Betrieb der Harzer Schmalspurbahnen 2021

  • Hallo nochmals,


    Auf die 5901 und 5902 dürfen wir wohl noch länger warten zumal das lokpersonal die Rückkehr nicht erhoffen wird.


    "Wenn man sich das hier ein bißchen schön macht, ist das Eine, wo ich wirklich gerne drauf fahre!"


    Ich bin mir absolut sicher, daß die Stammpersonale der Rückkehr in den Betriebspark genau so entgegen fiebern wie wir Alle.

    Das Stammpersonal der 5902 ist gleichzeitig 1. und 2. Vorsitzender der IG HSB e.V.. Die Beiden kenne ich viele Jahre und erlaube mir, in ihrem Namen zu sprechen.


    Im Übrigen ist es u.a. Ihnen zu verdanken, daß die Loks überhaupt wieder ans Laufen kamen, denn sie haben vor Jahren die Ausrüstung mit Druckluftbremse erst mit initiiert.


    Meint

    Peter

  • Du darfst nicht vergessen, deine genannten gehören jetzt zu den älteren. Ob da noch genug Energie drin ist wie du es dir wünschst?

    Beste Grüße Reiner

  • Sicherlich wird es immer Freunde der 5902 geben - die Anzahl derer nimmt aber stetig ab

    Hallo "Quirl" ( ...ist das Dein richtiger Name ?)

    Ich bin über derartige Pauschal Aussagen , egal ob zu Eisenbahn oder zu anderem, immer ziemlich erstaunt.

    Hast Du eine belastbare Statistik dazu gemacht oder von jemanden bekommen ?

    Gerne hier mal einstellen

    bittet

    Tobias

  • Während eine werkstattfuhrung in Wernigerode hat man gesagt das die neuen hallschen kurbeln für die 5901 und 02 bereits fertig sind. Neben die reparatur ist für beide loks auch eine HU notwendig und diese sollte man nur durchführen lassen wenn genügend loks für den täglichen betrieb zur Verfügung stehen.


    Grüßen

    Bert

  • Hallo in die Runde.

    Vielleicht wird der Traum von vielen wahr und eine weitere neubaulok wird reaktiviert. Aus hasselfelde hört man, dass die 44 nicht an der obersten Stelle stehen soll.

    Welche Neubaulok steht denn ganz oben?


    Ich finde es jedenfalls toll das uns zum Teil auch die Zeitzeugen mit Bildern und Informationen der ehemaligen Anschlüsse versorgen.

    Gibt es denn weitere Bilder der zum Teil nicht mehr vorhandenen Anschlüsse?

    Oder dem Treiben in den Umladebahnhöfen?

    Danke. :ok:

  • Hallo Tobias


    Ich kenne eine ganze Reihe von Lokführern- die 5901, 5902 und 5906 sind sehr ungeliebte Loks, weil die Arbeit auf engem Raum erheblich anstrengender ist als in einer neubaulok. Sicherlich gibt ein paar alte Hasen, die ab und zu mal zum Brocken damit fahren; ein regelmäßiger Betrieb wurde aber inzwischen aufgegeben(5906 im Selketal). Es ist nicht nur der Verschleiß der Loks im Selketal, sondern auch die Arbeit auf diesen.


    Und wie man hört sollen die Loks auch erst mal noch eine hu erhalten. Bleibt abzuwarten, ob diese dann in der eigenen neuen Werkstatt gemacht werden. Sollte nicht ausgeschlossen werden.


    Grüße Quirl

  • Hallo Stefan

    Die hsb dürfte es im Moment nicht so einfach haben: es braucht schon seine Zeit, bis ein vernünftiger Bestand wieder regelmäßig vorhanden sein dürfte. Und nach 30 Tagen betrieb dürften nun auch die ersten Plantage in der Werkstatt anstehen. Zudem sollen die Mängellisten an den hauptuntersuchten Loks 37 und 47 auch noch abzuarbeiten sein.

    Wir brauchen alle Geduld - es wird schon wieder alles zum laufen kommen und wenn wir uns alle an die aha Regeln halten, könnte der Winterfahrplan wohl auch mit aktiven Fahrten erlebt werden. Bitte an alle ein wenig mehr Geduld.


    Grüße und einen schönen Abend


    Quirl