(CZ) Sonderfahrt in Liberec auf der Überlandstrecke

  • Moin,


    ja der Fahrlererstand wurde ausgebaut und der Fahrgastraum wieder in den Normalzustand zurück gerüstet.

    Wir wollten das E-Teil schließen aber es klemmte.


    Gruß, Mike

  • Danke. Ich hatte mich schon gewundert, daß der Betrieb am 7.7. mitten in der Woche enden soll. Dann hat wohl bei der Mitteilung, die ich gelesen habe, eine 1 vor der 7 gefehlt.


    Viele Grüße

    Toralf

    Hallo Toralf,


    das hätte schon gepasst - 5. und 6.7. sind in Tschechien Feiertage und dementsprechend wäre der Verkehr auf der Überlandstraßenbahn nach einem langen Wochenende eingestellt worden.


    Martin

    DRÁHA STA OBLOUKŮ - Die Hotzenplotzerin

  • Ist eigentlich bekannt, was mit den historischen Fahrzeugen passiert? Werden diese umgespurt? Oder bleibt in der Stadt eine zweispurige Strecke erhalten?

    Die zwei Tatras liefen schon seit der Übernahme (T2 aus Ostrava, T3M aus Prag) auf Normalspurdrehgestellen, T2 wurde nach Abtransport von Tw 18 und 19 auf Meterspur umgesetzt, und T3M extra für dieses Anlaß. So ist Rückbau fast wie nichts, auch die Betriebsfahrzeuge wechselten ab und zu Drehgestelle, wenn es auf einer Spurweite zeitweise knapp war.


    Für die Gothas hat Boveraclub weitere Pläne: auch der, jetzt im Technischen Museum stehende Jenaer Fahrschul-Bw 197 soll zuerst auf dem Netz gesetz und ähnlich umlackiert werden - da ist aber eine komplette Neuverkabelung nötig - so wird eine Garnitur zur Verfügung stehen. Mittelfristig soll aber Umspurung erfolgen - so kann auch Gesamtnetz (sowie nach Horní Hanychov endlich) mit historischen Zweiachser befahren werden. Dafür soll Tw ein Fahrgestell aus Dresden bekommen, beim Beiwagen ist's noch nicht entschieden, aber vermutlich soll es Leipzig sein.


    Für die Jablonecer 117+44 sowe "Bovera" 78 aus Ústí nad Labem verbleibt Dreischienengleis (auch hinaus 2023 was von Boveraclub kommuniziert wurde), aber wahrscheinlich nur zwischen Remise und Lidové Sady, nach Viadukt nicht mehr. Irgendwann soll auch einmal der erste Tw des Stadtes aus einem Kasten-Wrack und ein Augsburger Fahrgestell (beides in Museum ausgestellt) entstehen, das ist aber genauso Zukunftsmusik, wie die Aufarbeitung der übrigen Überbleibseln.


    So viel jetzt von


    Péter


    der aber in Kürze auch Bilder seiner eigenen Sonderfahrt am 4.7. liefern wird. ;)

  • Hallo in die Runde,


    da die Schmalspurtram Liberec - Jablonec ja hier gerade en Vogue ist, hier noch ein paar Impressionen vom vorgestrigen Feiertag, wo der historische 6MT 117 + Turmlore 105 auf der Überlandstrecke unterwegs war.


    (1) Proseč nad Nisou, výhybna



    (2) Ortsgrenze Proseč nad Nisou / Vratislavice nad Nisou


    (3+4) Vratislavice nad Nisou Kyselka


    (5) Zelené Údolí


    (6) Jablonec nad Nisou Tyršovy sady


    Viele Grüße

    sendet Michael

  • So, wie versprochen, jetzt die Fotos über meiner Sonderfahrt - nachdem ich mit Boveraclub sehr enge Kontakte pflege, und auch schon 2015 ein mehrtägiges Programm für meine Kumpels zusammenstellte, was auch eine Fahrt mit 117+44 von Liberec nach Jablonec beinhaltete, war es höchste Zeit, auch Rückweg zu letztem mal bildlich zu verewigen. Jetzt kamen aber trotz fortgeschrittener Impfungen nur ein einziger Freund mit seiner Frau... naja, Fristen waren knapp, so konnten aber Fotohalte trotz Fahrplanhektik problemloser gemacht werden.


    Zur Abfahrt vorbereitet:

    1495096.jpg

    Das ist noch nicht Rückkunft - wegen Weichentausch am Fügnerova (erstes Schritt zu Schmalspur-Abbau wird schon getan) mußte geschoben aus der Remise kommen.

    1495026.jpg

    Schleifenfahrt neben Einkaufszentrum wird auch Geschichte sein:

    1495032.jpg

    Vratislavice Lekárna:

    1495056.jpg

    1495057.jpg

    Berühmte Niemandsland-Bilder um Proseč:

    1495060.jpg

    1495093.jpg

    Ausweiche Proseč...

    1495065.jpg

    ...und die Begegnung mit Plan-Tatra

    1495063.jpg

    Felsen um Brandl

    1495085.jpg

    1495084.jpg

    Schon auf dem Rückweg - Novy Svet:

    1495012.jpg

    Das berühmte einsame Haus:

    1495011.jpg


    Froschperspektive mit viel grün:

    1495004.jpg

    Auf der Neutrassierung um Textilana:1494997.jpg

    Nach Rückkehr wurde viel Rangiererei gemacht, was immer wieder interessante Konstellationen mit sich brachte:


    1494830.jpg

    1494843.jpg

    1494860.jpg

    1494893.jpg

    1494895.jpg

    ...und da wurde zum Schluß auch die Garnitur zu 6. Juli vorbereitet (und Rücklichter des Turmwagens zu ersten mal getestet)


    1494914.jpg

    1494913.jpg

    Das war's von


    Péter


    der aber auch für Fahrten auf der restlichen Meterspurstrecke sowie mit dem Gothazug auf beiden Spurweiten gerne rückkehren wird.

  • Hallo Péter,

    einen schönen Bilderbogen zeigst du uns hier. Künftig gehen solche Aufnahmen nur noch auf einem kleinen Teil des Stadtnetzes aber das wußten wir ja schon lange. Ich finde, dass die 78+44 ein recht harmonisches Ensemble bilden. Danke fürs zeigen.


    Gruß, Mike.

  • Ich finde, dass die 78+44 ein recht harmonisches Ensemble bilden.

    Das denke auch ich so, es muß aber noch einige Zeit vergehen, bis diese Garnitur auch außerhalb der Remise sichtbar sein kann. Die Steckdosen von Tw 78 beinhalten ja keine Kontakte, und warscheinlich fehlt auch die nötige Verkabelung.


    (Übrigens sind sogar zwei Beiwagen-Kasten aus Ústí nad Labem in Liberec aufbewährt, einer (Nr. 9) in der Prosecer Lagerhalle von Boveraclub, und der andere (Nr. 11) wird als "Schauwerkstatt" im Technikmuseum gezeigt. Das alles ist aber genauso ferne Musik der Zukunft, wie Tw 36 oder der Marienbader Wagen.)