defekt und scheinbar auch länger wenn der Fahrplan extra geändert wird.


    Bisher ist TW 012 noch nicht zu sehen gewesen. Allerdings gab es nal ein Bild des Kastens bei FWM da war er schon lackiert. Farbgebung wie bei 011 und 013.


    Tim

  • Zitat

    a die beiden Mallets haben ihre Personale und ich bin der Meinung auch Namen zu wissen. Allerdings werden die nicht im Internet verbreitet und schon gar nicht mit Kontaktdaten. In der IG sind die Herren glaube nicht. Eventuell kann dir die IG HSB weiter helfen.

    Hallo Tim,

    und wenn ich diese Art von Fragen hier im Forum lese und mir vorstelle, dass mit solchen Dingen die HSB sicher sehr oft konfrontiert wird, dann kann ich sogar Verstädnis dafür zeigen, dass die "zu" machen und die Auskunftsfreudigkeit in den letzten Jahren gegen Null gegangen ist...

    cu

    Hans-Jürgen

  • und wenn ich diese Art von Fragen hier im Forum lese und mir vorstelle, dass mit solchen Dingen die HSB sicher sehr oft konfrontiert wird, dann kann ich sogar Verstädnis dafür zeigen, dass die "zu" machen und die Auskunftsfreudigkeit in den letzten Jahren gegen Null gegangen ist...

    Ich erinnere mich an einen Besuch in der Direktion der RhB in Chur. Fragen kostet nichts, Mut gefasst und nach wenigen Minuten hatte ich einen Satz Bild- und Umlaufpläne dieser Schmalspurbahn mit einem geschätzt doppelten Umfang an Mitarbeitern und Streckenkilometern in der Hand. Und dazu noch ein paar Minuten interessantes Gespräch über diese tolle Bahn.

    Ist zwar schon ein paar Jahre her, aber spricht Bände über die Offenheit in solchen Dingen. Man könnte es auch Kundenbindung bzw. -akquise nennen. Das Gegenteil erlebte ich zwei Tage vorm FKS-Jubiläum. X( Vielleicht doch ein Harzer Phänomen?


    Gruß von Niels

  • Hallo Tim,

    Interessant das der Fahrplan gleich angepasst wurde und das Kamel direkt ersichtlich ist.

    stimmt, hier ist man jetzt auf zack. Wobei ich mich immer noch Frage ob man statt dem stark verkleinerten Produktbild vom Piko Harzkamel nicht ein passendes Piktogramm gehabt hätte. :zwink:


    Gruß Michael

    26305-signatur-def-jpg

  • Ich erinnere mich an einen Besuch in der Direktion der RhB in Chur. Fragen kostet nichts, Mut gefasst und nach wenigen Minuten hatte ich einen Satz Bild- und Umlaufpläne dieser Schmalspurbahn mit einem geschätzt doppelten Umfang an Mitarbeitern und Streckenkilometern in der Hand. Und dazu noch ein paar Minuten interessantes Gespräch über diese tolle Bahn.

    Ist zwar schon ein paar Jahre her, aber spricht Bände über die Offenheit in solchen Dingen. Man könnte es auch Kundenbindung bzw. -akquise nennen. Das Gegenteil erlebte ich zwei Tage vorm FKS-Jubiläum. X( Vielleicht doch ein Harzer Phänomen?


    Gruß von Niels

    Hallo Niels,

    man war bei der HSB einmal sehr offen. Anfragen nach Zeichnungen der Bahnhöfe u.ä. wurden freundlich behandelt, man bekam die Zeichnungen kostenlos. Anfragen zum Nachmessen wurde erfüllt, dafür hat man mir mal sogar extra die Tür für die Fahrzeughalle aufgeschlossen und mich dort 2 Stunden allein gelassen. Ein Mitglied des IG und Mitarbeiter der Bahn ist in eine Mallet reingekrochen und hat Detailfotos von der Rückstellvorrichtung für mich gemacht.

    Beim Fotografieren in Gernrode oder in Wernigerode Westerntor wurde nicht gemotzt, auch wenn man zwischen den Gleisen neben der Abstellhalle herumlief. Die 99 5902 habe ich in der Mittagspause in der Werkhalle fotografiert, es war niemand weiter da. (vorher gefragt) Die Spiegel des 187 016/19 wurden live am Telefon für mich vermessen. Warum wohl ist diese Freundlichkeit im Laufe der Zeit verloren gegangen? Wenn ich mitbekomme welche Fragen teilweise an die HSB gegangen sind (von "Eisenbahnfreunden") dann kann ich die Leute sogar manchmal verstehen. Aber einer der Herrn in der oberen Etage hat es auch ermöglicht dass ein Modellbahnfreund alle Details der Zaugg fotografiert hat. Nur würde ich auch nicht fragen wie heißen die Lokführer der 33 und der Heizer von der 45 usw. unsf. und gibt es noch den 5. Stehbolzen von hinten in der mittleren Reihe von der 99 5905.

    Dass man bei der RhB sehr auskunftsfreundlich ist (sogar per Telefon wurden mir Maße der Brücken im Stuglser-Tooels durchgegegeben ) kann ich bestätigen.

    Und der FSK ist nicht die HSB und wenn Du hier im Forum per interner Nachricht die Leute gefagt hättest, dann wäre Dir sicher eine Antwort zuteil geworden. Die antworten sogar bei Anfragen über die Webseite.

    Netterweise hat einer der Mitglieder sogar die ganzen verbrannten/angekohlten Bodenbretter am 4achsigen GHE Wagen auf dem Wagenfriedhof entfernt und sehr sehr viele Detailfotos vom Fahrwerksrahmen und den Drehgestellen gemacht für mich gemacht . Nachdem ich aber nett gefragt habe ob Fotos machbar sind, die Bretterentfernung war von ihm Kür.

    Insofern ist das mit dem Harzer Phänomän einfach nur Unsinn den Du geschrieben hast. Es gibt leider Gründe dafür!

    Ich könnte jetzt gemein sein . Irgendwann wurde mir vorgewurfen..."Der Ton macht die Musik".

    cu

    Hans-Jürgen

  • und wenn ich diese Art von Fragen hier im Forum lese und mir vorstelle, dass mit solchen Dingen die HSB sicher sehr oft konfrontiert wird, dann kann ich sogar Verstädnis dafür zeigen, dass die "zu" machen und die Auskunftsfreudigkeit in den letzten Jahren gegen Null gegangen ist...

    Hallo Hans-Jürgen,

    Deswegen habe ich das ja auch hier in dieses gut informierte Forum gefragt ;)

    Mich würde sehr interessieren, was Fachleute wie eben das Personal zu der Lok so an Detailwissen haben, das nirgendwo aufgeschrieben steht.

    Z.B ob es noch sichtbare Schäden vom Unfall 1977 gibt oder Unterschiede im Fahrverhalten zu den anderen Mallets usw...

    Und wenn man die maßgeblichen Leute kennt und die mich auch, so könnte man ja vllt mal beim Anheizen der Lok oder beim Restaurieren dabei sein, oder mal im Bw Wernigerode beim Rangieren mitfahren... :D

    Es gibt sicherlich nervige Fragen von einigen "Korinthenkackern", aber diese war so nicht gemeint. Grundsätzlich hast du aber Recht.


    Beste Grüße Jan