Frage zu Antrieben von tramfabriek

  • Hallo Wilhelm,


    danke für den Tipp.

    Ich habe das jetzt mal ausprobiert....ohne großen Erfolg ?(

    Papier vorn und hinten eingelegt - eher schlimmer geworden...Lok lief nur in einen Richtung,, in die andere Richtung blieb sie im

    wahrsten Sinne des Wortes "standhaft" ....sprich Motorschnecke drehte durch / übers Zahnrad.

    Dachte schon, das da etwas im Getriebe defekt gegangen ist...aber drehen per Hand ging und das Zahnrad unter der Schnecke

    lies sich nicht festhalten, also alles ok im Getriebe.

    Nun Papier hinten unterm Führerhaus raus....da lief sie wieder, aber auch nicht sonderlich gut.

    Die Lok lief rückwärts schön rund ( aber laut :-/ ) und vorwärts unrund / hakelig über die vordere Achse.

    Also Papier vorn wieder raus....und sie lief auch vorwärts wieder halbwegs schön rund...aber laut ;)

    Ein Versuch durch einlegen eines dünnen Papierstreifens hinten an der Motorhalterung brachte bei mir auch nichts...

    unten eingelegt - Motor kippt leicht weg von dem Zahnrad = Schnecke dreht wieder durch.

    Streifen oberhalb der Schrauben - Motor kippt zu sehr nach unten, Schnecke klemmt.

    Also...alles wieder auf Ursprung zurück und die Lok fährt....laut ;)


    Gruß Jens

  • Hallo,


    Andreas Glöckner aus Pockau hat Bemos HF130C mal zu guten Fahreigenschaften verholfen. Als ich nachgefragt hatte hieß es damals: "Im Moment" sei kein Bedarf bzw. zu wenig Bestellungen. Vielleicht wäre auch das eine Option. Meine HF130C wartet auch noch...


    Gruß Lutz

  • Hallo zusammen,


    ich habe mir eben mal die Mühe gemacht und habe 4 Glockenanker-Loks zum Vergleich laufen lassen:



    99 700: Umbau des alten Bausatzes von Bemo mit Faulhaber

    99 616: original Bemo mit Faulhaber (meine andere V K klingt exakt gleich)

    99 551: Umbau des alten TM-Models mit Faulhaber

    99 574: Umbau des ML-Bausatzes mit Glocki von Tramfabriek


    Man kann es im Video ansatzweise hören: 99 616 und 99 551 haben einen der kleinen Faulis und sind vom Motorgeräusch am lautesten und neigen am ehesten ab 25km/h (durch 87) zum brummen. Vielleicht hängt das mit der Größe zusammen

    99 700 läuft insgesamt am geschmeidigsten, da es ein großer Fauli plus ganz ordentlichem Getriebe ist. 99 574 kommt in die Richtung, da hört man etwas mehr vom Getriebe.


    Vielleicht hilft das ja nochmals weiter.


    Viele Grüße,

    Lenni