Basteleien von MartinG

  • Hallo,


    hier richte ich mal ein zentrales Thema für meine Bateleien ein, so is alles gesammelt.


    Vorab mal ein paar ältere Sachen, von denen ich denke, sie könnten interessieren. Bei den Beschriftungen bin ich recht schlampig, sie fehlen noch. Natürlich sind sie nicht fehlerfrei aber mir reicht es.


    -> ein G 99-71-06 , ex GHE 93



    -> ein Ow 99-03-45, ex SHE 264



    Gruß

    Martin

  • Hallo,


    hier noch ein paar.


    -> SS 99-04-72, ex NWE 253


    -> Ord 99-01-89, ex NWE 1001, die Zughaken für die Regelspur können später eingeschraut und daurch in der Länge verstellt werden. Für die Klappkupplung habe ich noch keine Lösung, sie sollen jedoch unbedingt drehbar sein.



    Der T 1 der NWE ist grad in Arbeit, das Fahrgestell fährt schonmal.


    Gruß

    Marin

  • Hallo,


    im "Langzeit-Teststadium" bindet sich ein H0-Modell mit dem ich letztes Jahr begonnen habe, ein EDK 6A/GA. Dieser Test soll Schwächen aufzeigen. So muß ich den Durchmesser der Gleitscheibe zwischen Oberwagen und Unterwagen vergrößern. Hingegen funktioniert meine Form der Verspannung von Ober- und Unterwagen ganz gut, sie lockert sich nicht, egal wie oft ich den Oberwagen auch drehe.

    Ein echtes Problem ist der Faden für die Seile. Fäden die nicht fusseln sind zu steif und straffen sich in den Flaschen nicht aber komt Zeit, kommt Rat..

    In der Zwischenzeit müssen die per Kurbel bedienbaren Werke gebaut werden, Vorbild ist mir dabei der EDK 80/3 von Rothe.


    Gruß

    Martin

  • Martin,


    der Ausleger ist erste Sahne. Aber auch Deine Selbstbauwaggons sind Dir gelungen !

    Daumen hoch meint

    Tobias

  • Hallo,


    schön, dass es gefällt. Der Kran ist fast vollständig selbst gebaut: Die Drehgestelle sind von einem alten Piko SZD-Kühlwagen, die Puffer und die Zughaken steuert Weinert bei.


    Ich schrieb ja, dass ich auf Spur 0 umstelle. Allerdings dauert es bei mir immer eine Weile, ich habe immer mehrere Baustellen parallel.


    Hier mal ein paar Experimente in Spur 0.



    Die Deutz OMZ 117 ist für mich ein echter Versuchsträger.


    Gruß

    Martin

  • oh... !

    Das sieht aber verdächtig nach Tierklasse aus,

    da bin ich schon sehr gespannt,

    meint

    Tobias

  • Hallo,


    für meine geplante kleine H0e-Anlage "Klein-Daberkow" habe ich mal eine Stellprobe gemacht. Passen EG und Güterschuppen in den Dimenssionen, ich denke ja. Bem Bau dachte ich schon es wird zu groß.


    Gruß

    Martin

  • Im Rahmen der Resteverwertung entstehen zwei "Fantasie"-Wagen für Klein-Daberkow. Nun kommen noch die Kupplungen und dann muss ich sie irgendwie im Nummerschema der DR "einfügen".


    Gruß

    Martin