Erhaltene Lok-Legenden der österreichischen Schmalspur-Reihe U

  • weiß gehört hier nicht hin, aber die U47 001 im Typ einer der Rügenmaletts aufbauen - man kan ja noch mit Phantasie träumen dürfen.

    Der Oschatzer Saarsachse

    Ja ganz genau! Eine Diskussion darüber hatten wir vor etwa zwei Jahren schon einmal. Die Ähnlichkeit ist frappierend.

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für die zahlreichen tollen Bilder und die Ergänzungen. Das Update zur U.14 habe ich in der Übersicht zur Original-U noch ergänzt. :)


    Viele Grüße und ein schönes Osterfest


    Christian

  • Hallo in die Runde!

    Erstmal allen ein schönes Osterfest!

    Da wir hier gerade bei der österreichischen Lok-Baureihe U sind, hätte ich mal eine Anfrage an die Forums-Gemeinde.

    Ob mir da jemand weiterhelfen kann bei den nachfolgend eingestellten Bildern, die ich im Rahmen einer Bearbeitung eines Nachlaßes von einem verst. Freund bearbeite.

    Die drei Bilder entstanden Anfang der 70-er Jahre, wo ist ist mir leider nicht übermittelt worden, auch ist mir die jeweilige Loknummer unbekannt, anmerken möchte ich noch - das Bild 2 und Bild 3 die gleiche Lok ist.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich da eine Auskunft bekommen könnte.

    Nun hänge ich mal die drei noch an.




  • Hallo Hans,


    Zum Bild 1 kann ich sagen, dass es eine Lok der Salzkammergut Lokalbahn sein kann, welche ja schon Ende der 1950er jahre eingestellt wurde und die evtl. als Museumszug unbekannterweise gestanden hat.

    Die beiden anderen Bilder sind eindeutig eine Baureihe U , aber auch wo diese Lok gestanden hat oder evtl. noch stehen könnte ist mir auch leider unbekannt.

    MfG Rudi, der selbst beide Baureihen beim Club 760 gefahren hat.

  • Lieber Hans,


    Bild 1 kann ich nur eingrenzen:


    Lok SKGLB 4, 5 oder 9, vermutlich in Mondsee


    Bild 2 und 3: das Natursteingebäude deutet auf den Felberturm, Heimatmuseum Mittersill hin, die Lok ist demnach die 298.55


    LG Christian

  • Hallo Rudi, Hallo Christian,

    das ging ja recht schnell, ich bedanke mich sehr für Eure Auskünfte!

    Anfügen kann ich noch, das des Bild 01 die U 4 der SKGLB ist, die zum Aufnahmezeitpunkt in Pfändl/(Wolfgangsee) stand,

    dies laut Auskunft eines Feundes aus dem Schwabenland, der mir gerade zum Osterfest seine fernmündlichen Grüße darbot.

    Meint.....

    ... mit besten Grüßen

    von Hans-G.

  • Hallo in die Runde,

    ich möchte ein paar Fotos beisteuern, so von ZB 1 in Jenbach.




    sowie von UH 102 während ihres Werkstattaufenthaltes im Juli 2015






    als auch ZB 3, ebenfalls Juli 2015




    Grüße, Mike.

  • Hallo Mike,

    die ZB Nummer 1 schaut ja wieder ganz tolle aus.

    Danke, das Du uns hier die Bilder gezeigt hast!

    Ich für meinen Teil habe ja nur Bilder aus den 70-er Jahren,

    meint .....

    ... mit besten Grüßen

    von Hans-G.

  • Sehr schön, vor allem, dass relativ viele Exemplare des Types erhalten geblieben sind.


    ...und jetzt komme ich wieder um's Eck mit irgendwelchen alten Kamellen.


    Aber, in meiner Jugend Maienblüte, als sich bei mir das Interesse an der Eisenbahn so langsam entwickelte, führen meine Eltern regelmäßig im Urlaub in das Zillertal. So konnte mir die 'U' ja nicht völlig an mir vorbei gehen.


    In den 1970ern waren zwei davon aktiv, die vorne in der Tabelle alle zu finden sind: Nr.2 und Nr.3. Bei Nummer 3 fiel sogar mir das Verbundtriebwerk mit den unterschiedlichen Zylinderdurchmessern gleich auf., neben dem fehlenden Kobel auf dem Schornstein, woran man die '2' sofort erkannte.


    Wir wohnten jeweils in der Nähe von Schlitters und ich zog dann ab 1976 morgens los, um den ersten Dampfzug abzupassen, noch vor den Unternehmungen des Tages. 1975 habe ich auch Bilder, war aber noch nicht so ganz in der Übung... Vor allem bot dieser Zug den Vorteil, dass es in Schlitters eine Kreuzung mit dem Dieselzug in Gegenrichtung gab, meist der originelle VT1, und oft folgte ein Güterzug, denn Güterverkehr gab es noch regelmäßig.


    Deshalb zuerst 1976:


    Nr. 3: jeweils vor oder bei Schlitters.

    img654zrkmo.jpg

    img668o5k5u.jpg

    img669vnkoz.jpg

    img670h2kzl.jpg

    Man beachte VT1 im Hintergrund, der ehemalige ET195 von der elektrischen Meterspurstrecke Ravensburg-Baienfurt.


    img672ocjnk.jpg

    img707t1jbg.jpg


    Ein paar Tage später fuhr Nr.2:


    img677smj8y.jpg

    img7030qjet.jpg

    img705p3k6z.jpg


    Mit der Uh hatte ich im Jahr zuvor Kontakt.


    Vom Zillertal aus, machten wir 1975 einen 2-Tage-Besuch in Kärnten.

    Dort stand die heute betriebsfähige 498.04 tatenlos vor dem Bahnhof Spittal.


    img262dvkst.jpg

    img261h7jlf.jpg