Harzreise 1970

  • Tach schön,


    leider liefert mein Diascanner keine guten Fotos, deshalb die Bilder bitte nur als Beiwerk zu einem Erlebnisbericht betrachten.

    Im Sommer 1970 fuhr ich mangels geeigneter früher Zugverbindung von Mücheln(Geiseltal) über Querfurt nach Röblingen am See mit dem Fahrrad und von dort mit dem Fahrrad im Packwagen nach Nordhausen.

    Hinter Sangerhausen lief die Transportpolizei durch den Zug und wollte meinen Personalausweis sehen. Die Genossen hatten offensichtlich den Verdacht, dass ich mich zu weit westwärts bewegen wollte und da ich mit 17 Jahren als minderjährig galt, wollten sie wissen, ob meine Eltern über meinen Ausflug Bescheid wüssten. Ich gab ihnen die Telefonnummer meines Vaters , der ihnen wortreich erläuterte, dass er Bescheid wisse und gerade er meine Leidenschaft für lange Radtouren geweckt hatte und dass er in seiner Jugendzeit kaum eine Alternative zum Radfahren hatte.

    Mit 16 Jahren war er nämlich 1945 zum Arbeitsdienst in Weimar verpflichtet worden und dann mit einigen Klassenkameraden zu einer Wehrmachtseinheit nach Gießen geschickt worden, wo ihnen die Soldaten sagten : "Wollt Ihr Euch ernsthaft von den Amerikanern erschießen lassen ? Fahrt nach Hause, Ihr rettet das Dritte Reich auch nicht mehr vorm Untergang und in einigen Wochen ist der Krieg vorbei". Die Entlassungspapiere vom Arbeitsdienst bewahrten sie davor, unterwegs von der SS der Fahnenflucht bezichtigt zu werden und da es keinen zivilen Zugverkehr gab, schwangen sie sich auf ihre Fahrräder, fuhren nach Hause und versteckten sich bis zum Kriegsende.

    Nachdem mich also die Genossen 2 Stunden festgehalten hatte, ließen sie mich weiter ziehen.


    nordhausen2iwjio.jpg


    Nachdem ich in Nordhausen etwas fotografiert hatte, fuhr ich mit dem Rad zur Eisfelder Talmühle.


    eisftalmhle3z1kad.jpg


    Im Hintergrund steht die Lok vom Zug nach Hasselfelde und ich fuhr mit dem im Vordergrund nach Wernigerode.


    eisftalmhle4rbj16.jpg


    Die Lok vom Zug nach Nordhausen nahm noch Wasser. Als der Eisenbahner vorn rechts auf mich zu kam , dachte ich erst, er wollte mich vollnölen von wegen Fotografieren verboten, er knurrte aber nur "Und wo wollen Sie nun wieder hin?" . Wahrscheinlich war er genervt davon, dass ihn einige Reisende als Auskunftsperson missbrauchen wollten, was aber nicht seine Aufgabe war.


    ausfahrteisftalmhle15k43.jpg


    Rechts das Gleis nach Hasselfelde mit der Trapeztafel, die hier im Forum schon mal Thema war.


    benneckensteinm4kw5.jpg


    In Benneckenstein guckte 99 7247 aus dem Lokschuppen


    wernigerode_kirchstr2vk51.jpg


    mehr habe ich unterwegs nicht fotografiert, es ging ja teilweise durch's Sperrgebiet und man musste immer mal damit rechnen, dass Übelwollende verdeckt im Zug mitfuhren und einem Schwierigkeiten machten. Das Foto hier zeigt einen anderen Zug und ist vermutlich in Wernigerode entstanden.

    Die nächsten Tage befuhr ich dann noch die Strecke im Selketal, wo ich in Straßberg eine Anschlussbedienung fotografiert habe. Dazu gibt es einen älteren Beitrag von mir, wo ich die verschwundenen Bilder heute wieder sichtbar gemacht habe: Flußspatgrube Glasebach bei Straßberg


    Und weitere Fotos gibt's auf https://abload.de/gallery.php?key=jJzaOh30 .

  • Hallo wxdf,


    vielen Dank für deine Schilderung und die für mich tollen Fotos. Zeigen sie doch noch richtige Eisenbahn. Besonders interessant ist für mich Bild 3 mit dem grün/hellgrünen Packwagen. Von solchen Zeitreisen kann es nicht genug geben.


    Nochmals Danke, Lutz

  • Hallo Wxdf,

    danke für den Beitrag. Beim letzten Bild ist der Zug in Wernigerode Kirchstraße zu sehen. Ein Bild von dir in Etm aus deinen Abload Archiv ist Seitenverkehrt.

    falsch rum

    richtig

    Der Eisenbahner der dich in ETM Ansprach war der Benneckenseiner Streckenläufer Ludwig XYZ. Der hellgrüne Zug war der Jugendzug Harzer Roller 1246 von Wernigerode nach Nordhausen. Später hieß dieser zug dann 14403.

    Beste Grüße Reiner

  • Danke, hab's korrigiert und inzwischen weitere Scans bei https://abload.de/gallery.php?key=jJzaOh30 hinzugefügt, auch aus dem Selketal.

    Da muss ich meine gestrige Aussage etwas korrigieren, ich habe auf der Fahrt nach Wernigerode doch noch einige Fotos gemacht :


    benneckenstein1dpjzo.jpg


    Einfahrt sogar mit Lichtsignal


    formsignalngkm0.jpg


    Formsignal, Elend


    dreiannenhohne1jlk7x.jpg


    Zugkreuzung in Drei Annen Hohne


    dreiannenhohnewpkwq.jpg


    auf der anderen Seite stand auch noch was


    wernigerode-westernto5hj3o.jpg


    Wernigerode-Westerntor


    woxgjwa.jpg


    Alexisbad

    Einmal editiert, zuletzt von wxdf ()

  • Des erste Bild Einfahrlichtsignal Drei A.H.

    Das zweite Enfahrsignal Elend.

    Das letzte Alexisbad.

    Beste Grüße Reiner