Betrieb bei der Lößnitzgrundbahn 2021

  • Hallo Thomas,


    das Rotbraun ist auf dem Stahl anders ausgeblichen als auf dem Holz.


    Es handelt sich um keinen beabsichtigten Effekt.


    Mit vielen Grüßen


    AM


    P.S.: Dein Vereinskamerad hat sich bei mir noch nicht gemeldet ...

  • Hallo Andre, Danke für den Hinweis. Dann war es wohl unpassende Farbe.

    Weder im Gebirge noch in der Prignitz sind die Metallteile andersfarben...

    Hast Du eine WhatsApp-Adresse? Dann könnte ich Dir Fotos schicken. Der Wagen ist jetzt fertig beschriftet.

    Mit freundlichen Grüßen

    Thomas

    PS: Antwort als Email bitte.

  • Guten Abend,


    manchmal hat man einfach Glück. Auf dem feierabendlichen Heimweg entdeckte ich heute Rauchwolken über dem Bahnhof in Radebeul Ost. Der Planzug war noch ein paar Minuten entfernt, welche Maschine trieb also ihr Unwesen?

    Zu meiner Freude stand die 132 der Traditionsbahn Radebeul am Kohlenschuppen in der Abendsonne und wurde gerade bekohlt:



    Sicher war die Lok heute im Einsatz, in diesem schönen Moment waren mir die Hintergründe aber auch egal. Ich genoss einfach nur die Geräusche, den Geruch und die letzten warmen Sonnenstrahlen nach einem langen Arbeitstag...


    Schönen Abend!

    Ronny

  • Hallo,


    bleibt denn nun die ehemalige Wagenumladehalle doch stehen?

    Als die letzte würde ich es begrüßen.


    "Spinn ein: Man könnte sie ja, wenn nicht mehr gebraucht, nach Wilzschhaus umsetzen. Spinn aus"

    Viele Grüße Ronny :huhu:

  • Hallo Bahngemeinde. Danke an TRO,für das aktuelle aus Radebeul.

    Aber sag mal bitte,die vordere Lok ist doch mit Sicherheit die 99 1779,sie sieht ja fürchterlich aus,einfacher gesagt,die SDG sollte sich schämen!! Ganz ehrlich.

    Wäre denn nicht eine Möglichkeit ,diese Maschine ( schon vor Jahren ) trocken unterzustellen? Die hintere ist bestimmt die 99 1789;hoffentlich ist sie nicht auch jahrelang unter freien Himmel!!!!

    Grüße aus dem Zittauer Gebirge,Maik

  • Warum sollte die SDG in diese überzähligen Lokomotiven noch Geld stecken? Die schiere Zahl ungenutzter Loks sollte eher die Frage aufwerfen,diese interessierten Personen, Vereinen oder Firmen gegen Materialwert zu verkaufen oder bei fehlenden Interessenten diese auszuschlachten und dem Rohstoffkreislauf zuzuführen.

    Niemand kann ernsthaft behaupten, daß der gesamte im Stillstand vorhandenen Lokbestand jemals wieder benötigt wird. Eine Inbetriebnahme käme da einem Neubau gleich. Und dies kann man, will man und braucht man nicht mehr.

    Mit freundlichen Grüßen!
    Jan Hübner

  • Hallo Maik,


    wenn die SDG eine Möglichkeit hätte, diese trocken abzustellen, würde sie es tun. Aber hast du mal gezählt, wieviele Loks die SDG momentan abgestellt hat? Nach meiner Zählung sind es zehn, davon vier trocken in Kipsdorf. Selbst die totgeglaubte 99 1775 soll demnächst wieder fahren (siehe RE: Betrieb bei der Lößnitzgrundbahn 2021). Es kann einfach nicht jede Lok erhalten werden. Im Übrigen ist der äußerliche Zustand gar nicht so maßgeblich für eine mögliche Aufarbeitung, dass kann dir Hutzel bestätigten. Aber das haben wir eigentlich schon oft genug diskutiert.

    Viele Grüße,
    Eckhard