ISEG-Aktivitäten in Neustadt (Sachs)

  • Schaun wir mal 😎 Da es nur quasi und nicht wirklich auf dem Grundstück liegt, gibt es da noch ein paar Hürden, aber mit etwas Glück sind die nicht unüberwindbar... Wir sind da dran...

  • Hallo Tom,


    das wäre famos!


    Bis dahin - und natürlich auch danach - hilft es übrigens schon, wenn wir wissen, das jemand wohlwollend von den Triebwagen während der Zugpausen auf das Gelände schaut und unseren Verein, wenn es sich zufällig anbietet, gegenüber Kollegen und interessierten Fahrgästen empfiehlt.


    Ansonsten haben wir gestern in Dresden diverse Stellwerkstechnik übernehmen dürfen, die sich zum (Wieder)Komplettieren der Stellerei hervorragend anbietet ...


    Mit vielen Grüßen


    André

  • Hallo

    Die W1 in Neustadt (Sachs) sollte eigentlich noch komplett sein, da sie als Museumsstellwerk vorgesehen war. Da das aus verschiedenen Gründen nicht geklappt hat wäre es schon Toll dies jetzt doch noch zu verwirklichen. Leider hat der Zahn der Zeit mitlerweile schon ein wenig am Gebäude genagt!

    Mal sehen ob ich am 12. mal vorbeischauen kann.

    (@ Andre: der Lutz L. wird sich bei Dir melden!)

    Viele Grüße Frank

  • Hallo Frank,


    ich schulde Dir noch ein Dankeschön für Deine Antwort hier - auch für die Angabe zu Lutz L.


    Die Fenster des Neustädter Lokschuppens haben am vorigen Wochenende übrigens erste Glasscheiben bekommen, so dass pünktlich zum Tag des Denkmals am jetzt kommenden Sonntag mehr Licht in das Gebäude fällt ...


    Überzeugt Euch vor Ort davon!


    Mit vielen Grüßen


    André

  • Hallo Tom,


    sehr gut! Axel und ich müssen jetzt aber heute erst einmal arbeiten, ehe wir für die ISEG-Homepage und er für hier einige Fotos und Infos zusammenstellen. Gern können aber auch alle Gäste des gestrigen Tages hier Fotos einstellen, damit Tom einen Eindruck bekommt, wie es in Neustadt gewesen ist. Denn er selbst dürfte in Wülknitz an der 44 351 den TdoD mit ausgestaltet haben.


    Ich bin erst vor dem Mittag nach Neustadt gekommen, für den Zeitraum bis 17 Uhr kann ich berichten, dass es wirklich immer mehrere Besucher im Lokschuppen gegeben hat. Das war im "Altenberger Wagen" am Vortag leider nicht der Fall.


    Trotzdem haben wir an allen "Fronten" gute Gespräche führen können - und wo nur wenige, dann intensive. Wir sind jetzt natürlich sehr gespannt, wie viele der Gäste, mit dem vagen Willen "Wir melden uns wieder, um Mitglied bei Euch zu werden" ihren Worten auch wirklich Taten folgen lassen ...


    Jeder ist willkommen - traut Euch!


    Sehr gefreut habe ich mich darüber, dass zwei Mitglieder vom Schwarzbachbahnverein mit Vereins-T-Shirts in Neustadt zu Besuch waren und mit uns kollegial gequatscht haben, obwohl in Lohsdorf zu diesem Zeitpunkt der Dieselzug pendelte. Auf diese Fahrten haben wir aber natürlich auch gleich am Eingang hingewiesen.


    Mehr später!


    VG


    André

  • Hallo zusammen,


    im grossen und ganzen nicht schlecht. Es kamen ziemlich kontinuierlich Besucher - sicher 200 - die wir gut in Gesprächen betreuen konnten. Mancher gönnte sich auch Kaffee und Kuchen, oder etwas anderes zu trinken. Dank unserer mittlerweile 5 Jugendlichen waren wir da gut vorbereitet. Über die Besucher bekamen wir gute Tips, nette Geschichten und wir dürfen wohl auch ein paar Sachspenden in nächster Zeit erwarten. Also alles in allem ein schöner Einstand für uns.


    Bilder konnte ich zumindest nur in ruhigen Momenten machen... 😎


    Gruss, Axel


  • Wie die Zeit vergeht... schon wieder ist ein Monat rum, und wir haben doch noch so einiges geschafft. Vor allem ist der Lockschuppen nun endlich wieder komplett verglast 😎


    Ein besonderes Ereignis war der Besuch von 50 3610-8 am letzten Sonntag, wodurch wir einen Hauch vom Dampflokfest abbekamen. Leider fuhr der Sonderzug gleich zurück...