Geisterzüge auf der Mansfelder Bergwerksbahn mit der "nagelneuen" Lok 11 im Juni 2021.

  • Ja die Fahrzeugliste - so recht aussagekräftig ist

    das auch nicht was da teilweise steht.


    Nun erhebt sich für mich die Frage was mit den 3

    Schwelgutwagen ist.

    Aufgearbeitet oder nur optisch hergerichtet?

    Einsatzfähig oder nicht???


    Und was ist mit den anderen G-Wagen? Sind die nun

    so abgewirtschaftet, das da richtig was gemacht werden

    muss - oder sind da nur die Fristen abgelaufen?

    Ja - ist klar - diese Frage sollte ich an die MBB stellen...
    Na - warten wir´s ab.


    Schönen Abend noch vom Dagvuchel :weg:

  • Hallo,



    Die Aktion ist fein. Da gibt's nix zu meckern...

    Nun ändert sich aber die Gesamtsituation erfreulich zum positiven und lässt doch hoffen...


    Hat vielleicht auch schonmal wer nachgedacht das sich bei der weiteren positiven Entwicklung demnächst der Tourismus Fahrt auf nehmen kann/wird und es keine Geisterzüge braucht...


    Eine Spende ist immer gut und die Bereitschaft sehr schön aber Geisterzüge nicht mehr unbedingt!

    Schließlich kommt Bewegung in Sachen "Normalität" erste Biergarten öffnen und bekanntlich hat das Virus in den warmen Monaten wenig Chancen und das Impfen hat ja nun Fahrt aufgenommen sodass wir hoffentlich besser als letztes Jahr gen Herbst/Winter schauen dürfen...


    In diesem Sinne hoffe ich für Alle Traditionsbahnen, der Tourismusbranche allgemein, Biergärten... das dieser positive Effekt derzeit weiter fortschreitet, Veranstaltungen im "freien" stattfinden dürfen und auch stattfinden!


    Zumindest sollten sich alle Unternehmen der Tourismusbranche schonmal gut vorbereiten, geimpfte werden immer mehr Freiheiten bekommen und dazu gehört gewiss Urlaub/Reisen im eigenen Land... mit jeglicher angesagter Bespaßung vor Ort...


    Kurz gesagt Spenden immer wieder gerne, für alle Unternehmen, viele sind auch jeden Euro/Cent wert, aber das muss auch ohne "C" sein!



    Ich denke doch das die Verantwortlichen hier die aktuelle Situation im Auge haben und vielleicht um die Geisterzüge drumrum kommen, mit Fahrgästen in naher Zukunft und großen Programmen mit vielen Zügen voll besetzt, vielleicht schon ab Juli mit bisschen Glück auch Mitte Juni ;)



    Viele Grüße

    André



    PS: Bevor es falsch verstanden wird, ich finde die Aktion sehr gut, Spenden :thumbup: Aber ob es wirklich 1, 2 oder 3 Geisterzüge braucht, mal abwarten und hoffen auf sonnige Zeiten... letztes Jahr im Sommer klappte es ja auch mit dem Tourismus in Deutschland und durch die Impfungen dieses Jahr...

  • Also die 3 Schwelgutwagen waren vollständig betriebsfähig aufgearbeitet und sind aktuell mit Ablauf der Untersuchungsfristen abgestellt. Dies gilt im Grundsatz mehr oder weniger für fast alle Güterwagen in der Liste. Es laufen auch schon erste Schritte zur Aufarbeitung der Güterwagen, wie zum Beispiel beim Kieswagen 0653. Nur neben den Güterwagen gibt es noch diverse andere Projekte, welche vordringlicher sind. Denn wie überall mangelt es an Leuten die auch zu packen


    Philipp

  • Hallo Philipp!

    Danke für deinen Link zu den Güterwagen der MBB. Sicherlich sind jetzt erst einmal alle Gelder in die HU der Lok 11 geflossen und man muss sehen wie es mit der Aufarbeitung b.z.w. der Untersuchung der Güterwagen weiter geht.


    Gruß Ralf

  • Hallo Freunde!


    Hier kurz zum Stand der Dinge: Der zweite Geisterzug ist auch fix. Wenn jetzt mit eurer Hilfe auch noch die dritte Hürde geschafft wird, gibt's als Drittes noch vormittags einen Güterzug mit Lok 11 von Kupferkammerhütte bis Benndorf und abends zurück.


    Wenn die Inzidenzzahlen weiter sinken wird auch 14:45 Uhr der Regelzug fahren außerdem wartet auf jeden Crowdfunder noch eine kleine Überraschung!


    Also lasst uns den Güterzug auch noch auf den weg bringen!


    Gruß Marco von der Bergwerksbahn

  • Liebe Freunde der Mansfelder Bergwerksbahn!


    Zwei Personenzugpaare des Geisterzuges sind dank der großzügigen Hilfe vieler Crowdfunder (Geldgeber) bereits finanziert. So wird Lok 11 am 26. Juni 2021 einmal mit sächsischen Personenwagen und einmal mit den Mansfeld-Personenwagen durchs Mansfelder Land rollen. Dafür an dieser Stelle nochmals unser großer Dank an Alle die bereits geholfen und dies ermöglicht haben! Den aktuellen Stand könnt Ihr der Anlage entnehmen, heute sind es nur noch 6 Tage bis zur Ziellinie.


    Nun wollen wir gemeinsam mit Euch auch die dritte Hürde (mind. 3600,00 €) in unserem Crowdfunding schaffen! Als besonderes Schmankerl wollen wir exklusiv für Euch noch einen Güterzug mit stilechten Mansfeldischen Güterwagen von Kupferkammerhütte nach Benndorf (in bestem Morgenlicht) und einen von Benndorf nach Kupferkammerhütte (in bestem Abendlicht) ins Programm nehmen. Helft bitte mit, auch diese Hürde noch zu stemmen.


    Da es im Moment anhand der gesunkenen Corona-Inzidenzzahlen danach aussieht, dass wir auch unseren Regelverkehr bedienen, wird an diesem Tag voraussichtlich auch das regelmäßig verkehrende Zugpaar P102/P103 von 14:45 bis 16:18 Uhr durchs Mansfelder Land rollen.


    Allen Teilnehmer am Crowdfunding möchten wir exklusiv und als besonderen Bonus noch die Möglichkeit der freien Mitfahrt in diesem Regelzug mit Lok 11 bieten. Hierzu ist nach Geldeingang eine verbindliche Anmeldung erforderlich.


    Wir freuen uns auf Euch, lassen wir die Geister- und Güterzüge rollen. Alles Wichtige und die Bankverbindung findet Ihr unter: www.bergwerksbahn.de (dort auf die Laufschrift klicken!).


    Viele Grüße und ein herzliches Glück Auf!

  • Hallo,



    Alles toll, nur warum darf denn mit den angepreißten Zügen niemand mitfahren? Die Show der "Geisterzüge" sollte nun vorbei sein, hoffe mal für immer, aber zumindest aktuell wandelt dies doch um in Sonderzüge... gewiss kommen dann noch paar mehr zahlende Fahrgäste vorbei und der ein oder andere Groschen sitzt zusätzlich lockerer!


    Zumal auf den Regelzug mit Registrierung verwiesen wird, stellt sich mir da die Frage:

    Fährt da sonst keiner mit?


    Eigentlich sieht aktuell alles anders aus als zu dem Zeitpunkt als die Aktion ins Leben gerufen wurde, nur viel viel besser!


    Der Betrag ist doch genial, natürlich mehr geht immer, lasst von vornherein den Gz laufen und die Gäste kommen in Strömen... und geplante Leerzüge bei besten "C" - Werten die gut Geld in die Kasse fahren könnten ist derzeit eine Überlegung wert!


    Naja ihr werdet schon eine Strategie verfolgen, vielleicht auch tagesaktuell.

    Aber eigentlich kenn ich niemanden der sich über Geisterzüge so freut. Eine Mitfahren wenn auch Registriert(vielleicht fällt das ja bald auch wieder weg) freut glaub mehr.


    Ja und wenn ihr dann richtig Dampf macht, zahlt sich das gewiss aus.


    In diesem Sinne alles Gute!


    Gruß André

  • Wer will denn einen teuer bezahlten Geisterzug mit Fahrgästen? Dann stehen sie wieder mit ihren bunten Jacken auf den Bühnen und winken aus den Fenstern. Die Kollegen von der MBB werden da schon die richtige Entscheidung treffen.


    Gruß Ralf

  • Wer will denn einen teuer bezahlten Geisterzug mit Fahrgästen? Dann stehen sie wieder mit ihren bunten Jacken auf den Bühnen und winken aus den Fenstern. Die Kollegen von der MBB werden da schon die richtige Entscheidung treffen.


    Gruß Ralf

    Okay, von der Seite gesehen, stimmt dann klar!


    Das hab ich wirklich geschrieben vor 6h da muss aber die Sonne heftig gewesen sein.

    Nein, jede Form von Einnahmen in der schwierigen Zeit ist doch denk ich für jeden hier (vor allem hier in diesem Forum) nachvollziehbar und wer weiß wie es ab Herbst weiter geht mit "C" und das für paar Foto's... Sehr Schade, gehören die bunten Jacken schließlich zum normalen Leben und teuer bezahlt sind 1200€ nicht wirklich pro Zug wenn man bedenkt wie lange es nix gab????


    Interessanter, nachdenklicher Einwand :/


    Ich hoffe die Entscheidung wird richtig, denn Mehreinnahmen können nie schaden...

    Einmal editiert, zuletzt von 99 1750-1 ()