Lokschuppen Kyritz

  • Hallo,


    im letzten Press- Kurier war eine kurze Meldung mit einem Foto vom Kyritzer Pollo- Lokschuppen.


    Am 12.03. war ich dort, um zu sehen was sich seit Oktober 2020 getan hat. Die Dächer vom Lokschuppen und vom Triebwagenschuppen wurden erneuert, sowie neue Dachrinnen und Fallrohre angebracht. Auch wurden einige Holzteile ausgetauscht, die Schornsteine zurück gebaut und die Tür- und Fensteröffnungen verschlossen.


    Was die Stadt Kyritz in Zukunft mit den Gebäuden vor hat weiß ich leider nicht, aber ich finde es sehr gut das die Gebäude gesichert wurden und damit wieder eine Zukunft haben.


    Der Lokschuppen wurde nach der Stilllegung der Schmalspurbahn von der Bahnmeisterei weitergenutzt, dazu wurde auf dem rechten Schuppenstand ein Normalspurgleis verlegt, um hier den SKL der Bahnmeisterei abzustellen.


    Im Triebwagenschuppen wurde ebenfalls ein Normalspurgleis verlegt, hier wurde die Kyritzer Rangierlok der BR 102 1 abgestellt. Vor dem Triebwagenschuppen rechts stand ein Tankcontainer.


    In unregelmäßigen Abständen war ich vor Ort und habe die folgenden Fotos aufgenommen.



    Kyritz 9.1983



    Kyritz 1.03.1997






    Kyritz 1.03.1997



    Kyritz 3.2018



    Kyritz 18.07.2020



    Kyritz 12.03.2021



    Kyritz 9.1983



    Kyritz 14.05.2018



    Kyritz 18.07.2020



    Kyritz 12.03.2021



    Kyritz 12.03.2021

  • Hallo Frank,


    es ging der Kommune tatsächlich allein um eine Sicherung der Gebäude-Substanz - ohne exakte Pläne für eine zukünftige Nutzung.


    Die Investition ist damit ein klares Bekenntnis zum Erhalt dieser Gebäude - was später in diese Gebäude kommt (ich gehe von einer gewerblichen Nutzung aus), ist da fast egal, wenn es definitiv nicht die Pollo-Freunde aus Mesendorf sind, wie der amtierende Pollo-Vorsitzende informierte. Aber er freut sich auch über die Aktivitäten in Kyritz.


    Mit vielen Grüßen


    André

  • Hallo André,


    danke für Deine Ergänzungen, bleibt nur zu hoffen das die Gebäude von Schmierfinken verschont bleiben.

    Hier noch einige Bilder vom Triebwagenschuppen.


    Gruß Frank



    Kyritz 9.1983, links im Anbau befand sich ein Posten der Transportpolizei, der aber nicht ständig besetzt war. Rechts der Tankcontainer für die BR 102.



    Kyritz 18.07.2020



    Kyritz 12.03.2021