I K Nr. 54 im Preßnitztal

  • Hallo Bimmelbahner,


    an diesem Wochenende gibt sich die I K wieder mal die Ehre ihre Fahrgäste durchs Preßnitz- und Schwarzwassertal zu fahren. Das Unwetter der vergangenen Woche hat glücklicherweise die Eisenbahn nicht in Schwierigkeiten gebracht. Ein "IV K freies" Wochenende auf der Strecke zwischen Steinbach und Jöhstadt hat man ja auch nicht allzu oft. Da die I K nicht mit großen Vorräten ausgestattet ist, musste ein geeigneter Ablauf gefunden werden, um den Fahrplan einhalten zu können.



    Da IV K und VI K in Steinbach nur Wasser nehmen, musste für die I K Wasser nehmen und Kohlen laden gleichzeitig stattfinden. Das Wasser deshalb nicht am Wasserhaus sondern mittels Tauchpumpe aus der Preßnitz.



    Mehrarbeit auch für den Zugführer, eine Weiche zusätzlich und Gleissperre bedienen.



    Mit "zwei Klassen und einem Rucksack" war die I K nicht überlastet.



    Das Kesseldruckmanometer zeigte nahezu 15 bar. Die Sicherheitsventile machten sich schon lautstark bemerkbar kurz vor der Abfahrt.



    Beim Warten auf den Gegenzug mit 99 1715-4 am Abzweig Grumbach ein Detail an der Strecke. Der Standort des Streckenfernsprechers am Nr 279 ist durch den weißen Pfeil am Mast eindeutig gekennzeichnet. Bei den Telegrafenmasten an der Strecken zeigt der Pfeil immer in die Richtung des nächstliegenden Fernsprechers.



    Der Gegenzug mit der VI K war auch gut besucht, insbesondere der Sommerwagen



    In Schlössel hatte ich die I K wieder überholt. An der Wagenhalle gab es zum Beispiel die Drehgestelle des Reko- Wagens 970-576 im ausgebauten Zustand zu besichtigen.



    Daneben ein andere Patientin, die Achse hat die Ultraschallprüfung nicht bestanden, also erhöhter Aufwand um die Einsatzfähigkeit wieder herzustellen.



    In "rasanter" Fahrt ging es ohne Halt an der Wagenhalle vorbei Richtung Endbahnhof.


    Glück Auf aus dem Erzgebirge


    Helmut

    Einmal editiert, zuletzt von 86_018 ()

  • Dank Helmuts Beitrag, hat es mich heute auch kurzfristig nach Jöhstadt gezogen. Ich hatte die "Kleine" und auch die 715 noch nicht live erlebt. Leider war die 715 heute nicht im Einsatz, sondern dafür die 590.

    Ein paar Fotos sind auch entstanden, wenngleich nicht mit der Qualität von Helmuts Fotos.


    Viele Grüße

    Jörg

    Zum Schluss noch ein Blick vom Bärenstein über das schöne Erzgebirge

    Viele Grüße

    Jörg