Betrieb der Fichtelbergbahn 2021

  • Zu meiner Zeit gab es eine, wenn auch kleine Hebelbank mit ein paar wenigen fernbedienten Weichen. Wie es aktuell aussieht weiß ich nicht, ist ja nun auch schon 23 Jahre her.

    Aber was machst du um diese Zeit im Bimmelbahn Forum, bei euch in Deutschland ist es Sonntag früh um 3 Uhr...

    Nicht schlafen jedenfalls... aber gleich ;)
    Ich war mir jetzt nur nicht sicher ob die Spitzenweiche fernbedient ist, das dürfte bei dem Signal auch keine Bedeutung haben es kann ja als Fahrtbegriff auf dem ersten Blick nur Hl10. Es sei denn man hat da richtig fies eine Doppelfadenlampe ins Rot gepackt und nutzt die Öffnung fürs Ersatzrot für die Gelboptik fürs Hl12a... ^^

    Grüße nach Peru wo es jetzt kurz nach 20: 14 Uhr sein dürfte.. Oder "grad noch Zwee Ziffern Neune" wie die alten Leute bei uns sagen.. :)

    5036041sig3.jpg

  • Ohne das ich jetzt der große Experte für Sicherungstechnik bin, aber m.W. gab es in Othal keine fernbedienten Weichen sondern nur fernbediente Weichenriegel zum Sichern der Fahrstraße. Heute sind die relevanten Weichen mit Handschlössern verschlossen.

  • Danke für die Info..

    Manchmal sind sogar die etwas einfacheren Anlagen die Interesannteren.
    Für mich geht es jetzt die nächsten Wochen sozusagen vom Atomkraftwerk mit GS III zum einfachen Bruchsal J (sächs) mit nur einer Weiche und Zwei Signalen.. Und ich muss sagen, darauf freue ich mich direkt richtig.


    Gruß André

    5036041sig3.jpg

  • Ohne das ich jetzt der große Experte für Sicherungstechnik bin, aber m.W. gab es in Othal keine fernbedienten Weichen sondern nur fernbediente Weichenriegel zum Sichern der Fahrstraße. Heute sind die relevanten Weichen mit Handschlössern verschlossen.


    Hallo,


    heißt das dann, daß das "Stellwerk" ein Schlüsselwerk mit Signalstellpult ist?

    Wenn ja, müßte ja im Einzugbetrieb irgendein Mitarbeiter des Zug- oder Lokpersonals berechtigt sein, diese Signalanlage zu bedienen inkl. aller notwendigen Fähigkeiten für den Störungsfall. Das ist dann sicher Bestandteil der örtlichen Einweisung und im streckenbezogenen Regelwerk hinterlegt.

    Gruuß

    217 055

  • Glück auf,


    in den vergangenen Tage sind auf Grund des schönenen Wetters wieder mal ein paar Bilder vor der Haustüre entstanden. Diese Woche war sogar eine Garnitur als reine Reichsbahngarnitur unterwegs - auf der lag natürlich der Fokus.

    Los geht's aber erstmal mit einem Bild vom 15.4.:




    Nun zu dieser Woche: Am Montag wurde auf dem Rückweg von Arbeit der P 1007 ab Unterneudorf begleitet:








    Am Abend ging es für den 1011 nochmal an die Oststraße (An dieser Stelle viele Grüße an Henry und ins Vogtland!)




    Am Dienstag wurde P1007 am Viadukt erwartet, diesmal mit der 99 1741:




    Dienstag Abend war mir auf der Webcam aufgefallen, dass an der Garnitur für den P1000 am Mittwoch noch mindestens 1 Personenwagen hinterm Gepäckwagen hängen würde. So sah das dann aus:



    Auf dem Rückweg hab ich dann das Team der SDG getroffen, dass in (mindestens) zweitägiger Handarbeit die Trasse von sämtlichem Müll befreite. Schade, dass manche Mitmenschen solche Arbeiten nötig machen.


    P1002 an der Oststraße - das Licht war leider noch nicht ganz rum:




    Rückfahrt als 1003 in Unterwiesenthal. Der erste Wagen ist 970-416, der gerade seine Probefahrt absolvierte (und talwärts hinter der Baumgruppe versteckt war):




    Nachmittags war ich kurz in Neudorf und konnte rückzu wieder den 1007 begleiten:







    Beim 1011 konnte sich die Sonnen dann nichtmehr so richtig gegen die Wolkenschicht behaupten:





    Das wars. Der Zug fährt zwar weiterhin, nach 2 positiven Schnelltests, einem ausstehenden PCR und einiger Rennerei darf ich die Züge jetzt aber erstmal von zuhause aus am Fenster beobachten.

    Aber das ist ja nicht schlimm, die restlichen 97,4711% der Deutschen sind ja gesund :winner:


    Gruß

    Julius

  • Das wars. Der Zug fährt zwar weiterhin, nach 2 positiven Schnelltests, einem ausstehenden PCR und einiger Rennerei darf ich die Züge jetzt aber erstmal von zuhause aus am Fenster beobachten.

    Ein schöner Bilderbogen. Drücke die Daumen, daß es nicht weiter schlimm werde mit dem Virus, ich weiß wovon ich da rede. Gute Besserung.

    Viele Grüße

    Thomas

  • Eine wunderbare Reportage und noch dazu mit einer reinen DR Garnitur (...auch wenn derart kurze Züge natürlich nicht erfreulich sind...).


    Bin gespannt, ob sich statt dem Altbaupackmeister auch einmal der Reko-Einheitspackwagen in DR Lackierung in die Garnitur "verirrt" 8)


    Alles Gute, Julius!


    Viele Grüße

    Thomas

  • Hallo Freunde der Fichtelbergbahn,


    am 06.05. war ich leider bei etwas mäßigem Wetter vor Ort, um den DR-Kurzzug auch ncoh einmal ablichten zu können.

    als P1003 ist er kurz nach der Abfahrt in der Ortslage Cranzahl


    und am zukünftigen Haltepunkt "Huß" ;) in Neudorf


    mit P1007 bei Unterneudorf


    und auch die Sonne kam wenigstens einmal heraus

    P1007 bei Kretscham


    Grüße