Baubericht GI Klappdeckelwagen

  • Gut wenn man sich Zeit lässt:


    Neite sind nun noch auf der Oberseite des Wagens und auf den Klappdeckeln hinzu gekommen. Die hatte ich beim Bauen schon vermisst, wollte aber nciht extra Niete besorgen. Sieht nun deutlich überzeugender aus:



    Viele Grüße,


    Lenni

  • Soooo, hallo zusammen,


    auch hier bin ich nun beim Endspurt, bzw. eigentlich fertig, bloß...



    ....muss ich neue Decals besorgen, denn die originalen kann man wirklich nicht verwenden...da stimmt einfach nix. Schade.

    Wenn jetzt noch der matte Lack drauf kommt, wird der Wagen richtig schön anzuschauen, danke Dir merane !!!


    So eine geöffneter Klappdeckewagen hat halt schon was :klatsch:



    Also, es kann sich nur noch um Monate handeln ;-)


    Viele Grüße,

    Lenni

  • Lenni,


    eine tolle Fummelarbeit.Wirklich schön geworden.

    Vielleicht würde ich den Lack noch etwas matter sprühen, dann ist auch vom Schiebebild kein Rand mehr sichtbar.

    Das wird eine schöne " Bimmel"

    meint

    Tobias


    PS : ja und wenn ich Deine letzte Bemerkung wirklich gelesen hätte...

    also vergiss meine Anmerkung ;-)

  • Das ist eine wahres Wort. Das fühlt sich auch einfach anders an, obwohl die TM-KKw sogar schwerer sind. Aber die Leitfähigkeit der Wärme ist einfach anders! Und das macht Spaß!

  • Guten Abend zusammen,


    here we go! Ich bin fertig mit dem guten Stück. Insgesamt ist es nun ein schönes Modell geworden, dass sich auch wirklich gut in einen KKw-Zug mit TM einmischt.

    Insgesamt liegt die Wahrheit zwischen beiden Ausführungen: bei TM ist Einiges feiner, Vieles aber auch zu schmal und klein. Bei GI gibt es ein paar sehr schöne Details, manches fällt etwas massiv aus. Vorteil ist natürlich, dass man sofort sieht, dass Griffe frei stehen und die Scharniere funktionstätig sind. Seht selbst:




    Das hier ist natürlich eine schöne Sache:




    Einen Decal habe ich versaut (Messer war stumpf......Kacke, aber geht noch grad so)



    Und der ganze KKw-Zug:




    Und zum Schluss noch ein kurzes Filmchen. Ich weiß: Lok und Wagen können sich so nicht begegnet sein, aber der stolze Papa...... :D



    Damit ist auch diese Projekt abgeschlossen. Ich hoffe es hat Euch gefallen. Mal sehen, wann mich wieder die Muße packt.......ich vermute, dass ich im Herbst mal an die III K gehe. Vielleicht bastel ich über den Sommer ganz gedehnt den Brückenprüfwagen.


    Viele Grüße,


    Lenni

  • Hallo Lenni,


    von mir hast Du tiefen Respekt für die Montage dieses GI-Bausatzes! Der ist Dir wirklich gut gelungen. Ich habe mal einen NOBAS-Bagger von ihm gebaut und eine IVK angefangen. Den Bagger werde ich sicher irgendwann fertigstellen. Bei der IVK habe ich allerdings erstmal aufgegeben.


    Gruß

    Martin

  • Hallo Lenni,


    ganz große Klasse! Ich hab erst nicht sehen können, welcher der von GI und welcher von TM ist. Erst an den Klappdeckeln, die man öffnen kann, hab ich erkennen können, welcher deiner ist :D

    auch mit deiner IV K in Verbindung ein wahrer Augenschmaus :love:


    VG Marc