Frage zur Instandsetzung von H0e Loks

  • Hallo


    ich habe mir schon seit vielen Jahren eine Sammlung von Sächsischen Schmalspurwagen und Loks zugelegt. Bei dem Lokomotiven besitze ich von der IK bist zur VIIK (bis auf die IIK) von jeder Baureihe ein Modell. Diese dürfen auf meiner sehr kleinen Anlage auch ihre Runden drehen. Leider gibt es inzwischen ein kleines Problem. Die IVK , VK und VIK (jeweils BEMO)haben unterschiedliche Probleme und sind nicht mehr einsetzbar. Gibt es in der von Chemnitz eine Fima die diese wieder instand setzt. Ich getraue mich an die filigranen Loks nicht heran.


    Vielen Dank vorab für Tipps

    Tobi

  • Hallo Tobi,


    schaue einmal in unserem/meinem Thread zum Thema "Unendlich genervt: Wiederholte Qualitätsprobleme bei Bemo". Vielleicht ist die Maladität Deiner H0e-Recken dadurch etwas besser eingrenzbar. Hast Du Fahrwerk- oder Gehäuse-Probleme?


    In der weiteren Nähe von Chemnitz gibt es natürlich einige Koryphäen: Von Herrn Künzel bis Herrn Veit. Diese Top-Profis sind allerdings auch gut gebucht.

    Beste Schmalspurgrüße aus dem Spreewald

    Christoph

    Einmal editiert, zuletzt von merane ()

  • Hallo Tobi

    Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen und Dir die Firma Veit wärmstens empfehlen. Da meine VII K von BEMO Getriebeprobleme hatte , wurde mir sehr kompetent geholfen und der Preis bewegte sich auch im angenehmen Bereich , ist aber auch abhängig vom Umfang des Schadens .


    Glück auf

    Armin Ahlsdorf