Betrieb bei der Lößnitzgrundbahn 2021

  • So ist ja nun heute Großdieseltag in Radebeul. Grüße an die Getroffenen Fotografen, Danilo, der bestimmt auch dann noch ein Bildchen spendiert.

    Viele Grüße

    Thomas

  • Hallöchen,


    auch mich lockte die Kombination aus Schnee und Dieselwummern heute früh nach draußen:



    Im Bahnhof Friedewald Bad konnte ich ein bekanntes Motiv mal mit ungewöhnlicher Besetzung verewigen:



    Schönes Wochenende!

    Ronny

  • Andy schrieb: Kein einziger verfügbarer Wagen mit Ofenheizung stimmt mich schon sehr nachdenklich. Hier sollte man dringend nachbessern. Nur so ist man bei Ausfällen in der Lage den Fahrgästen auch einen warmen Sitzplatz im Zug zu bieten. Mögen Eisenbahnfans fehlende Heizung noch verkraften, da sie zumeist eh den Platz auf den Wagenbühnen präferieren. Bei älteren Menschen oder Familien mit Kindern ist da wirklich eine Grenze überschritten und kann für schkechte Mund zu Mund Propaganda führen.


    Hallo,


    so sehe ich das auch. Es ist vor Ort seit 2019 bekannt, daß nur damals ein, jetzt wohl gar kein Wagen mit Ofenheizung mehr vor Ort ist. Die Diesellok ist schließlich für den Dampfer die offizielle Reservelok.


    Warum man das nicht andert? Keine Ahnung an "Wem" das hängt. Ich finde es persönlich sehr blamabel, bei dem was die SDG sonst hinbekommt! Siehe hier: https://www.sdg-bahn.de/top100-innovator/#c419


    Achja, Wagen mit Webastoheizung gibt es bei der SDG generell nicht.


    LG TRO

  • Hallo Bahngemeinde! Weiß jemand von Euch,warum die 1747 noch immer nicht in Radebeul ist?

    Grüße aus dem Zittauer Gebirge

  • Hallo Zusammen,


    hier ein Sichtungsbild des heutigen Vormittagszuges nach Radeburg mit 99713 und einem Schneemann am Hp Lößnitzgrund. Solche Bilder im Schnee sind inzwischen nur sehr selten möglich.


    Zur Frage zu einem Wagen mit Ofenheitung bin ich der Meinung, ich habe am 22.11.2021 in Moritzburg nach der Entgleisung der 99713 im dort stehenden Wagenzug einen Rekowagen mit Ofenheitzung eingestellt gesehen.Nach meiner heutigen Runde im Schmalspurteil des Bahnhofs Radebeul- Ost habe ich mir alle dort stehenden Wagen angeschaut und es ist kein Wagen der SDG mit Ofenheitung dabei. Die Frage wäre, ist ein Betrieb des Wagens mit Ofenheizung mit der Diesellok zulässig ?


    Aber ich habe ein anderes Datei in Radebeul Ost fotografiert, was sicher nicht uninteressant ist.



    MfG,


    99713

  • Hallöchen,


    Sohnemann war gestern etwas enttäuscht als da keine Dampflok kam. Deswegen heute nochmal unser Glück versuchen. Kurz vor Moritzburg erwarteten wir P3004:



    Die Freude war verständlicherweise groß. Deswegen schnell noch nach Berbisdorf, kurz vorm Haltepunkt konnten wir ihn nochmal ablichten:



    Die 99 713 machte wie üblich eine sportliche Figur:



    Als Nachtrag zum gestrigen Dieseleinsatz noch ein Bild aus Friedewald:



    Auch Diesel hat seine Reize...


    Ein Gruß an alle Mitfotografen an der Strecke :huhu:


    Schönes Restwochenende!

    Ronny

    Einmal editiert, zuletzt von RK3 () aus folgendem Grund: Grauselig koprimiertes Bild ersetzt :)

  • Moin zusammen


    Ja - das mit den fahrbaren Kühlschränken ist nicht so der Renner.

    Es erhebt sich die Frage, warum wird in nicht ca 10 Wagen ( für

    3 Bahnen incl jeweils ein Reservewagen) nicht so eine Webasto-

    Warmluftheizung nachgerüstet? Der manuelle Aufwand ist wohl,

    abgesehen von der Stromversorgung, gering zu nennen. So ein

    Warmluftgerät ist so gross wie ein normaler Koffer, wo noch ein

    etwa 5 bis 10L Tank und eine kleine Schaltgruppe mit Vorglühschaltung

    erforderlich ist. Und schon kann die Luft angewärmt werden.

    Ja ich weis, wovon ich hier schreibe, denn es wurden von mir schon

    einige dieser Anlagen montiert. Ein Problem ist natürlich die

    überwiegende Betriebsspannung von 24V dieser Anlagen, die

    nicht so recht mit der 85V - Installation harmonieren.

    Aber mit etwas gutem Willen wäre das wohl auch machbar.

    So wäre wenigsten 1 Wagen pro Zug auf jeder Bahn für normale

    Fahrgäste annehmbar. Die harten kommen in den Garten oder in die

    Kühlschränke mit Plattform.

    Auch wundert mich die Äusserung vom Hutzel, dass die Motoren in

    den LH45 so "pflegeintensiv" sind und wohl für den täglichen Betrieb

    nicht wirklich die Lösung bringen. Nu - er muss es ja wissen, da es sein

    täglich Brot ist.


    Hoffen wir mal, dass es im Frühjahr mit den Mitfahrmöglichkeiten

    besser aussieht und die Züge auch eine Daseinsberechtigung nach

    aussen zeigen.


    Grüsse vom Dagvuchel :weg:


    Macht´s gut - und bleibt schön gesund