Sommerfahrtage in der Herrenleite (m11B)

  • Hallo,


    dieses Wochenende finden in der Herrenleite die Sommerfahrtage mit Dampfbetrieb statt. Da ich gestern von der Regierung Ausgang genehmigt bekommen habe, war endlich wieder Zeit für einen Besuch bei der HFD. Bei schönstem Wetter entstanden zahlreiche Fotos, wovon ich euch eine kleine Auswahl hier präsentieren möchte. Wer heute am Sonntag noch nichts vor hat, ein Besuch in der Herrenleite lohnt sich auf alle Fälle für groß und klein ;)


    Die Lichtverhältnisse in der Herrenleite sind bedingt durch die Tallage immer nicht ganz so einfach. Schöne Motive ergeben sich regelmäßig im Bereich des oberen Bruches. Lok 11 war mit einem Kipplorenzug ausgestellt, während Lok 14 wieder die Rückreise antritt.



    Regelmäßig ergaben sich Treffen zwischen den beiden Schwesterlokomotiven.



    Mein persönliches Highlight war die O&K LD2. Jede Bergfahrt war ein akustischer Genuss. Bei der Vorbeifahrt vibrierte dann sogar der Boden ^^



    Im oberen Bruch ergab sich dann noch diese sehr schmackhafte Spielerei.



    Mit einer weiteren O&K-Lok ergaben sich ebenfalls schöne Motive bei der Talfahrt.



    Die Ns1 mit ihrem Lorenzug wartet im oberen Bruch auf die Abfahrt.



    Lok 14 aus der Froschperspektive. Die rechte Lore diente dem Nachfüllen der Brennstoffvorräte.



    Auch am Vereinsheim ergaben sich reizvolle Motive.



    Hier zeigt O&K LD2 eindrucksvoll das auch Diesellokomotiven ordentlich "räuchern" können.



    Vergleich zwischen O&K und LKM.



    Eine O&K MD2 war neben weiteren Maschinen vor den Fahrzeughallen ausgestellt.



    Gut gestärkt, mit neuer Feldbahn-Literatur versorgt und mit jeder Menge neuer Bastelideen im Kopf ging es dann auf die Heimreise in den äußersten Osten Deutschlands.

    An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an die Vereinsmitglieder der HFD für die tollen Erlebnisse. Man merkte jedem von euch die Freude, dass ihr endlich wieder im großen Maßstab Besucher empfangen durftet, an.


    VG Martin

    __________________________________________________________________________


    Mein Feldbahn-Blog

  • Hallo Martin,


    klasse Bilder, die Du uns wieder zeigst!

    Vor allem das 2. mit den beiden Dampfern ist toll.

    Leider liegt mein Besuch dort schon viel zu lange zurück...

    Aber ich kann mich erinnern, daß man trotz vieler Besucher sich Zeit für meine neugierigen Fragen genommen hat.

    Ich hätte sogar ganz hinter in den Schuppen krabbeln dürfen zur Ns2.

    (Das habe ich dankend abgelehnt, weil ich das meinen Mädels nicht zumuten wollte)

    Auch ich hatte den Eindruck, die sind dort alle mit Herzblut und vollem Einsatz dabei.


    VG

    Norman

  • Hallo,


    nortim Das mit dem Herzblut und vollen Einsatz kann ich nur bestätigen. Schön das die Bilder gefallen. Viel wichtiger sind für mich, aber wieder die ganzen Ideen die man für den Weiterbau der Feldbahnanlage mit Heim genommen hat.


    Anbei noch ein kleines Video der O&K RL1a und danach der LKM Ns1. Bitte dreht den Lautsprecher schön laut auf ;)




    VG Martin

    __________________________________________________________________________


    Mein Feldbahn-Blog

    Einmal editiert, zuletzt von Martin Hanisch ()

  • Hallo,


    cargonaut Danke für das Lob. Tja du hast natürlich Recht, dass sich das Gelände prima für sowas eignen würde. Ideen gäbe es sicherlich auch reichlich. Vor Jahren gab es mal von 99 3312 eine herrliche Aktion mit „Fliegenden Gleisen und einem Haufen Arbeit“.

    Ich habe leider keinerlei Erfahrung in der Richtung und ob man dann auf die erforderliche Teilnehmerzahl kommt =O

    Reizvoll wäre es auf jeden Fall und vielleicht finden sich ja ein paar Verrückte zusammen.


    VG Martin

    __________________________________________________________________________


    Mein Feldbahn-Blog

  • Hallo Martin,


    da sehe ich eigentlich kein Problem.


    Grüße

  • Hallo Martin und in die Runde,


    vielen Dank für die Eindrücke! Eine kleine Korrektur, die als LD2 bezeichnete O&K ist die RL1a (Lok 45, Baujahr 1934), Schalldämpfer Fehlanzeige... LD2 wäre diese hier, ist am Sonnabend auch gefahren.


    Was den Gedanken Fotoveranstaltung angeht, das hatten wir mehrfach auf private Initiative und einmal vor vielen Jahren auch offiziell. Bei Interesse können wir ganz sicher über sowas reden, einfach unverbindlich unter info@feldbahnmuseum-herrenleite.de melden, am besten auch mit Ideen/Vorstellungen, was denn dabei sein sollte. Von Mai bis Oktober gingen praktisch nur Sonntage, weil sonnabends Öffnungszeiten sind. Später im Jahr ist es mit dem Licht teils recht schwierig, weil die Sonne nicht mehr überall über die Bäume guckt, aber es ist vieles machbar, siehe z. B. hier. Viele Grüße,


    Marian Sommer.

  • Guten Morgen,


    Marian Sommer Danke für die Korrektur zur O&K Lok. Da habe ich nicht aufgepasst. Irgendwie muss man da gerade bei dem Hersteller immer zweimal hinschauen ;)


    Danke auch für die Informationen zur Möglichkeit von Sonder- und Fotofahrten.


    Von der O&K LD2 habe ich sogar noch ein kurzes Video vom oberen Bruch.



    VG Martin

    __________________________________________________________________________


    Mein Feldbahn-Blog

    Einmal editiert, zuletzt von Martin Hanisch ()

  • Guten Morgen zusammen,


    klasse Bilder, die Du uns wieder zeigst!

    Vor allem das 2. mit den beiden Dampfern ist toll.

    mir gefallen die Bilder ebenfalls ausgesprochen gut, habe aber eine Frage v.a. zu den ersten beiden Bildern (ohne jetzt wieder eine gaaaanz lange Diskussion auslösen zu wollen): diese beiden Bilder haben wirklich viel Athmosphäre, andererseits habe ich das Gefühl, dass sie schon recht stark/aufwendig bearbeitet sind. Die geringere Sättigung beim ersten Bild wirkt für mich in Kombination mit dem starken Kontrast/Schärfungsgrad(?) etwas unnatürlich, nichtsdestotrotz sehr beeindruckend.

    Jetzt meine Frage: entsteht der Eindruck evtl. durch die extreme Vielzahl an Farben in Kombination mit den speziellen Lichtverhältnissen neben der "Wand", spielt evtl. sogar die derzeit hohe Luftfeuchtigkeit eine Rolle? Oder hast Du, Martin, das mit Nachbearbeitung so in Szene gesetzt?


    Also das soll wirklich nur eine Interessensfrage sein. Mir persönlich gefällt es ausgesprochen gut!!!


    Viele Grüße,

    Lenni