Betrieb bei der Lößnitzgrundbahn 2021

  • Hallo Zusammen,


    von mir soll es noch ein paar Impressionen vom Sonnabend geben.

    Um es vorweg zu nehmen, das Wetter war mindestens so ....bescheiden wie am Freitag...

    Aber seht selber.


    Die ´47 hat gerade Einfahrt in den Bf Friedewald Bad erhalten.




    Die Reichsbahngarnitur auf der großen Wiese.




    Für mich, "mein" Motiv des Tages.




    "Zug und Fleckvieh"...




    Auf dem Damm der Dippelsdorfer Teiche.


    VG

    Norman

  • Guten Abend,


    ich begab mich gestern auch mal wieder nach Radebeul um den Sonderverkehr zu beobachten. Eigentlich hatten wir die 99 1608-1 vor dem DR-Zug erwartet, leider stand sie aber in der Radebeuler Werkstatt kalt abgestellt und war nur am Freitag im Einsatz. Die Bespannung des Zuges mit 99 1747-7 war aber auch sehr schön.



    Die Einheitslok schauft am Eingang des Lößnitzgrundes mit dem DR-Zug der ersten Zugkreuzung des Tages entgegen.



    Lautstark stürmt die alte Hainsberger in den Bahnhof von Friedewald und kreuzt dort 99 1761-8 mit dem Planzug. Grüße an die hier Getroffenen.



    Nach dem der Esel uns erstmal voll meckerte das wir seine Ruhe störten, verzog er sich wieder ins Feld um weiter zu grasen. Kurze Zeit später kam 99 1747-7 daher gerollt und erreicht gleich Berbisdorf.



    Ankunft im Bahnhof Radeburg.




    Nachdem Wasser genommen wurde, setzt sich die Lok wieder an den Zug.



    Auf dem Rückweg passiert der Zug zahlreiche Felder, wie hier kurz vor Cunnertswalde.



    Durchfahrt des Zuges an der Pestalozzistraße. Wie in alter Manier führte der Zug den Einheitswagen am Zugschluss mit.



    Nachdem der DR-Zug in der Radebeuler Abstellung verschwandt, ging die Tarditionsbahn ins Rennen. In den Haltepunkt Lößnitzgrund rollt nun IV K Nr. 132 mit dem Traditionszug ein.



    Vor Moritzburg hat der Zug schon die Hälfte seiner Strecke geschafft.



    Nachdem Halt in Moritzburg, verlässt der Zug wieder das bewohnte Gebiet und rollt weiter nach Radeburg.



    In Radeburg wurde wieder Wasser genommen.



    Mit viel Getöse schnauft die 132 in den Bahnhof Moritzburg.



    Am Campingplatz bei Friedewald fühlt man sich fast über 100 Jahre zurück versetzt.



    Durch den Lößnitzgrund schlängelt sich der Traditionszug seinem Endpunkt entgegen.



    Nachdem Mittagessen wurde nochmals 99 1747-7 verfolgt, hier erreicht sie gerade den Hp Lößnitzgrund.



    Am Hp Berbisdorf konnte dieses Ensemble fest gehalten werden.



    Im fast schon strömenden Regen schnauft der Zug die letzten Meter auf den Dippelsdorfer Deich zu.


    Das wars erstmal von mir und ich hoffe ihr findet Gefallen an meinen Fotos.


    Viele Grüße,

    Richard

  • Hallo Richard,


    tolle Fotos von Dir. Schade dass das Wetter nicht so ganz mitgespielt hat. Durch das zeigen deiner Fotos, konnte ich für nächstes Jahr, einige gute, neue Fotostandpunkte für mich finden. Dieses Jahr, hat es mit einem Besuch der Veranstaltung leider nicht geklappt.


    Schönen Abend und Gruß

    Norbert

  • Guten Morgen,


    na bei guten Wetter mit Sonnenschein kanns ja jeder ;)

    Aber auf der Radebeuler Strecke ist keine Sonne sogar von Vorteil da man die Züge im Sonnenlicht dann meist nur Tender voran fotografieren kann und Rauchkammer voran Gegenlicht hat.


    Viele Grüße,

    Richard

  • Hallo,

    hier noch ein "Nachschlag" vom Fototag am 17.09., nach der 713 vor zwei Jahren, der 1761 voriges Jahr war ja nun die 1608 vor dem Zug im Stil der 70er Jahre unterwegs. Bin mal gespannt, welche Maschine nächstes Jahr dran ist, vielleicht die 1747?


    Viele Grüße,

    Michael