Sammelleidenschaft: Dein schönstes Stück und größter Reinfall

  • Liebe Forumsmitglieder,


    sammelt auch Ihr etwas aus dem Bereich der "echten" Eisenbahn oder der Modelleisenbahn?

    Statt einer neuen Jacke investiert Ihr am Beginn des Monats lieber in ein Kursbuch oder in eine Lok?


    Und welches ist Euer liebstes Stück?

    Welches würdet Ihr niiiiiiemals, gegen kein Geld der Welt, wieder hergeben?

    Und welcher Kauf war Euer grösstes Ärgernis?

    Eine teure Lok, welche gruselige Fahreigenschaften hatte?

    Überteuert in der Leidenschaft ein irres Gebot in der Bucht abgeben?


    Ich freue mich auf Eure Geschichten und Fotos zu Eurem liebsten Sammelexponat und/oder dem grössten Reinfall.

    Beste Schmalspurgrüße aus dem Spreewald

    Christoph

  • Dann beginne ich einmal mit meiner Sammelleidenschaft:


    Neben dem H0e-Wahnsinn (Technomodell und Co.) sammle ich noch etwas intensiver originale Kursbücher und Buchfahrpläne.

    Mittlerweile seit über 30 Jahren....


    Und als waschechter Cottbuser hat es mir natürlich auch die Spreewaldbahn angetan. Meine Urgrosseltern und Omi sind echte Wenden (oder auch eher als Sorben bekannt, wobei dies geographisch etwas anderes ist). Meine Familie ist mit dem Spreewald und mit der Guste aufgewachsen.

    Meine Mutti, echte Berlinerin, stieg in der Hauptstadt in den Zug... Und am Jugendturm wieder aus, um in den Ferien zu den Grosseltern in Schmogrow zu fahren.

    Aber, aufgrund regelmässigen Familienurlaub in Jonsdorf seit Ende der 1970er Jahre, liebe ich auch und gleichwertig die Zittauer Schmalspurbahn.


    Tja.... und irgendwann.... Da konnte ich meinen "grössten" Hirsch abschiessen.

    Ihr glaubt gar nicht, wie aufgeregt man als erwachsener Mensch sein kann, wenn folgendes "Gut" transportiert wird

    und man sekündlich die Sendungsverfolgung aktualisiert!


    Mein liebstes Stück:


    Beste Schmalspurgrüße aus dem Spreewald

    Christoph

  • Mein grösstes Ärgernis "kommt" auch aus dem Spreewald:


    Ein verpasstes Lokschild von der Spreewaldbahn. Original.

    Bei Ebay in einer Auktion gehandelt.

    Gleichzeitig auch noch genau meine Geburtsdatums-Ziffern...... 5704..... (4. Mai 1977)..


    Es hätte über 3 mit weiteren drei Nullen gekostet,

    Und ich kniff.

    Jetzt ärgere ich mich.

    Beste Schmalspurgrüße aus dem Spreewald

    Christoph

  • Hei Christoph,


    Liebestes Stück... Vieles... meine Spreewaldbahnbilder... :D


    Ansonsten: Alles, was ich habe ist mit Lieb und Teuer... es gibt nichts Schlechtes...


    Und sonst sonst...

    Oh... ein Buchfahrplan mit dem Lübbener Ast...


    ...da würden wir uns als Verein über einen Scan des Spreewaldbahn-Teils freuen...


    Viele Grüße auch aus dem Spreewald (hier Lübben)


    Sven

  • Hallo Christoph,


    mein Grösster Reinfall war kein Kauf, sondern ein Verkauf. Mir sind mal innerhalb einer Woche zwei Pakete bei DHL mit unterschiedlichen Zielen an zwei völlig unterschiedlichen Orten abhanden gekommen. Eins mit der 99 4532, das andere mit einer Ns4 von Heinrich und einem Skl von PMT. Ist zwar schon 5 Jahre her, allerdings ärgere ich mich noch immer darüber ...


    Gruss Andreas

  • Ich sammel gerne Literatur, u.a auch über die sächsische Eisenbahn und was auch die Infrastruktur betrifft, also über Weichensignale und Schwellen zB.


    Zu dem bin ich ein großer Anhänger der Spur IIe und II. Auch hier besteht das Hauptinteresse am sächsischen. Insbesondere die ZOJE hat es mir angetan.


    Der größte Reinfall, war der Kauf eines Zugschlusssignales. Obwohl das Geld überwiesen war, könnte der Verkäufer es in seiner Buchung angeblich nicht finden. Es begann Telefonterror ohne Ende. Frustriert packte ich es ein, schickte es wieder zurück an den Verkäufer. 2 Monate später, war das angeblich nicht gezahlt Geld wieder zurück überwiesen

  • 2 feine Sachen aus der letzteren Zeit ist zum einen ein Teil des Messingschildersatzes der 99 713 und eine IVk Lokpfeife aus dem Nachlass eines hiesigen Lokomotivführers


    Viele Grüße

    Thomas

  • Moinsen,


    Flohmarkt in Saarbrücken und da steht eine IV K von Heinke - 600€, ihr könnt Euch gar nicht vorstellen wie schnell ich am EC-Automaten war!

    Der Flop, definitiv das EK-Buch " Die DR-Schmalspurbahnen 1965 bis 1990 ", aber als Büchersammler ...

    Euer Oschatzer Saarsachse

    IV K - Fan