Bau und Betrieb bei der Schwarzbachbahn 2021

  • Guten Abend zusammen,


    ich freue mich schon auf den Tag, wo ich eure Arbeit einmal selbst bewundern kann.

    Der aufgebaute Wagen ist ein Traum. Wenn man „nur“ mitfährt, erahnt man zwar die Arbeit, die in solch einem Projekt steckt, aber die tatsächlich angefallenen Arbeitsstunden und den Arbeitsaufwand der dahintersteht, unterschätzt man dann doch am Ende.

    Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg, bei euren weiteren Projekten.


    Gruß

    Norbert

    Einmal editiert, zuletzt von Wasserkran ()

  • Hallo zusammen,


    ich habe auch schon an anderer Stelle geschrieben, dass ich euch sehr großen Respekt zolle, was von euch als Verein ehrenamtlich in der Freizeit in den letzten Jahren gebaut und geschaffen wurde! Die Streckenverlängerung, welche ja immer weiter geht - sogar trotz Corona. Dann die Themen Aufarbeitung der 99 585, der Traglastwagen K1134, der Güterwagen 97-14-66, der Zugführerwagen K2009 und nun der K1616. Es ist so schade, dass diese liebevoll restaurierten Zeitzeugen dann bei WInd und Wetter unter freiem Himmel stehen. Ich drücke die Daumen, dass es mit der Halle in Ehrenberg klappt. Es ist ja mittelfristig greifbar nah.


    VG Lars

  • ch freue mich schon auf den Tag, wo ich eure Arbeit einmal selbst bewundern kann.

    Hallo Norbert,


    das ganze Schwarzbachtal ist eine Reise wert, übrigens auch die nahe Sächsische Schweiz, aber auch selbstverständlich die Aktivitäten der Schwarzbachbahner.


    Gruß

    Daniel

  • Hallo TRO


    Wenn es nicht gerade Schmierfinke waren, nach was es nicht aussieht, heißen die Kreuze leider wirklich "kann weg". Gerade bei so einem seltenen Exemplar würde ich da mal ganz schnell bei der Denkmalbehörde anrufen und auf die "Notsituation" aufmerksam machen. Noch besser wäre es natürlich, wenn die Schwarzbachbahner (oder ein anderer Verein) den Wasserkran vorher abbauen können. Ich denke nur, das Zeitfenster ist äußerst gering, wenn ich ähnliche Fälle auf meiner Strecke betrachte.

    Viele Grüße

    Wąskie tory

  • Hallo TRO,

    danke für den Hinweis!

    Wir wurden schon vor einiger Zeit bezüglich des Wasserkranes angefragt, und haben unser Interesse bekundet ihn zu übernehmen. Darum sind wir optimistisch, dass es klappt. Meines Wissens ist er aber teilweise defekt. Jedoch selbst als Ausstellungsstück würde er einen Platz finden bei uns.

    Für den Schrott zu schade.

    Grüße, Marko

  • Hallo,


    meines Wissens ist das Standrohr dieses Kranes von seiner Höhe jedoch nicht identisch zu den Standrohren der schmalspurigen Ausführung.


    Damit wär es am ehesten ein Exponat für den Bahnhof Kohlmühle.


    Das ähnliche, aber nicht ganz baugleiche Exemplar im Bahnhof Neustadt (Sachs) steht übrigens unter Denkmalschutz.


    Tom: Ich schicke Dir davon per E-Mail gleich ein Bild, was Du gern hier einstellen kannst.


    Schreibt mit vielen Grüßen


    André

  • Hallo Marko, der Wagen sieht gut aus. Aufgefallen ist mir das die Seitenwände, auf dem Fußboden mit sichtbaren Winkeln befestigt sind, soll das so bleiben, oder ist das nur die Probeaufstellung.? LG. Lothar