Die 99 5811 im Maßstab 1:22,5

  • Hallo,

    Probefahrt der 99 5811 (Gernrode) im Video

    Das Video ist nicht von bester Qualität, die Kamera halten und gleichzeitig die Fernsteuerung bedienen ist nicht so einfach. Das Modell ist komplett selber konstruiert und wurde unter der Nutzung händischer Bearbeitungsmethoden, 3-D-Druck und Wasserstrahlschneiden (Teile der Steuerung) hergestellt.

    Gekauft wurden Zahnräder, der Motor (Faulhaber), die Figuren, der Decoder und Kleinteile wie Schrauben usw.

    cu

    Hans-Jürgen

  • Hallo Hans Jürgen,

    was für ein schönes Modell! Danke für Dein Zeigen.

    Ich bin auch in IIm unterwegs.

    Wie hast Du die schöne Steuerung gebaut?

    Ätzteile? Gefräst?

    Grüße aus Münster, Stefan

  • Hallo Hans-Jürgen,


    das ist ein wunderschönes Modell geworden. Wäre schön, wenn ich auch so etwas könnte.


    Viele Grüße


    Lutz

    :smokey: :smokey: :smokey: :smokey: :smokey: :smokey: :smokey: :smokey: :smokey::smokey: :smokey: :smokey: :smokey: :smokey:

  • Hallo,

    ....Wie hast Du die schöne Steuerung gebaut?

    Ätzteile? Gefräst?...

    Grüße aus Münster, Stefan

    Die Steuerungsteile sind teilweise aus Edelstahl wassergeschnitten, teilweise Neusilberguß nachdem sie in 3-D gedruckt wurden.


    Ich konnte die Formen des Neusilbergusses mehrmals nutzen, da die vorher gebaute Lok die 99 5706 war und deren Steuerungs sehr ähnlich ist. Es wurde also einiges übernommen und entsprechend zurechtgesägt, bzw. mit Kompromissen (Führung der Schieberstange) belassen. Die Führung hätte ein Stück weiter nach hinten gesetzt werden müssen.

    cu

    Hans-Jürgen

  • Hallo Hans Jürgen

    schön, daß wir uns hier wiedersehen.

    Daß das ein perfektes Modell geworden ist wundert mich ja bei Dir nicht.

    Sehr schöne Akkustik !

    Grüße

    Tobias

  • Hallo Hans-Jürgen,

    habe mir Dein Video angesehen.

    Im Moment beschäftige ich mich mit der Frage, wie ich meine IIm Modelle untereinander kuppeln soll.

    Bei Deiner Lok erkenne ich vorne einen (gefederten) Mittelpuffer mit einem Kupplungshaken / Spindel darunter. Ein wenig so, wie bei der Franzburger Kreisbahn.

    Im Video meine ich aber auch andere Kupplungen zu sehen, die Du verwendest.

    Welche Lösunung ist einfach zu bedienen? Wie sind Deine Erfahrungen.

    Mein Wunsch wäre ein gefederten Mittelpuffer. Wenn die Kupplung darunter ist, habe ich die Befürchtung, es ist im Betrieb umständlich.


    Welches Gleis hast Du bei Deiner Innenanlage verwendet? Ist es Peco?


    Ich würde mich über eine kurze Rückmeldung freuen.

    Grüße, Stefan