Schmalspur-Modelle mit osteuropäischem Vorbild (Polen, Tschechien, Rumänien etc.)

  • Hallo Kollegen,

    die Px48 gab es vor Jahren mal in einer Kleinstserie von 10 oder 15 Stück. Ich kann aber nicht sagen, wie die Vertriebsmodalitäten seinerzeit abgelaufen sind.



    Viele Grüße

    Christian

  • ...und die Gniezno-Variante mit abweichender Lackierung und Dachlüftern.

    Hallo Toralf,


    weißt Du, ob es wirklich eine abweichende Lackierung gibt?


    Der Beschreibung ("Personenwagen Bxhpi der PKP, Bauart FAUR A20DP in der Ausführung mit Dachlüftern und geänderten Stirnfronten") nach könnte ich interpretieren, dass die Lackierung auch die klassische sein könnte. Ich hatte bei Herrn Tümmler mal nachgefragt, aber zu dem Zeitpunkt wußte es aber auch nicht.



    VG Tilo


  • Den Namen Indra hatte ich vor einigen Jahren schon mal in Verbindung mit PV40 & TU2 gehört.... konnte nur damals nichts damit anfangen bzw. bin auch mit der Suche nicht weitergekommen. Von daher hilft der Link oben schon einmal weiter - und zeigt, dass es die Modelle wirklich zu geben scheint.


    Die TU2 mit PV40 war übrigens auch vor 15 Jahren mal von Heris angekündigt wurden. Auf diversen Modellbahnmessen wurde ich aber immer Jahr für Jahr vertröstet bis die Ankündigung wieder verschwand.


    Und mal eine ganz naive Frage in die Runde:

    Ein Modell der Px48 wurde in keiner Spurweite jemals hergestellt?

    Das wäre ja fast gar nicht zu glauben...

    In polnischen Foren tauchen immer mal Bilder von Kleinserien auf, aber von einer größeren Serie habe ich noch nichts gehört.



    VG Tilo

  • weißt Du, ob es wirklich eine abweichende Lackierung gibt?

    Hallo Tilo,


    nein, ich weiß es nicht, gehe aber mal davon aus. Ich bin mir auch nicht sicher, ob es die Wagen in dieser Ausführung überhaupt in der klassischen Lackierung gegeben hat und wie die überhaupt entstanden sind. Ich muß da mal meine Dias durchforschen, ab wann diese Wagenvariante auftaucht. Meiner Meinung hatte Gniezno normale Wagen in normaler Lackierung gehabt und diese wurden irgendwann (das finde ich raus) in Gniezno umgebaut und mit dieser abweichenden Lackierung versehen. Auf anderen Schmalspurbahnen habe ich immer nur die Standardvariante gesehen.


    Viele Grüße

    Toralf

    Einmal editiert, zuletzt von Toralf750 ()

  • Hallo,

    Ich hatte bei Herrn Tümmler mal nachgefragt, aber zu dem Zeitpunkt wußte es aber auch nicht.

    Herr Tümmeler lässt die Fertigmodelle meines Wissens in seinem Auftrag aus bezogenen Bausätzen von Schlosser montieren, da dürfte die Lackierung dann das geringste Problem sein. Sonst Bausatz beziehen und z.B. bei Melzer montieren lassen, dort wird auf Sonderwünsche gern eingegangen.


    Gruß Michael

    26305-signatur-def-jpg

  • Den Namen Indra hatte ich vor einigen Jahren schon mal in Verbindung mit PV40 & TU2 gehört.... konnte nur damals nichts damit anfangen bzw. bin auch mit der Suche nicht weitergekommen. Von daher hilft der Link oben schon einmal weiter - und zeigt, dass es die Modelle wirklich zu geben scheint.


    Hallo,


    ja, die Modelle gibt es wirklich - ich kenne auch jemanden, der welche hat. Meine Versuche, selbst welcher anheischig zu werden, schlugen bisher fehl, obschon Tschechisch auf nahezu muttersprachlichem Niveau. Die Antworten kamen zwar, waren aber so kurz, dass es immer wieder zu einem E-Mail-Pingpong kam, an dessen Ende dann eben keine Bestellung erfolgte. Dasselbe Spiel bei Pragomodel, da standen die Modelle einst in der Vitrine, ich hätte sie sofort gekauft, aber der "gute" Mann meinte, ich müsse das bestellen, ich könne jetzt nicht einfach etwas aus der Vitrine kaufen. Und bevor ich solche Menschen noch unterstütze, kaufe ich lieber gar nichts, mache Kurzausflüge oder erfreue mich an anderen Dingen. Auch im Straßenbahnmodellsektor in Tschechien läuft es so, ich verstehe es nicht... selbst wird man nämlich immer wieder dazu angehalten, möglichst schnell und direkt auf alles Mögliche reagieren zu müssen. Und wie gesagt, das Sprachproblem besteht nicht...


    Martin

    DRÁHA STA OBLOUKŮ - Die Hotzenplotzerin

  • Hier ein weiterer interessanter Fund an osteuropäischen Fertigmodellen und Bausätzen:

    • insbesondere Strassenbahnmodelle (Tatra, Skoda, KT8) und Busse in H0, TT, N etc.
    • PKP-Schmalspurmodelle (M21, M27, MBxd2) in TTe. Ganz unten in der Angebotstabelle von TT.

    Die letzten drei Spalten zeigen jeweils die Verfügbarkeit als Bausatz, Fertigmodell unmotorisert und Fertigmodell motorisiert.

    Die TTe-Modelle gibt's nur als unmotorisierten Bausatz.


    Der tschechische Anbieter (Michal Hübel) spricht wohl auch gut Deutsch.

    Die Versandkosten betragen um die 15 Euro.


    https://modelytramvaji.websnadno.cz/

    Beste Schmalspurgrüße aus dem Spreewald

    Christoph

  • merane

    Hat den Titel des Themas von „H0e-Fertigmodelle mit osteuropäischem Vorbild (Polen, Tschechien, Rumänien etc.)“ zu „Schmalspur-Modelle mit osteuropäischem Vorbild (Polen, Tschechien, Rumänien etc.)“ geändert.