Preßnitztalbahn 2021

  • Hallo,

    Wird das Lokschuppenvorfeld dann auch wieder so gemacht wie es mal war oder bleib es so wie es ist?

    Und wann steht der Abriss des Wohnblockes an?

    MfG

  • Servus,


    das Lokschuppenvorfeld bleibt perspektivisch natürlich nicht so, wie es jetzt ist. Spätestens nach dem Abriß des Wohnblocks und dem Weiterbau der Gleise 1 und 2 Richtung Norden muß dort umfangreich umgebaut werden.


    Zum Wohnblock läßt sich - glaube ich - nur sagen, dann, wenn die Zeit reif ist. Zeit reif meint die erfolgte Umsetzung verschiedener Notwendigkeiten, die vorher erledigt sein müssen. Ein Datum dürfte aktuell nicht seriös zu nennen sein.

    Gruuß

    217 055

  • Guten Tach,


    jetzt wird schon geschottert am Empfangsgebäute, man liest hier garnichts drüber!

    Finde ich absolut Klasse, was da gerade passiert.


    Erster Zug am Empfangsgebäude: Natürlich ein Schotterzug
    Nachdem am vorangegangenen Wochenende die Gleise auf Höhe des Empfangsgebäudes montiert worden sind, begannen gleich am darauffolgenden Montag die…
    www.pressnitztalbahn.de


    23 Jahre her, als ich Mitglied wurde, halbes Jahr, dann kam die Lehre in München und meine Zeit war wieder dort oben vorbei, mit auszuhelfen.

    Viele Grüße Ronny :huhu:

    Einmal editiert, zuletzt von R.Brühl ()

  • Gauf Freunde!


    Ich schreibe da nur --- na - da könnte es ja bald wieder so aussschauen?!





    Meint ...

    ..... mit besten Grüßen

    von Hans-G.

    Einmal editiert, zuletzt von ebn-freund ()

  • ... Ne-ne - die Mubahner machen des schon!

    (Ich seh ja gerade, da warst Du mal gerade ein halbes Jahr jung) :wink:

    Meint ...

    ..... mit besten Grüßen

    von Hans-G.

  • Zitat

    (Ich seh ja gerade, da warst Du mal gerade ein halbes Jahr jung)

    Nicht mal das... :zwink: 31.12.1980 kam er geschlüpft :schock:

    Viele Grüße Ronny :huhu:

  • Hallo Ronny,

    da hab ich ja nen verflitzten Rechenfehler gemacht - man möge es mir nachsehen, :sorry:

    meint ...

    ..... mit besten Grüßen

    von Hans-G.