Präzisionsmodellbau Heinrich - Übersicht der Fahrzeugnummern

  • Hallo in die Runde!


    Ich hatte mir mal selbst einen Tonnendachpackwagen umgebaut. Das Dach dazu (und noch weitere Wagenteile zum supern, auch für andere Modelle) stammt ebenfalls ursprünglich von Robert Werner. Ich hab dann den Wagen vor Jahren bei eB.. verkauft, in einer tm Schachtel...

    Es kann also durchaus sein, das Andreas diesen Wagen jetzt hat.


    Die Ns4 und V10C hat Robert Werner entwickelt, gebaut und vertrieben. Es gab zwei unterschiedliche Fahrwerke. Die erste Ausführung hat Rahmembleche die Drahterodiert waren. Die späteren (ab ca. Jahr 2000) Rahmen waren dann aus Messing gefräst. Die Abgüsse der Gehäuse (Kunststoffvakuumguss) entstanden schon immer bei Herrn Heinrich. Später hat dann er die komplette Produktion sowie Vermarktung übernommen. Was hier dann noch geändert wurde, weiß ich nicht.

    Es gab von der V10C auch eine H0m Ausführung, schon bei Werner. Den Anstoß zur Entwicklung der Fahrzeuge gaben vier Ns4 Modelle von Gi-Modell, welche Herr Werner montieren musste/sollte/wollte...

    Das kann man besser machen! Und so ist es auch, die Fahreigenschaften der Werner Modelle sind sehr gut! Meine beiden Loks hab ich leider nicht mehr, wegen Wechsel des Maßstabes.


    Irgendwo hab ich noch einen Werner Katalog, wenn ich den finde, gibt's noch weitere Informationen.


    Beste Grüße


    Kay

  • Vielen Dank für diese super interessanten Informationen und den kleinen Rückblick!

    Top!

    Beste Schmalspurgrüße aus dem Spreewald

    Christoph

  • Hallo.


    Von mir auch ein großes Dankeschön an alle an der Liste Beteiligten.


    Etwas ist mir an der V10c blau / neutral 04 12 902 noch aufgefallen: in einer früheren Auflage war der Umlauf, wie der Lokkasten auch in blau, später schwarz abgesetzt.


    Eine frühere Auflage, hier ist der Lokkasten komplett in blau. Leider habe ich keine eigene Aufnahme zur Hand, wo es deutlicher zu sehen ist.

    Die Lok ist nicht mehr in meinem Bestand.


    Hier sieht man den schwarzen Umlauf.


    Vielleicht ist das noch eine Erwähnung in der Liste wert.


    Gruß Frank

  • Hallo Frank,


    das könnte auch der Unterschied zwischen einer Werner- und einer Heinrich-V10c sein. Ich hatte schon an anderer Stelle über solche Detailerwähnungen nachgedacht. Es ist allerdings schwierig, da eine Grenze zu ziehen.



    Gruss Andreas


  • Dies würde ich, nach meinen Archiv-Fotos, auch so einordnen und bestätigen wollen.


    Edit: Kann auch anders sein, wie von Seilzugbremse geschrieben:friede::weg:

    Beste Schmalspurgrüße aus dem Spreewald

    Christoph