Betrieb bei der Lößnitzgrundbahn 2021

  • Hallo,


    da hat die LWO allerhand zu tun, hoffentlich gibt es noch genügend Teile wie Lichtmaschine, Kesselspeiseventil, Treib- und Kuppelstangen. Ich bin trotzdem optimistisch, in Oberwiesenthal beherrscht man auch das Zaubern.


    MfG

    Helmut

  • Guten Abend,


    in Radebeul Ost wurde weiter umgeräumt. Zwischen dem SDG-Altbauzug (mit Rekoanteilen) und dem Traditionszug stehen seit kurzem:


    970-591 („Wettinischer Jagd-, Reiter- & Falknerhof“)

    970-538

    970-267 (Reko-Prototyp)

    970-516



    Wahrscheinlich geht es langsam mit der Zufahrt zur neuen Werkstatt in die heiße Phase...


    Gruß Ronny

  • Hallo.

    Prima Nachrichten.

    Welchen Unterschied gibt es zwischen den beiden Maschinen, das gerade die 75 wieder instand gesetzt wird?

    99 1779 ist schon ca. 18 Jahre abgestellt. Sie besitzt noch die Saugluftbremse. Letzter Einsatz ca. 2003.

    Viele Grüße,

    Ronald!

  • Guten Abend,


    heute hatte ich mal wieder etwas mehr Zeit für den Bahnhof in Radebeul Ost. Da die Traditionsbahn Radebeul Wartungsarbeiten an ihren Wagen durchführte war in der Abstellgruppe ein ungehinderter Blick auf die „umgezogen“ Wagen möglich:



    Zusätzlich zu den bereits gemeldeten:


    970-591 („Wettinischer Jagd-, Reiter- & Falknerhof“)

    970-538

    970-267 (Reko-Prototyp)

    970-516


    stehen noch:


    970-515 SDG Lößnitzgrundbahn



    970-476 SOEG



    Noch ein interessantes Detail:



    Am Lokschuppen kochte 99 1747 in aller Ruhe ihr Wasser, im Hintergrund die Wagen der TRR:



    K1713 & K1111 standen vor 974-500 (SDG Fahrradwagen) und den beiden Reko-Einheitsrucksäcken 974-370 & 974-377:



    Auch ein interessanter Kurzzug aus 2114k, 435k & 325k war zu entdecken:



    Dann ein Blick zurück auf das geräumte Gleis:



    Hinter der alten Werkstatt lässt sich mittlerweile der Neubau in seiner endgültigen Kubatur erkennen:



    Hier nochmal etwas größer. Das Gleis rechts führte zur ehemaligen Rollwagengrube, links daneben ging es früher zur Betriebsmittelrampe. Diese wurde für den Neubau abgetragen. Der Gleisbau könnte bald beginnen...



    Das freie Gleis des Traditionszuges ließ einige „neue“ Perspektiven zu:



    Schönen Sonntag

    Ronny

  • Hallo Ronny,


    danke für die interessanten Neuigkeiten und Bilder aus Radebeul. Sowohl über die sich nun konkret anbahnende „Abreise“ der 1775 als auch über die Investition in die Zukunft der Strecke freue ich mich sehr. :)


    Viele Grüße

    Stefan

    Die „dienstälteren“ Forumsnutzer erinnern sich möglicherweise noch dunkel an mich, seit einigen Jahren vor allem stummer Leser hier... ;)

  • Guten Morgen,


    ein schöner Bildbericht der Aktivitäten im Schmalsputteil des Bahnofes Radebeul- Ost. Danke für das Einstellen.


    Eine aktuelle Sichtung: Seit heute früh ist Diesellok L45H 358 im Einsatz.


    MfG, 99713

  • Standen oder stehen im hinteren Bereich der Rollwagengrube nicht noch einige Rollwagen?


    Die meisten der Rfs sind mit dem Bahnhofsumbau in Radebeul Ost, bzw mit dem Umbau des Gleisanschlusses zur Arevipharma (Chemische Fabrik zu Heyden, Arzneimittelwerk Radebeul) verschwunden.


    Die letzten beiden Rfs (die auch noch bei Google zu sehen sind) stehen jetzt vor den beiden Dampfern neben der Werkstatt, auf einem der beiden Rfs ist noch ein GGw-Wagenkasten verladen.


    MfG Ronny

  • Hallo Ronny,


    danke für deine Antwort! Was heißt denn verschwunden? Verschwunden im Sinne von woanders abgestellt oder verschwunden im Sinne von verschrottet?


    Gruß Robert