Geisterzüge auf der Mansfelder Bergwerksbahn mit der "nagelneuen" Lok 11 im Juni 2021.

  • Geisterzüge auf der Mansfelder Bergwerksbahn mit der "nagelneuen" Lok 11 im Juni 2021.


    Da touristische Zugfahrten mit Fahrgästen verboten sind, sollen also leere Züge durch das Mansfelder Land rollen.


    Wenn die Projektsumme von mind. 1200 € zusammen kommt, wird ein Geisterzug auf der Strecke fahren, bei doppelter Projektsumme zwei und bei dreifacher sogar drei.



    Geplant sind je nach Projektsumme folgende Zugpaare mit Lok 11:


    Personenzug bestehend aus Sachsenwagen, „Sachsenzug“ (mind. 1200,00 €)


    Zusätzlich Personenzug, bestehend aus Mansfeld-Wagen, „MANSFELD-Zug“ (mind. 2400,00 €)


    https://bergwerksbahn.de/mansf…zuege_im_Mansfelder_Land/

  • Moin zusammen


    Generell ist diese Art der Finanzierung eine gute Sache.

    Ich frage mich nur, warum gerade leere Personenzüge

    gefahren werden? Personenzüge werden hoffendlich

    in absehbarer Zeit wieder fahren. Warum werden jetzt

    nicht die Güterzüge gefahren? Nun gehe ich mal davon

    aus, dass ein paar G-Wagen zum Betrieb vorhanden sind.


    M. E. könnte das eine sinnvollere Variante sein. Die

    "Unkosten" sind gedeckt. Und ob ich (wie im Standard)

    die grünen Personenwagen leer oder ein paar Güterwagen

    bewege, ist dann vom Aufwand gleich.


    So wären es besondere und nicht "alltägliche" Züge.


    Trotzden freue ich mich, dass überhaupt die Fahrten

    finanziell gesichert sind.


    Macht das Beste davon und gute Fahrt


    vom Dagvuchel :weg:

  • Guten Tag!

    Personenzüge hatten schon immer Vorrang bei der MBB da sie ja zahlende Fahrgäste befördern. Nun haben wir aber eine andere Situation. Fährgäste können nicht befördert werden und trotzdem werden die Freunde der Güterzüge wieder nicht berücksichtigt. Für mich ist die MBB kein Reiseziel mehr.


    Gruß Ralf

  • Guten Tag!

    Personenzüge hatten schon immer Vorrang bei der MBB da sie ja zahlende Fahrgäste befördern. Nun haben wir aber eine andere Situation. Fährgäste können nicht befördert werden und trotzdem werden die Freunde der Güterzüge wieder nicht berücksichtigt. Für mich ist die MBB kein Reiseziel mehr.


    Gruß Ralf

    Schade! Aber vielleicht magst du deinen Vorschlag dem Verein per Mail senden und ihn durch die finanzielle Teilnahme an der Aktion motivieren, verschiedene Garnituren fahren zu lassen?


    Freundliche Grüße

    Robert

  • Das ist eine interessante Idee.


    Hier allerdings mal eine ketzerische Frage zu Fotogüterzügen: Hat denn die MBB überhaupt genügend zeitgenössische Güterwagen, die fahren können und dürfen?

    Wir haben uns unsere Wagen Anfang der 2000er immer aus dem Restbestand der DB geholt aber dort, auf der Kleinspur, fährt ja nichts mehr planmässig. Dies müsste also alles betriebsfähig vorgehalten werden.


    Gruss

    Martin

  • Hallo,


    die Frage nach der Einsatzfähigkeit von Güterwagen bei der MBB lässt sich mit einem Blick auf deren Webseite eigentlich ganz einfach beantworten. Bis auf den Kesselwagen mit der Nummer 01-32 sind alle anderen Güterwagen nicht betriebsfähig.


    Philipp