Bemo - Übersicht der Fahrzeugnummern

  • Hallo Michael,


    ja, das ist so. Leider ist die Bausatzbeschreibung etwas dürftig. Bei der Kupplung bin ich noch guter Hoffnung, das irgendwie zuordnen zu können. Man kann ja nicht mal auf den ersten Blick erkennen, welche Loks genietete Wasserkästen haben ...


    Gruss Andreas

  • Hallo Andreas,


    bei der Bemo 1017 802 - 99 782 der RüKB, könnte man vielleicht noch drauf hinweisen, das die Ausführung falsch ist, die Lok entspricht mit ihren hinteren Führerhausverlängerungen der DR Rügen-Ausführung, bei Übergang zur RüKB waren diese bereits entfernt worden, also so wie Bemo das Modell raus brachte , war das Original nie bei der RüKB unterwegs, ließe sich aber mit einer neuen DR Beschriftung korrigieren.


    Gruß Michael

  • Hallo Andreas,


    mir ist gerade aufgefallen, das in Deiner Auflistung der Bemo Dieselloks, noch die V51 und HF 130 C Varianten noch fehlen.

    Bei der V51 gibt es ja neben den DB noch die RüKB, RüBB (PRESS) noch weitere Varianten, ebenso bei der HF 130 C, da gibt es auch jede Menge Varianten, z.B. DR (Rügen), RüKB Köf 6003, Zittauer, usw.


    Gruß Michael

  • Hallo zusammen,


    ich wollte mal gerne nachfragen, um welches Modell es sich bei der früheren Bemo-Nummer 1006 820 handelt?
    In der Liste gibt es noch kein Foto und hinter "Bausatz Sachsen Heberleinbremse" kann sich ja viel verbergen :-)


    Ist es der Vorgänger der heutigen Nummer 1006 870, oder ist es die VI K in Erstauslieferung mit rundem Dom?

    Weiß jemand, ob hier noch der ganz alte Motor ohne Schwungmasse drin war?


    Vielen Dank!

    Alex

  • Hallo Andreas,


    in der Zwischenzeit bin ich mir recht sicher, dass es eine ganz alte Version der VI K Altbau mit rundem Dom ist.

    Später gab es ein Modell mit rundem Dampfdom nochmal unter anderer Nummer 1006 860. Allerdings laut Katalog nur Epoche I und II. Bei 1006 820 ist nch ein Foto aus Ep. III im Katalog.

    Ist das Alles verwirrend...


    Allerdings fiel mir bei der Suche auf, dass die VI K mit rundem Dom schon seit langem bei Bemo nicht mehr im Katalog zu finden ist.

    Das wäre doch auch mal etwas für eine Neuauflage, nicht?


    Alex