Der letzte Dampf in Cottbus

  • Hallo

    Da in dem Beitrag auch ein paar Bilder unserer 52 8148 sind, wollt ich mal ein paar aktuelle Bilder von Ihr zeigen.

    Die Lok gehört seit 2012 den Eisenbahnfreunden Niederrhein Grenzland in Mönchengladbach und aktuell befindet sich die Lok in Aufarbeitung und ist daher ziemlich zerpflückt.


    Ende 1981 bis Frühjahr 1982 bekam sie in Sangerhausen die verstärkten Windleitbleche der Br 50.35, dadurch unterschied sie sich ein wenig von den regulären Reko 52er
    Wie bei 52 8121 waren diese auch mal kurz in Cottbus mit Silberbronce umrandet.
    Für nen schönes Photo bekam das rechte Blech mal wieder eine Umrandung mit grauer Grundierung.



    Die Lok wurde 2005 noch vom Vorgängerverein ausgeachst.
    Danach ruhten die Arbeiten da der Verein Insolvenz anmelden musste.
    Aktuell werden von einer Fachfirma ein paar Rahmenbleche erneuert, danach kann sie vermessen werden und die Achslager bearbeitet werden.


    Gruß
    Martin

  • Burkhard Wittig Ob es eine Abschiedsfahrt gab, kann ich dir nicht sagen. Jedes BW hat es anders gehandhabt. Es kann sein, das es eine letzte Tour gab und dann bis zum Sommer 1988 ab und an noch mal eingesprungen wurde. Das war aber nicht nur in Cottbus so.

    So eine richtige Abschiedsfahrt glaube ich nicht, denn der reguläre Dampfabschied bei der DR ist ja angeordnet worden! In Cottbus hatte man immer einen Anlass für eine Sonderfahrt, das war schon eine schöne Zeit, wer hatte schnell einmal zwei 44er und eine 52er "bei der Hand" und im Einsatz!

    Am 29.04.1989 wurde ein Sonderzug von 44 1106 und 52 8090 mit Volldampf ab Cottbus gefahren!


    Desweiteren wurden zahlreiche Probefahrten mit Dampfloks des ehemaligen Bw Cottbus(LDC eV)nach Forst/Lausitz oder Peitz Ost gefahren!

    Hier zB. mit Zug 89296 am 04.04.1992 bei der Ausfahrt im Bf Klinge, Strecke Forst-Cottbus.

    Einmal editiert, zuletzt von Ramses13 ()

  • Hallo in die Runde,

    bezüglich zur Frage einer Abschiedsfahrt

    im Bw Cottbus meinte ein damals wie

    heute noch aktiver Eisenbahnfotograf aus

    Cottbus das es diese nicht gab.Es gab die

    eine oder andere Sonderfahrt,die als so-

    genannte Solidaritätsfahrt deklariert war.

    Aber so richtig Abschied mit Schild und

    Girlande bzw. Anschrift an der Lok wie man das aus anderen Bw kannte gab es

    nicht.


    Eine Frage zur Probefahrt am 4.4.92 in

    Klinge.

    Ich kann mich erinnern,daß an diesem Sonnabend eine Lokausstellung im Bw

    Cottbus stattfand,leider weiß ich den

    Anlaß nicht mehr.

    Gegen Mittag verließ die 44er Cottbus

    mit einem Gag nach Forst,den wir in

    Klinge auf 228 683 mit dem P-Zug nach

    Weißwasser überholten.


    Gruß Enrico