Beim "Wilden Robert" im Frühjahr 1983

  • Hallo an alle Forumsleser,


    ich habe mir immer Mühe gegeben, von meinen Fotos (vor der digitalen Zeit!) die Negative aufzuheben und geordnet abzulegen. Trotzdem sind welche verschwunden, wie und wo auch immer. Bei manchen ist's zu verschmerzen, bei anderen ärgert man sich. Und so ging es mir mit den Negativen von einem Besuch bei der Döllnitzbahn im Frühjahr 1983. Wobei ich mich nicht erinnern kann, ob wir den Namen Döllnitzbahn damals in den Mund genommen haben, schon eher haben wir vom "Wilden Robert" gesprochen oder einfach festgestellt "...mor miss'de eich'ndlich ma' widdr nach Mieh'schln gugg'n..." - woraus sich schließen lässt, dass "mir" (als Leib'zscher) den Wilden Robert beinahe vor der Haustür hatten, na zumindest im gleichen Sprachraum. Wie dem auch sei, die Negative sind leider nicht mehr auffindbar, aber nun ist mir eine alte Fototüte von Foto Schürmann (Schumannstr./Ecke Wiederitzscher, ist heutzutage eine Eisdiele) in die Hände gefallen mit den 6x9-Abzügen von der damaligen Tour. Müssen 2 Filme gewesen sein, also so runde 70 Bilder. Immerhin, besser als gar nichts! Ich habe die mal alle auf den Scanner gelegt, mit dem Fotoshop ein bißchen dran gedreht und möchte Euch ein paar davon vorstellen.



    Das soll mein Eröffnungsbild sein, das war noch am frühen Vormittag als 99 584 und 99 562 einsatzbereit vor dem Mügelner Lokschuppen standen.



    Auf dem rechten Gleis stand noch eine weitere IV K abgestellt, die Nummer habe ich damals bestimmt notiert, aber die Aufzeichnungen sind genauso weg wie die Negative.



    Die 99 562 rückte kurz danach zum Dienst aus und bediente zunächst den bekannten Kohleanschluss gegenüber vom Mügelner Empfangsgebäude.



    Ein von Oschatz einfahrender (relativ kurzer) Güterzug bespannt mit 99 542. Wem die Lok bekannt vorkommt - ja es ist diejenige, die heute auf der Preßnitztalbahn im Museumsbetrieb unterwegs ist.



    Und dann die Überraschung, im schönsten Grün, aber nur mit angemalter Loknummer erschien 99 539 mit dem nächsten Güterzug aus Oschatz. Offensichtlich hatte man auf der "Döllnitzbahn" gerade Lokmangel und so mußte die IV K der Traditionsbahn Radebeul Ost - Radeburg aushelfen. Die Lokmannschaft der 99 539 wurde von den Mügelner Kollegen scherzhaft als "Laubfroschbrigade" begrüßt :)



    Zwischenzeitlich wurde mit 99 562 eine Zugleistung nach Kemmlitz erbracht, bei der Rückkehr nach Mügeln entstand dieses Bild auf dem Bahnübergang an der Bahnhofseinfahrt mit der Fahne und dem Werkzeug drauf... wahrscheinlich wollte ich aber mehr den Wegweiser ins Bild bringen.



    Die Zugfahrten erfolgten damals "Schlag auf Schlag", man hatte zu tun, das Geschehen in Mügeln abzulichten und kam gar nicht erst raus an die Strecke. Hier kommt schon der nächste Güterzug aus Richtung Oschatz durch die Einfahrtkurve von Mügeln, diesmal bespannt mit 99 566. Diese Lok hatte allerdings ein tragisches Ende, bei einem Zusammenstoß mit einem Straßenfahrzeug am 22. Januar 1988 in Oschatz wurde die Lok schwer beschädigt. Nach einer äußerlichen Aufarbeitung gehört die Lok nun in die Sammlung des SEM in Chemnitz-Hilbersdorf.



    Auf dem Rückweg von der Oschatzer Einfahrt kommt man wieder am "Heizhaus" vorbei, da stellt sich das Betriebsgeschehen inzwischen so dar. Der Laubfrosch 99 539 und 99 542 werden restauriert, 99 562 ist schon bereit zur nächsten Ausfahrt.



    Und wenn man in Mügeln das Kling-Kling des Bahnüberganges vernimmt, dann sollte man sich dort einfinden. Gerade rechtzeitig, denn soeben fährt ein Güterzug von Kemmlitz kommend gefördert von 99 584 in Mügeln ein.



    Nun doch noch auf die MZ (Motorrad made in Zschopau) geschwungen und ein Stückchen aus Mügeln raus "geritten", da kommt schon wieder bei Altmügeln 99 562 mit einem kurzen Zug entgegen, vermutlich von einer Anschlussbedienung.



    Auf der Heimfahrt noch eine Schleife über Oschatz gedreht, zwischenzeitlich ist Nachmittag und die IV K's sind alle auf dem Heimweg in den heimatlichen Stall nach Mügeln. In Oschatz steht 99 590 abgestellt und wartet auf eine RAW Zuführung. Den weiteren Werdegang der Lok gibt's am besten hier nachzulesen: https://www.presskurier.de/19/…v-k-fahrzeuge-im-portraet

    Nach einer zwischenzeitlichen zweieinhalb jährigen Episode als Denkmallok im RAW Engelsdorf ist die Lok letztlich dort gelandet, wo sie hingehört - betriebsfähig auf der Preßnitztalbahn zu bewundern.

    Damit möchte ich meinen Bericht vom Frühjahr 1983 aus "Mieh'schln" beenden. Selbst der Sächsisch-Unkundigste hat sicher inzwischen bemerkt, dass es um Mügeln ging. Aus heutiger Sicht undenkbar, 5x IV K im Dauereinsatz über den Tag, dazu die beiden abgestellten in Mügeln und Oschatz. Und keine Museumsbahn - normaler Bahnalltag! Umso mehr ist das Tun und Wirken aller Eisenbahnfreunde und Hobbyeisenbahner zu würdigen, dass man 38 Jahre später die Strecke des "Wilden Robert" und eine Anzahl der hier gezeigten Lokomotiven noch in Betrieb erleben kann. Für die Qualität meiner Bilder muss ich mich insofern entschuldigen, mehr holt man aus einem 6x9-Abzug beim Scannen leider nicht heraus - und die Negative sind weiterhin verschollen. Aber ich hoffe, ich konnte Euch auch so ein Stück sächsische Eisenbahnromantik vermitteln.


    Es grüßt Euch alle der Lindenauer


    Micha

  • Hallo Daniel,


    das Jahr 1983 wird stimmen, im Jahre 1984 war das Jubiläum 1000 Jahre Mügeln, da war ich auch bei der Bahn und habe mit Dia fotografiert. Die schwarz/weiß-Bilder entstanden davor. An die Nummer der unbekannten IV K kann ich mich beim besten Willen nicht mehr erinnern.


    Grüße zurück vom Lindenauer


    Micha

  • Hallo Micha,


    ja du hast schon recht. Die 539 war ja 1983 zur Hilfe in Mügeln. Mir ist nur an der abgestellten Lok die markante Abdeckung der Rahmenabstützung am vorderen Drehgestell aufgefallen was so nur die 99 1563 hatte. Aber die wurde ja schon 1978 in Nossen zerlegt.

    Jetzt hab ich ein Bild gefunden das auf die 99 1586 schließen lässt. Die sag auch so aus.


    Grüße zurück aus Leutzsch, ;)

    Daniel

  • Hallo Daniel,


    nun habe ich mal gestöbert und ein Bild im Netz von der 99 586 an fast gleicher Stelle in Mügeln gefunden, schau mal hier:


    https://www.dampflokomotivarch…artm_3606_58&action=image


    Das muss ich mir auch erstmal zu "Gemüte" führen und Details vergleichen, auf meinem Bild ist sie ja ein ganzes Stück abgespeckter. Wer noch mitliest, dem sei die Aufgabe mitübertragen. Ist das auf meinem Bild (s.o.) die 99 586 oder gibt's noch andere Vorschläge?


    Danke und beste Grüße vom Lindenauer


    Micha

  • Ich habe mir auf dem Bildschirm beide Fotos nebeneinander gelegt und die Lage der Rohrleitungen und weitere Details verglichen. Ja, es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass es sich um 99 586 handelt. Aber hundertprozentig festlegen möchte ich mich auch nicht, dazu ist mein Bild dann doch zu unscharf. Bin auf weitere Meinungen gespannt.


    Grüße Micha

  • Hallo Micha,


    besten Dank für diesen stimmungsvollen und launig kommentierten Bilderbogen, der herrlich das Flair jener Jahre widerspiegelt. Da hast Du doch aus den „Briefmarken“-Abzügen noch eine ganze Menge rausgeholt. :thumbup:


    Nun ist meine Mittagspause leider schon wieder vorbei, und ich muss mit der Zeitmaschine zurück in die Gegenwart reisen - leider, ohne etwas zur Identifikation der anonym gebliebenen Dame in schwarz beitragen zu können. ;)


    Viele Grüße

    Stefan

    Die „dienstälteren“ Forumsnutzer erinnern sich möglicherweise noch dunkel an mich, seit einigen Jahren vor allem stummer Leser hier... ;)

  • Hallo Micha,


    tolle Bilder, auch wenn es "nur" Scans vom Positiv sind.


    99 1563 dürfte dort wohl nicht mehr gestanden haben. Sie endete nach ihrem Heizeinsatz in Plauen doch schon viel früher.


    Unter den Mügelner Stammloks der 80er, bevor die ex. Jöhstädter dazu kamen, hatte nur 99 1586 eine vollständige Dampfheizung und bei dieser abgestellten Lok ist sie vorhanden, wenn auch ein ganzes Stück Rohr fehlt.

    Allen anderen, also 99 1542, 99 1562, 99 1564, 99 1566, 99 1574, 99 1584 und 99 1608 war sie entfernt, oder vielleicht auch nie angebaut worden.

    Insofern ist es höchstwahrscheinlich tatsächlich 99 1586. Ich mache mir jetzt nicht die Mühe, alle Leitungen zu vergleichen.


    Viele Grüße


    Dampfachim