Betrieb bei der Lößnitzgrundbahn 2021

  • Hallo Robert,


    das kann ich dir leider nicht beantworten. In diesem Zeitraum wohnte ich noch in Freiberg und wenn man mal vor Ort war, waren die Fortschritte im eigentlichen Bahnhof interessanter. Die Rfs waren auch schon seit Jahren zugewachsen und sind eigentlich gar nicht mehr aufgefallen. Deswegen auch die Wortwahl "verschwunden".


    Wenn ich allerdings an die Vielzahl der in Freital-Hainsberg abgestellten Rollwagen denke bleibt hier eigentlich nur ein Schluss übrig...


    Gruß Ronny

  • Hallo Ronny,


    schön, dass du aktuelle Bilder aus Radebeul bringst :thumbup: , aber bitte keine Falschmeldungen schreiben. ;)


    Die Betriebsmittelrampe ist weder abgebaut noch anderweitig verschwunden, bis auf den fehlenden Normalspuranschluss steht die Rampe weiterhin da neben der Neubauwerkstatt, das kann man auch von der S-Bahn aus sehen. Die ist nur durch Unkraut und einigen Sträuchern von vorn nicht mehr als solche zu sehen, genauso wie auf Google Maps.


    Das einzige was dort gegenüber dem Zustand bei Google Maps entfernt wurde sind die restlichen Normalspurgleise bzw. Altschwellen vom Güterbahnhofsanschluss und das im Unkraut versunkene Reststück der Rollwagenabstellgleises direkt neben der Betriebsmittelrampe, dort ist jetzt eine freie Schotterfläche. Die Baugrube ist etwa am sichtbaren Ende des Nachbargrundstückes mit dem Bauzaun parallel zu Ende. Hinter der Betriebsmittelrampe liegt derzeit der ausgehobene Sand aus der Grube, denn schon direkt unter dem Schotter ist hier im Boden reiner Elbsand.


    Die Rollwagengrube ist aber tatsächlich beim damaligen Umbau im Zuge des S-Bahn-Ausbaus teilweise verschwunden, nur die Schmalspurgleise und die daneben liegenden Profile zum Abstützen der Rf4 beim Aufrollen der Normalspurfahrzeuge bei der Beladung sind noch vorhanden, die Betonkante und das etwas höher liegende Normalspurgleis fehlen.


    Die Rollwagen sind nicht verschrottet, einige der Rf4 wurden vor einigen Jahren an befreundete Vereine abgegeben, genaue Daten kann ich dazu aber nicht liefern. Die SDG hat 3 Container auf 3 Stück Rf4 der TRR gestellt, zwei weitere Rf4 der TRR, wie auf Google Maps zu sehen, standen am Ende der Wagenreihe, 1x unbeladen und 1x mit dem Einheits-GGw-Gerippe der TRR beladen, diese beiden Rf4 stehen jetzt auch vor den Dampfloks 99 1779 und 99 1789 neben der Werkstatt. Zwei weitere Rf4 der TRR stehen am Museumsgleis beladen mit den historischen Normalspurwagen des VMD. Die Rf4 und Rf6 des VMD stehen in der Freihalle des TSW untergestellt.


    Der Gleisbau zum Anschluss der neuen Wagenwerkstatt bzw. vorübergehenden Lokwerkstatt sollte bald erfolgen. Und dann geht es vorn mit dem Neubau der richtigen Lokwerkstatt weiter mit dem Umbau. Dabei wird dann nach dem mir bekannten Stand die alte Werkstatt, also die frühere sächsische Umladehalle zwischen Normal- und Schmalspurgüterwagen abgebaut und inkl. der davor liegenden Fläche mit der neuen Lokwerkstatt bebaut.


    Viele Grüße,

    Danilo

  • Danke Danilo,


    für die Richtigstellung und Ergänzungen. Da habe ich die Rampe übersehen, die Abstützung der Baugerüste erweckten bei mir fälschlicherweise den Eindruck, diese sei mittlerweile abgerissen. Ich habe mir gerade nochmal das Foto angesehen und aufs Maximum vergrößert - da ist tatsächlich ein wilder Haufen Grünzeug mit 3 Birken zu entdecken. Vielleicht komme ich irgendwann mal da hinten hin um ein paar Fotos zu schießen.


    Sind denn alle in Radebeul vorhandenen Rfs zur Zeit im Eigentum der TRR?


    Gruß Ronny

  • Hallo Ronny,


    soweit ich weiß wurden alle von der DB AG nicht mehr benötigten Güterwagen und die Rollfahrzeuge an die TRR abgegeben. Die SDG hat aber auch inzwischen eigene Rf4 für den Bahndienst und Schotterwagen ex. Mansfeld in Radebeul eingesetzt.


    Analog sollte es wohl auch im Weißeritztal mit der dortigen IGW bei der Abgabe der nicht mehr benötigten Gw und Rf gewesen sein.


    Viele Grüße,

    Danilo

  • Hallo in die Runde,


    ich habe heute Vormittag den Press-Tieflader auf der A4 höhe Hainichen Richtung Dresden überholt. Er hatte einen braunen Personenwagen geladen. Anschriften konnte ich nicht erkennen. Nur die 3.Klasse-Schilder. War das eine Ladung für Radebeul oder geht die Fuhre an die Ostsee?


    Gruß Lutz

  • Bei einem kurzen Besuch in Radebeul sah ich vorgestern 99 1761-8, die auf ihre nächste Fahrt wartete:


    Viele Grüße,
    Eckhard