schonendes Zerlegen von BEMO Bausatz

  • Hallo Forumsfreunde,


    ich möchte mal wieder eure Hilfe erbitten.


    Ich habe mir einen gut erhaltenen teilmontierten Bemo Bausatz günstig zugelegt. Prinzipiell hat der Vorbesitzer gut Arbeit geleistet. Jedoch möchte ich hier und da am Gehäuse etwas tauschen.


    Hat von euch auch schon einmal einen Bausatz wieder zerlegt? [Hauptsächlich die Weißmetallteile des Gehäuses]

    Was könnt ihr zum schonenden Lösen der Glebeverbindungen empfehlen?


    Vielen Dank für eure erneute Hilfe.

    mit Gruß aus Chemnitz (Sachs.)

    Jens :wink:

  • Oh, das kann ich auch gut gebrauchen!! Ich habe eine Teilmontierte IV K vom Model Loco. Und das muss definitiv noch etwas verbessert werden.


    Weiß jemand, was da bei 2K-Kleber macht?


    Viele Grüße,


    Lenni

  • Hallo Jens, ich hoffe, der Bausatz wurde nicht gelötet! Das hatte ich mal einem Gebrauchtkauf. Ansonsten kann ich den Hinweis von Thomas bestätigen. Nur - vorher schauen, ob irgenwelche Kunststoffteilchen bereits verarbeitet wurden - die sind dann garantiert hin. Es geht auch bei 2K kleber und wie gesagt auf jeden Fall bei Atze-mit-Ton... Auf optimale Lüftung achten!! es miffelt fürchterlich. Ich lege die Teile dann auf ein altes Stofftuch zum ablüften.

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink: