Frage zu: Kö 199 010 in Gernrode

  • Hallo,


    ich bin beim Stöbern auf ein Bild der Kö 199 010 (ex DR Lok 100 325) gestoßen: https://www.deutsche-kleinloks…3&action=image&position=1

    Sieht ziemlich verheerend aus :( .


    Im Fahrzeugportrait steht:

    01.02.1993an HSB - Harzer Schmalspurbahnen GmbH, Wernigerode [D] "199 010-0"
    __.__.199xan Freundeskreis Selketalbahn e. V., Gernrode [D] "199 010-0"

    Stimmt das, das sie dem Freundeskreis gehört ? Oder immer noch der HSB?

    Auf der Seite vom Verein steht nichts dazu. http://www.selketalbahn.de/aktuell.htm


    MfG TRO

  • Hallo TRO,


    nein sie gehört der HSB. Allerdings war sie einige Jahre zur Pflege an die Selketalbahner vergeben. Dieser Pflegevertrag ist aber schon etliche Jahre abgelaufen. Für die Lok waren das die deutlich besseren Jahre. Es war sogar mal eine betriebsfähige Aufarbeitung geplant, wurde aber dann leider nicht umgesetzt.


    Das Schicksal von 199 010 wurde durch den Umbau des Bahnhofs Gernrode 2004 besiegelt. Die Kö verlor dadurch ihr Abstellgleis neben dem Empfangsgebäude und musste in den Umladebahnhof umziehen. Dadurch war sie auch nicht mehr im Blick des örtlichen Personals.

    Um ihren heutigen Zustand kümmerten sich dann Vandalen und Schrottdiebe


    Tim

  • Hallo,

    Ich kann mir aber nicht vorstellen das im ganzen Bahnhof Gernrode, auch im umgebauten Zustand kein Platz ist.

    ist aber so. Der Bahnhof verfügt heute noch über 3 Abstellgleise im vorderen Bereich, 1 direkt am "Parkplatz" , 1 vor dem SKL-Schuppen und 1 "im Loch" also vor dem T1-Schuppen. Davon werden im Regelbetrieb (wenn es den 2. Dampfzug im Sommer dann mal wieder gibt) 2 benötigt und das 3. für Sonderzüge vorgehalten. Bei Sonderzügen ab Gernrode ist dann je nach Lokeinsatz auch der Lokschuppen voll. Somit ist die Abstellung im Freien solange mehr oder weniger alternativlos wie nicht jemand Geld für eine Fahrzeughalle im Gernrode locker macht (und dann kommt wahrscheinlich der Aufschrei weil dafür die Umladung verschwinden müsste).


    Gruß Michael

    26305-signatur-def-jpg

  • Hallo,

    Ich hätte sie ja auf Gleis 20 (Parkplatz) gestellt, auf 6 Meter kommt es da nicht an. Oder vor den Triebwagenschuppen vor die 6102. Die muss nur selten raus ;) . Da sie ja 10 Jahre nicht da war, wäre wohl auch im Schuppen Platz gewesen.

    Was steht eigentlich im Schuppenstand nebenan und im Skl Schuppen?

    Alternativ wäre auch noch ein Denkmalsockel denkbar gewesen, wie bei ihrer Schwesterlok im Bw Halle G. Aber ich denke es wird wohl "kein Interesse" bestehen. Lg TRO

  • Hallo,

    auf 6 Meter kommt es da nicht an

    das würde ich jetzt so pauschal nicht sagen das Gleis ist alles Andere als üppig bemessen und 6m sind ein halber Sitzwagen (oder fast ein KDaai).

    Die Fahrzeuge werden halt im Moment nicht benötigt und man will sich vorn den Bahnhof nicht zustellen. Schön finde ich das auch nicht aber ich sehe die Zwänge die da sind und nur die Kö allein ist ja auch nur ein begrenzter Teil des Problems.


    Gruß Michael

    26305-signatur-def-jpg

  • Hallo,

    Hallo,


    ich bin beim Stöbern auf ein Bild der Kö 199 010 (ex DR Lok 100 325) gestoßen: https://www.deutsche-kleinloks…3&action=image&position=1

    Sieht ziemlich verheerend aus :( .

    auf Deutsche Kleinloks ist gut zu sehen, dass die Lok vor nicht einmal 15 Jahren noch ziemlich komplett war und nun nur noch ein Haufen Schrott. Echt schade drum - hätte man wirklich nicht irgendwo im Netz einen besseren Platz finden können? Beherbergt Hasselfelde nicht auch ein kleines Museum?


    Tilo

  • Hallo,

    Gibt es von diesen Loks nicht noch ein paar???

    in Schmalspur genau 5 Stück, 3 Mal im Harz und 2 mal in Halle. Die HSB hat 2 Loks in Wernigerode und die gezeigte in Gernrode, die Hallenser Maschinen sind einmal bei der IG Hirzbergbahn und einmal noch in Halle als Denkmal (?) verblieben.


    Gruß Michael

    26305-signatur-def-jpg